POSITION Befehl austricksen

Bild Alles zum Thema Programmierung
Bild All around programming

Moderatoren: Sven, Sleepy, Wolfgang, cas, des-or-mad

POSITION Befehl austricksen

Beitragvon FlorianD » Mo 2. Okt 2017, 19:16

Hallo,

wenn ich z.B. bei einem GR.2+16 Bildschirm (12 Zeilen) noch eine Zeile Zeile dranhänge, in dem ich die Display List ändere, kann ich nicht POS.0,12 machen, ich bekommen dann einen ERROR 141 Cursor out of Range.
Wie kann ich den ATARI austricksen bzw. überzeugen, dass da noch Platz ist? Gibt es da eine Speicherzelle, die den Maximalwert speichert? Ich hab im Mapping und Profibuch nichts gefunden (was nicht heißt, dass da nichts drin ist).

Grüße,
F.
RUN $E477
--
Benutzeravatar
FlorianD
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 1650
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: POSITION Befehl austricksen

Beitragvon atarixle » Mo 2. Okt 2017, 19:29

ich würde den Bildschirmspeicher "verschieben":

PST=DPEEK(88)
DPOKE 88,PST+20
POS.0,11:?#6;"tada";
ABBUC in Berlin: http://www.abbuc.de/~atarixle/AIB/
FUJIAMA 2020 - Do, 20.8. - So, 23.8.2020: http://abbuc.de/~atarixle/fuji/2020 auch: http://abbuc.de/fujiama
Meine Seite: http://www.atarixle.de
Benutzeravatar
atarixle
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 1163
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Guben

Re: POSITION Befehl austricksen

Beitragvon atarixle » Mo 2. Okt 2017, 20:11

PS:

mit POKE 87,1 kannst du dem OS auch eine Grafikstufe mit 24 Zeilen vorgaukeln.

POS.0,12:?#6;"tada";

führt dann zu keinem Fehler mehr.

Stelle aber sicher, dass du nicht drunter schreibst, wenn dort der Speicher nicht frei ist.

BTW, ist der Speicher für die zusätzliche Zeile denn überhaupt frei?

Anstatt einen GR.2-Bildschirm zu erweitern, sollte man besser einen GR.1-Bildschirm einschränken, dann macht auch das OS mit.
ABBUC in Berlin: http://www.abbuc.de/~atarixle/AIB/
FUJIAMA 2020 - Do, 20.8. - So, 23.8.2020: http://abbuc.de/~atarixle/fuji/2020 auch: http://abbuc.de/fujiama
Meine Seite: http://www.atarixle.de
Benutzeravatar
atarixle
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 1163
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Guben

Re: POSITION Befehl austricksen

Beitragvon FlorianD » Mo 2. Okt 2017, 20:42

Hallo,

danke!!!!

Sehr gute Idee mit dem GR.1 als Ausgangsbasis, damit habe ich genug Speicher sicher.

Code: Alles auswählen
BYTE DL=[112 112 112 71]
CARD SCMEM
BYTE DLL=[
7 7 7 7
7 7 7 7
7 7 7 2
65]
CARD JDL

PROC MAIN()   
 BYTE CONSOL=53279,
      I
 CARD SDLSTL=560,
      SCRM=88
       
 GRAPHICS(17)

 SCMEM=SCRM
 JDL=@DL
 SDLSTL=JDL

 FOR I=0 TO 13 DO
 PRINTDE(6,"*")
 OD   
 DO
  UNTIL CONSOL=6
 OD
RETURN
RUN $E477
--
Benutzeravatar
FlorianD
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 1650
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Frankfurt am Main


Zurück zu Programmierung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste