DIY Joystick

Bild Alles rund um Atari 8bit
Bild All around Atari 8bit

Moderatoren: skriegel, Sleepy, des-or-mad, Wolfgang, cas

DIY Joystick

Beitragvon wins4 » Fr 13. Dez 2019, 14:41

Endlich Urlaub und somit auch Zeit in Ruhe mal zu basteln. Da mir die Herstellung von Weihnachtsschmuck nicht zusagt, habe ich mir ein Projekt vorgenommen, das kürzlich sogar bei heise.de vorgestellt wurde. Ich meine den DIY Joystick von edge-records auf Github.

Schon lange geisterte mir die Idee im Kopf herum, einen eigenen Joystick zu bauen. Da kam mir das Projekt gerade recht. Das Schöne war, das die Gerber-Dateien zur auf der Github Seite zur Verfügung gestellt worden sind. Ich habe mir die PCB dann bei JCLPCB bestellt. Dort habe ich schon mehrfach Platinen machen lassen und bin mit der Qualität und den Preisen sehr zufrieden.

pcbjoy.jpg
pcbjoy.jpg (106.86 KiB) 849-mal betrachtet


Da edge-records auch alle Teilelisten von Reichelt zur Verfügung gestellt hat, ist das eine sehr bequeme Angelegenheit. Gesagt, getan, bestellt. Als dann die Platinen und die Teile da waren, habe ich die Schaltung direkt gebaut. Ein bisschen Tricky war der ATTiny84A. Ich wollte ihn unbedingt mit meinem TL866CS programmieren. Bei der Durchsicht des Makefiles bin ich dann über die FUSE Bits gestoßen, mit denen ich nichts anfangen konnte. Also recherchieren. Das war dann auch kein Problem. Die zu flashende Datei habe ich auf meinem Raspberry Pi compiliert.
Nach dem Programmieren habe ich den ATTiny in das Board eingesetzt und über USB am Laptop angeschlossen. Und siehe da, das Board meldete sich mit meinem Nutzernamen.

Ich wollte kein Aluminiumgehäuse verwenden, da ich nun mal gerne meine Gehäuse in 3D drucke. Das Gehäuse habe ich mit FusImp dann mit meinem Anycubic I3 Mega gedruckt. Bei Interesse stelle ich es gerne auf Thingiverse ein. In dem Gehäuse ist es ziemlich eng, da neben der Verkabelung ja auch noch das Board mit hinein muss.

Nachdem ich fertig war, habe ich den Joystick dann zunächst am MiSTer getestet. Joystick am MiSTer eingerichtet und dann im C64 Core ein bisschen Impossible Mission gespielt. Das hat super geklappt. Also, dann der Test am Ultimate64. Auch da habe ich den Joystick mit Impossible Mission getestet. Mit dem C64 Spiel Neutron habe ich dann mal das Dauerfeuer getestet. Das macht echt Spass. Ich werde am Wochenende den Joystick am Atari 800 XL testen. Ich erwarte keine negativen Ergebnisse.

Man muss dabei sagen, das dieser Joystick auf jeden Fall mehr als 15€ kostet. Die Platine hat umgerechnet mit ca. 3€ zu Buche geschlagen, die Bauteile ca. 22€ komplett mit allen Anschlüssen. Ich habe einen Joystick von EG Starts bei Amazon gekauft, der 10€ gekostet hat, und dann noch die Feuerknöpfe für ca. 4€ das Paar.

Der Bau hat total Spass gemacht und ich kann den Joystick umeingeschränkt empfehlen. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich hier Links posten darf. Bei Interesse bitte eine PN an mich und ich werde gerne den Github Link zusenden. Ansonsten auf Github nach dem User edge-records suchen. Das Projekt heisst Joyweiler.

Viele Grüße
Achim

IMG_20191213_124324.jpg
IMG_20191213_124324.jpg (117.23 KiB) 849-mal betrachtet
IMG_20191213_124415.jpg
IMG_20191213_124415.jpg (110.53 KiB) 849-mal betrachtet
wins4
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 23
Registriert: Sa 2. Nov 2019, 22:23

Re: DIY Joystick

Beitragvon Montezuma » Fr 13. Dez 2019, 15:09

Sieht toll aus :thumbup:

Hier die fehlenden Links:
https://www.heise.de/make/artikel/Retro ... 08414.html
https://gitlab.com/edge-records/joyweiler

Es wäre toll, wenn Du Dein 3D Model (vielleicht ohne Vor- und Nachname) auf thingiverse hochladen würdest und hier einen Link gepostet hättest.

Für Atari hat sich mittlerweile ein neuer Standard für 3 Tasten Joysticks etabliert:
https://atariage.com/forums/topic/27888 ... nt=4206381

Es wurden sogar einige Spiele dafür gepatcht:
https://github.com/ascrnet/TestJoy2B/tree/master/games
Benutzeravatar
Montezuma
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 772
Registriert: Do 6. Mai 2010, 08:51

Re: DIY Joystick

Beitragvon wins4 » Fr 13. Dez 2019, 17:09

Ich bin gerade dabei die Dateien auf Thingiverse hochzuladen. Der Link kommt gleich.
wins4
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 23
Registriert: Sa 2. Nov 2019, 22:23

Re: DIY Joystick

Beitragvon wins4 » Fr 13. Dez 2019, 17:19

So, ich habe die 3D Modelle auf Thingiverse hochgeladen. Ihr findet die Dateien unter folgendem Link:

https://www.thingiverse.com/thing:4045578

Schönes Wochenende,

Achim
wins4
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 23
Registriert: Sa 2. Nov 2019, 22:23

Re: DIY Joystick

Beitragvon Mark » Sa 4. Jan 2020, 13:52

Hallo

Ich habe mir ein paar Platinen machen lassen.
Da ich nur zwei brauche habe ich nun mehrere Abzugeben.
Platine pro Stück 8€ plus Briefversand in Deutschland.
Wer welche haben möchte bitte PN an mich.

gruss Mark
Mark
Junior Poster
Junior Poster
 
Beiträge: 152
Registriert: So 11. Sep 2011, 10:49

Re: DIY Joystick

Beitragvon rgambke » Do 16. Jan 2020, 11:15

Hallo,

ich habe das Gehäuse gestern erfolgreich und ohne Probleme gedruckt. Es war auch kein Stützmaterial notwendig. Die Aussparungen hat der Drucker auch so geschafft.

Mein Joystick, den ich seit einem Jahr rumliegen habe, paßt allerdings nicht. Die Befestigungsbohrungen liegen anders. Also gleich einen neuen bestellt. Für den alten designe ich dann ein angepaßtes Gehäuse.

Tolle Sache!

Gruß, Rene
rgambke
Junior Poster
Junior Poster
 
Beiträge: 118
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Bensheim


Zurück zu Hardware



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste