Positionieren im Textfenster?

Bild Alles zum Thema Programmierung
Bild All around programming

Moderatoren: Sven, Sleepy, Wolfgang, cas, des-or-mad

Positionieren im Textfenster?

Beitragvon FlorianD » Mo 6. Mär 2017, 23:20

ich steh grad aufm Schlauch... Wenn ich GRAPHICS 2 mit Textfenster mache, kann ich dann irgendwie auf im Textfenster die PRINT Befehle positionieren?

Code: Alles auswählen
10 GR.2
20 POS.10,10:?#6;"HALLO": REM geht als grosse Buchstaben ins Hauptfenster
30 POS.10,13:? "ABBUC":REM soll ins Textfenster ab Spalte 10, kommt aber immer ab Spalte 0

auch mit vorangestelltem POKE 82,SPALTE geht das nicht, irgendwie nimmt der das immer erst ab dem nächsten PRINT Befehl.
Wer weiss Hilfe?
RUN $E477
--
Benutzeravatar
FlorianD
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 1580
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Positionieren im Textfenster?

Beitragvon eda70 » Di 7. Mär 2017, 12:40

Profibuch hat geschrieben:656 $290 TXTROW
Dies ist die Reihe des Cursors im Textfenster. Der Wert kann zwischen 0
und 3 liegen, da das Textfenster nur 4 Zeilen hoch ist.
657,658 $291,$292 TXTCOL
Spalte des Cursors im Textfenster. Da das Textfenster grundsätzlich in
der Grafikstufe 0 ist, kann hierbei der Wert zwischen 0 und 39 ($27) rangieren,
Speicherstelle 658 ist deshalb immer 0. Da der POSITION-Befehl
von BASIC sich immer auf den Grafikteil des Bildschirms bezieht, muss
bei einer Veränderung der Cursorposition im Textfenster direkt in TXTCOL
und TXTROW geschrieben werden.
Benutzeravatar
eda70
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 1000
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Positionieren im Textfenster?

Beitragvon Sleepy » Di 7. Mär 2017, 13:29

Ah, dann also anstelle POS.x,y einfach POKE 657,x:POKE 656,y nehmen...

Mein erster Gedanke war die Bildschirmadresse des Textfensters zu ermitteln und den Text direkt in den Bildschirmspeicher zu poken, was aber sehr umständlich wäre... :mrgreen:

Sleepy
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6497
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

Re: Positionieren im Textfenster?

Beitragvon eda70 » Di 7. Mär 2017, 13:42

Sollte so gehen, ich habe es nicht ausprobiert.
Konnte mich nur daran erinnern, beim Korrekturlesen des Profibuches mal was in der Richtung gelesen zu haben... :)
Benutzeravatar
eda70
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 1000
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Positionieren im Textfenster?

Beitragvon FlorianD » Fr 17. Mär 2017, 11:57

geht hervorragend. Beispiel in Action!

Code: Alles auswählen
PROC WINPOS(BYTE X,Y)
 BYTE TXTROW=$290,TXTCOL=$291
 ;
 TXTROW=Y
 TXTCOL=X
RETURN


Aufrufen mit
Code: Alles auswählen
WINPOS([X-Wert],[Y-Wert])
statt
Code: Alles auswählen
POSITION(X,Y)
RUN $E477
--
Benutzeravatar
FlorianD
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 1580
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Frankfurt am Main


Zurück zu Programmierung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast