Cassette / Datasette: Laden schlägt fehl

Bild Alles rund um Atari 8bit
Bild All around Atari 8bit

Moderatoren: Sven, Sleepy, Wolfgang, cas, des-or-mad

Cassette / Datasette: Laden schlägt fehl

Beitragvon Erhard » Fr 8. Feb 2019, 23:02

Hi,

HiassofT hat geschrieben:Wenn sich das OS mit der Berechnung der Baudrate "verhaut" würde das sehr gut die Framing-Fehler erklären


Das ist Balsam auf meine Seele.

Denn wenn ich das OS Patche und die Baudrate festnagele, klappt das Laden sehr gut.

Was aber immer noch nicht erklärt, warum Dein Rechner sehr viel weniger Ladefehler hat als mein_e_ Rechner haben :-/

CU, Erhard
Benutzeravatar
Erhard
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 476
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Radevormwald

Re: Cassette / Datasette: Laden schlägt fehl

Beitragvon HiassofT » Mo 11. Feb 2019, 21:44

Hallo Erhard,

Erhard hat geschrieben:Was aber immer noch nicht erklärt, warum Dein Rechner sehr viel weniger Ladefehler hat als mein_e_ Rechner haben :-/

Das kann Zufall sein, bzw daran liegen, dass ich viel weniger Testläufe gemacht habe als Du und so mein Sample zu klein war.

Ich hab' mal versucht grob die Fehlerwahrscheinlichkeit abzuschätzen (wohlweislich hab' ich die Uni-Skripten zur Vorlesung Wahrscheinlichkeitsrechnung vor ca 1 Monat entsorgt, etliche Dinge hab' ich nach 25 Jahren wieder vergessen, vermutlich sind da ein paar Fehler und Ungenauigkeiten drin).

Ein Atari PAL Frame dauert 312*114=35568 CPU Zyklen. Von diesen sind 12 "gefährlich". Da der SIO Code 2 Mal VCOUNT und RTCLOK+2 lädt (zu Beginn und am Ende des Bytes) gibt's insgesamt 24 gefährliche Zyklen für den Beginn des Sync-Bytes.

Da ein Byte i.a. kürzer dauert als ein Frame (ausser die Baudrate wär mit 500 komplett daneben) kann die Messung nur beim Beginn oder am Ende des Bytes, niemals jedoch bei beiden falsch sein.

Die Wahrscheinlichkeit, dass die Messung (und damit die berechnete Baudrate) eines Blocks OK ist ist somit (35568-24)/35568 = 0.9993 (oder 99.93%).

Die Berechnung der Wahrscheinlichkeit ob ein File mit mehreren (hunderten) Blocken OK ist, ist etwas tricksig. Da der Start des nächsten Blockes nicht wirklich unabhängig vom Start des vorigen Blocks ist, sind die Ereignisse vermutlich voneinander abhängig und vermutlich auch nicht gleichverteilt sondern Gauß. Da hätte mir das entsorgte Skriptum vermutlich weiterhelfen können...

Für einge grobe Abschätzung muss es also die (vermutlich falsche) Annahme von Unabhängigkeit und Gleichverteilung tun, dann lässt sich das auch sehr einfach berechnen. Kann aber gut sein, dass die Wahrscheinlichkeit dass es gut geht in Wirklichkeit viel höher ist.

Bei den 207 Blöcken von Milkrace wäre demnach die Wahrscheinlichkeit, dass das Laden OK ist 0.9993^207 = .8695, also etwa 87%. Sprich, in ca 1 von 8 Versuchen gibt's im Durchschnitt einen Fehler.

Selbst wenn die Abschätzung daneben ist und die Fehlerquote in Wirklichkeit nur bei 5-10% liegt merkt man das in der Praxis. Ein Fehler alle 10-20 Läufe ist immer noch recht viel.

so long,

Hias
HiassofT
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 1834
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Salzburg

Cassette / Datasette: Laden schlägt fehl

Beitragvon Erhard » Di 12. Feb 2019, 09:08

Hi Hias,

HiassofT hat geschrieben:Sprich, in ca 1 von 8 Versuchen gibt's im Durchschnitt einen Fehler.


tja, ich habe aber in 10 Versuchen eher 8 Fehler ....

Wenn ich Oszilloskop-Screenshots vergleiche, ist das Signal von APE via APE-USB-Interface am verwaschensten. Ich denke, daß das Signal jittert.

Aber auch das dürfte bei Deinem APE ja dann nicht anders sein und müßte eine recht ähnliche Fehlerquote verursachen.

Über ein SIO2PC ist es nicht wirklich besser. Auch bei einer Datasette ist die Fehlerquote sehr hoch. Nur bei einem SDrive-MAX ist sie sehr viel niedriger.

Und bei im OS fest eingestellter Baudrate klappt das auch mit APE.

Ich habe bei Lotharek "10502PC/ Sio2PC-USB" bestellt, mal schauen ob sich damit was ändert.

Was mich auch sehr interessieren würde ist wie lange es dauert, bis eine Baudrateneinstellung des POKEY am Aus- bzw. Eingang wirksam wird. Schließlich muß das ja "Durchgeklockt" werden, oder?

CU, Erhard
Benutzeravatar
Erhard
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 476
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Radevormwald

Re: Cassette / Datasette: Laden schlägt fehl

Beitragvon HiassofT » Di 12. Feb 2019, 13:18

Ehrlich gesagt hab' ich im Moment keine Ahnung was genau da schiefgeht oder schiefgehen könnte.

Für weitere Tests ist es aber auf jeden Fall sinnvoll, den VCOUNT/RTCLOK+2 Bug zu fixen damit Du diesen als Fehlerquelle ausschliessen kannst. So lange der Bug da ist wissen wir nie 100% ob die Fehler daher rühren oder von wo anders.

so long,

Hias
HiassofT
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 1834
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Salzburg

Vorherige

Zurück zu Hardware



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste