Grafikkursus mit der XIO-Welt vom Atari800xl

Bild Alles zum Thema Programmierung
Bild All around programming

Moderatoren: Sven, Sleepy, Wolfgang, cas, des-or-mad

Re: Grafikkursus mit der XIO-Welt vom Atari800xl

Beitragvon dl7ukk » Sa 14. Jan 2012, 18:49

pps hat geschrieben: …… Schreibst Du eine eigene DL, so mußt Du die Adresse 88 per DPOKE(88,ADRESSE) eintragen. ……
:?: :?: :?:
pps hat geschrieben: ……
Bsp DL für ein paar GR.0-Zeilen:
Wir schreiben diese jetzt mal nach $7800.
Code: Alles auswählen
$70,$70,$70                 ;3x8 leere Bildschirmeilen
66                          ;GR.0 Zeile plus LMA
$00,$80                     ;Bildschirm soll bei $8000 beginnen
2,2,2,2                     ;4 weitere GR.0 Zeilen
$41                         ;DL wieder von vorne
$00,$78                     ;DL in Lo/Hi

Nun muß noch die DL in den Zeiger ab 560: DPOKE(560,$7800)
Und der Bildschirm in die 88 und 89: DPOKE(88,$8000)

Das ATARI Profibuch
ABBUC e.V. (P) 2011
hat geschrieben:
Die Speicherstellen 80-122 ($50-$7A) werden vom Editor und Bildschirm-
treiber benötigt.
Andreas
Benutzeravatar
dl7ukk
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2637
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Grafikkursus mit der XIO-Welt vom Atari800xl

Beitragvon pps » Sa 14. Jan 2012, 19:26

Genau... 88 (&89) ist die Adresse, in der der Start des Bildschirms steht, wenn man mittels PRINT Befehl darein schreiben möchte. Auch DRAW, PLOT etc. suchen dort.

Wichtel möchte ja "nur" seine DL schreiben, dann aber mit den Routinen des OS weitermachen.

Wenn Du ohne PRONT und Co. auskommst, kannst Du das mit der 88 (& 89) lassen. Dann schreibt man ja alleine in den entsprechenden Bildschirmbereich hinein.
PP´s of STARSOFT Berlin
pps
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 633
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Berlin

Re: Grafikkursus mit der XIO-Welt vom Atari800xl

Beitragvon dl7ukk » Sa 14. Jan 2012, 21:53

Hi Ralf,

pps hat geschrieben:Genau... 88 (&89) ist die Adresse, in der der Start des Bildschirms steht, wenn man mittels PRINT Befehl darein schreiben möchte. Auch DRAW, PLOT etc. suchen dort.

Wichtel möchte ja "nur" seine DL schreiben, dann aber mit den Routinen des OS weitermachen.

Wenn Du ohne PRONT und Co. auskommst, kannst Du das mit der 88 (& 89) lassen. Dann schreibt man ja alleine in den entsprechenden Bildschirmbereich hinein.


Ich nahm an er wollte mit eigener nur mit DPL arbeiten, so hast Du natürlich Recht !!!

Schönes WE :!:
Andreas
Benutzeravatar
dl7ukk
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2637
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Grafikkursus mit der XIO-Welt vom Atari800xl

Beitragvon wichtel » Sa 14. Jan 2012, 23:09

Ja, danke.

Ich möchte auf meiner DPL zb ab Adresse HEX9060 die XIO-Routinen für PLOT/DRAW anwenden.

Gruss
wichtel
 

Re: Grafikkursus mit der XIO-Welt vom Atari800xl

Beitragvon wichtel » Mo 16. Jan 2012, 12:26

Habe es jetzt geschafft mit dem XFORTH eine DRAW-LINIE herzustellen wie oben im ASM-Bericht. Komischerweise funktioniert das auch, ohne das ich eine DPL für den Grafikscreen 7 herstelle.
Das aufgerufene Programm kehrt aber nicht mehr zurück sondern das Programm hat eine Laichenstarre/Stillstand.
Darum kann ich auch nicht abfragen wo der interne Aufruf über den XIO den Grafikscreen hinlegt.

Weiss jemand, wo der Grafikscreen hingelegt wird im Speicher?

Danke.

Wichtel
wichtel
 

Re: Grafikkursus mit der XIO-Welt vom Atari800xl

Beitragvon eda70 » Mo 16. Jan 2012, 16:32

wichtel hat geschrieben:Weiss jemand, wo der Grafikscreen hingelegt wird im Speicher?

Hatte pps schon geschrieben :roll:
Benutzeravatar
eda70
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 1000
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Grafikkursus mit der XIO-Welt vom Atari800xl

Beitragvon HiassofT » Mo 16. Jan 2012, 17:23

wichtel hat geschrieben:Habe es jetzt geschafft mit dem XFORTH eine DRAW-LINIE herzustellen wie oben im ASM-Bericht. Komischerweise funktioniert das auch, ohne das ich eine DPL für den Grafikscreen 7 herstelle.

Der "Graphics Befehl", also das "OPEN #6 S:" mit seinen Parametern, legt automatisch eine passende Display-List an und initialisiert (löscht) den Bildschirmspeicher. Nur wenn Du eine eigene Display List haben willst musst Du Dich darum selbst kümmern.

Weiss jemand, wo der Grafikscreen hingelegt wird im Speicher?

Der Graphics Befehl unter Basic bzw Open "S:" legt den Bildschirmspeicher immer direkt unterhalb der in RAMTOP (106) angegebenen Page ab. Direkt davor kommt die Display-List. Wenn Du RAMTOP änderst, mach das am besten nur in 4k Schritten - der Bildschirmspeicher darf keine 4k Grenze überschreiten (das unterstützt der ANTIC nicht), und wenn ich mich richtig erinnere sind die "S:" Routinen im OS auch nicht darauf vorbereitet - Du bekommst damit u.U. eine Display List die Müll anzeigt.

so long,

Hias
HiassofT
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 1805
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Salzburg

Re: Grafikkursus mit der XIO-Welt vom Atari800xl

Beitragvon cas » Mo 23. Jan 2012, 16:27

Hi,


sowohl XForth als auch Volksforth haben interne Datenstrukturen direkt unter dem GR.0 Bildschirmspeicher und der GR.0 Displaylist. Wenn man eine andere Gafikstufe benutzen moechte, dann muss man entweder

a) diese Datenstrukturen an eine andere (niedrigere) Stelle verschieben
oder
b) Displaylist und Bildschirmspeicher manuell in einem freien Speicherbereich einrichten

Es steht schon lange auf meiner ToDo Liste das zu dokumentieren, aber ich werde leider in den kommenden Wochen auch nicht dazu kommen. Sorry. (dafuer ist das SIO2USB Kopierprogramm jetzt benutzfertig).

Ihr seht ja ich bis die letzten Monate selten hier im Forum, hoffe das geht ab April wieder besser.

-- Carsten
cas
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 1983
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Neuenkirchen (Rheine)

Vorherige

Zurück zu Programmierung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast