XF551 Blech

Bild Alles rund um Atari 8bit
Bild All around Atari 8bit

Moderatoren: Sven, Sleepy, Wolfgang, cas, des-or-mad

XF551 Blech

Beitragvon Speak » So 13. Mai 2018, 21:09

Hallo @all,
heute beim Transport klapperte es in der XF551 :roll:
Aufgeschraubt, und ich fand folgendes loses Blech:

XFF551.jpg
XFF551.jpg (12.24 KiB) 173-mal betrachtet


Die XF551 läuft, doch wo kommt das Blech hin, welchen Zweck hat es??

Help :notworthy: Speak
Speak
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 279
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: XF551 Blech

Beitragvon Speak » So 13. Mai 2018, 21:42

Ich habs gefunden:

XF551.jpg
XF551.jpg (51.2 KiB) 167-mal betrachtet


Ist dieses Blech unbedingt notwendig
oder dient es zum Schutz?

BG Speak
Speak
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 279
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: XF551 Blech

Beitragvon Sleepy » Mo 14. Mai 2018, 05:41

Das Blech könnte dazu dienen den Schreib/Lesekopf vor elektrischen Störungen abzuschirmen. Für die Funktion der Floppy ansich dürfte es damit nicht unbedingt notwendig sein, könnte aber u.U. die Zuverlässigkeit erhöhen. Ich würde mal sagen solange, kein anderes "strahlendes" Gerät auf der Floppy steht, ist das Blech nicht unbedingt notwendig.

Da können Dir die Floppyexperten aber bestimmt fundiertere Aussagen zu geben. ;-)

Sleepy
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6443
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

Re: XF551 Blech

Beitragvon Speak » Mo 14. Mai 2018, 10:05

Moin,
ich habe das Blech wieder befestigt, mit dickerem Doppelklebeband. Ich habe einen Kontakt zum Kopf
vermeiden wollen, hier einmal die Ausgangssituation:

XF1.jpg
XF1.jpg (69.23 KiB) 145-mal betrachtet


Man erkennt, so hoffe ich doch :lol: , dass der Kopf über die Kante ragt. Einen Kontakt mit dem Metall
des Bleches habe ich vermieden. Funktioniert auch.

Auch hier schlägt der Zahn der Zeit zu:

XF2.jpg
XF2.jpg (72.54 KiB) 145-mal betrachtet


Ich habe die Lücke mit einem UV-Kleber geschlossen, der Kleber zog sich gut in die Risse ...
Aushärten dann mit dem UV-Licht. Ob das nun gut hält ....

Zuguterletzt musste ich richtig Grinsen:

XF3.jpg
XF3.jpg (30.72 KiB) 145-mal betrachtet


Das Laufwerk ist besser gegen Vibrationen geschützt als meine HDD :mrgreen:

OK, wenn ich hier igendwie Blödsinn gemacht habe ...
... man solle es mir sagen :)

Ansonsten ist das Thema fertig.

BG Speak
Speak
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 279
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: XF551 Blech

Beitragvon Sleepy » Mo 14. Mai 2018, 10:18

Speak hat geschrieben:Moin,
ich habe das Blech wieder befestigt, mit dickerem Doppelklebeband. Ich habe einen Kontakt zum Kopf
vermeiden wollen, hier einmal die Ausgangssituation:

XF1.jpg


O.K., so betrachtet ist das Blech der Berührungsschutz für den Schreib/Lesekopf; den würde ich auf jeden Fall wieder montieren. Dem Innenleben des Kopfes zuliebe. :mrgreen:

Speak hat geschrieben:Auch hier schlägt der Zahn der Zeit zu:

XF2.jpg


Bei solchen Fällen habe ich auch schon mal Schrumpfschlauch um den Steg gemacht um das ganze etwas zu stabilisieren und ein weiteres Ausbrechen zu verhindern.

Wenn Du die Schrauben wieder reindrehst: Erst Schraube einstecken und etwas HERAUSDREHEN, bis Du durch einen leichten Ruck merkst dass die Schraube in den alten Gewindegang gerutscht ist. Dann erst festziehen.

Sleepy
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6443
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln


Zurück zu Hardware



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Cash, Google [Bot] und 2 Gäste