Lohnt das UAV am XE?

Bild Alles rund um Atari 8bit
Bild All around Atari 8bit

Moderatoren: skriegel, Sleepy, des-or-mad, Wolfgang, cas

Lohnt das UAV am XE?

Beitragvon dinadan » Fr 21. Feb 2020, 00:35

Nabend, ich habe heute ein UAV in einen meiner 800XL eingebaut, das Bild mit S-Video Kabel ist wirklich sehr gut. Es scheint mir auch gegenüber dem 800XE (S-Video) spürbar verbessert zu sein. Was meint ihr, lohnt der Einbau eines UAV auch im XE, oder hat mein XE ein Problem?
Benutzeravatar
dinadan
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Hamburg

Re: Lohnt das UAV am XE?

Beitragvon JoSch » Fr 21. Feb 2020, 10:59

Ich persönlich glaube, dass es sich immer lohnt. Ich habe alle meine Ataris mit einem UAV versorgt inkl. 400 und 800.
JoSch
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 14. Feb 2013, 15:58

Re: Lohnt das UAV am XE?

Beitragvon Burkhard » Fr 21. Feb 2020, 16:51

Was ist ein "UAV"? Ist es eine Käufliche Erweiterung oder eine Bauanleitung? Das Kürzel tippe ich mal auf "U...e Audio Video Schnittstelle"
Benutzeravatar
Burkhard
Junior Poster
Junior Poster
 
Beiträge: 129
Registriert: So 18. Jul 2010, 19:05
Wohnort: 35236 Breidenbach

Re: Lohnt das UAV am XE?

Beitragvon JoSch » Fr 21. Feb 2020, 17:01

UAV = Ultimate Atari Video.
Infos gibt es hier: https://atariage.com/forums/topic/26026 ... nt-3656311
JoSch
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 14. Feb 2013, 15:58

Re: Lohnt das UAV am XE?

Beitragvon CharlieChaplin » Fr 21. Feb 2020, 20:27

Nee, der Einbau eines UAV lohnt gar nicht - kannste mir geben :twisted:

So, wer baut mir nun dinadan's UAV ein ?!? :mrgreen:
CharlieChaplin
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2254
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Lohnt das UAV am XE?

Beitragvon Erhard » Sa 22. Feb 2020, 08:56

Gibt es die schon im ABBUC Shop?

:-)

CU, Erhard
Benutzeravatar
Erhard
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 729
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Radevormwald

Re: Lohnt das UAV am XE?

Beitragvon dinadan » Sa 22. Feb 2020, 17:05

Erhard hat geschrieben:Gibt es die schon im ABBUC Shop?


Ich habe meines hier bestellt:
https://thebrewingacademy.com/collections/atari-800-xl-xe-xel-xld/products/tba-ultimate-atari-video-uav-board-for-400-800-xl-xe
Benutzeravatar
dinadan
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Hamburg

Lohnt das UAV am XE?

Beitragvon Erhard » Mo 24. Feb 2020, 08:48

Hi,

die einzige Bezahlmethode ist aber offenbar PayPal. Da ich PayPal nicht verwende und auch keine Kreditkarte mehr habe, komme ich wegen der mir selbst auferlegten Beschränkungen meiner Bezahlmethoden an viele Sachen einfach nicht ran. Bringt mir also garnix, wenn jemand aus den USA einen Super-POKEY-Ersatz baut, den ich einfach nicht kaufen kann.

Ferner sind das Blöde an diesen Einzelbestellungen die vergleichsweise superteuren Transportkosten. Eigentlich würden in das gleiche Paket ja auch zwei oder drei Teile passen, so daß sich die Kosten relativieren.

Vielleicht (Hallo Sascha !!!) könnten ja Einzelbesteller (nicht-EU Ausland) Ihre Bestellung mit dem Club absprechen, gegebenenfalls mehr als ein Teil bestellen und der Club kauft die überzähligen Teile und bietet sie dann im Shop an?

CU, Erhard
Benutzeravatar
Erhard
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 729
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Radevormwald

Re: Lohnt das UAV am XE?

Beitragvon skriegel » Mo 24. Feb 2020, 12:48

Erhard hat geschrieben:Vielleicht (Hallo Sascha !!!) könnten ja Einzelbesteller (nicht-EU Ausland) Ihre Bestellung mit dem Club absprechen, gegebenenfalls mehr als ein Teil bestellen und der Club kauft die überzähligen Teile und bietet sie dann im Shop an?


Hallo Erhard,
ich sehe da erstmal kein größeres Problem drin. Am besten einfach eine Email an mich senden, damit ich mir die Bedarfe nicht aus dem Forum ziehen muss (ich lese zwar so ziemlich alles, aber dennoch entgehen mir gerne mal Details). Dann schaue ich mal, wo und wieviel wir bestellen und dann für die Clubmitglieder anbieten können.
Nächstes RENO-Treffen:
13.6.2020
Königstraße 36a
25335 Elmshorn

--- RENO Software ---
Benutzeravatar
skriegel
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2287
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Hamburg

Re: Lohnt das UAV am XE?

Beitragvon Burkhard » Mo 24. Feb 2020, 13:43

dinadan hat geschrieben:
Erhard hat geschrieben:Gibt es die schon im ABBUC Shop?


Ich habe meines hier bestellt:
https://thebrewingacademy.com/collections/atari-800-xl-xe-xel-xld/products/tba-ultimate-atari-video-uav-board-for-400-800-xl-xe

Leider finde ich nirgendwo eine Adressu oder Impressum-Link! Daß die Preise bei denen aber in "$" (hier $25) angergeben ist, läßt mich vermuten, daß der Shop irgendwo in "der neuen Welt" (USA) angesiedelt ist und entsprechend teurer ein Versand sein könnte. Angesichts dem recht Bauteilarmen Platinchen halte ich es wie ...
CharlieChaplin hat geschrieben:Nee, der Einbau eines UAV lohnt gar nicht ...

... und wenn es tatsächlich nötig wird, einem XL eine S-Video-Erweiterung zu gönnen, entflechte ich mir lieber die Schaltpläne zur XE und suche entsprechende Abgriffe für eine Mini DIN - Hoside in den Schaltplänen zum XL!
Benutzeravatar
Burkhard
Junior Poster
Junior Poster
 
Beiträge: 129
Registriert: So 18. Jul 2010, 19:05
Wohnort: 35236 Breidenbach

Re: Lohnt das UAV am XE?

Beitragvon Mathy » Mo 24. Feb 2020, 17:51

Hallo Leute

Sachen wie UAV könnte vielleicht der Jürgen in sein Angebot aufnehmen. Größere Sachen gerne per Sammelbestellung.

Wenn übrigens jemand bei Lotharek bestellen will: Ein 10502PC/SIO2PC würde mir gefallen.

Wer noch leere AtariMax Modulgehäuse sucht, die hab Ich noch. Komplett Rot oder komplett Hellblau. € 5,00 pro Stück. Ich hab auch welche die beim Transport ein Beinchen verloren haben, die gibt's für € 3,50 das Stück.

Wenn der ABBUC sich die Sachen (wie UAV) auf Lager legt, gibt's dann keine Probleme mit WEEE?

Tschüß

Mathy
Benutzeravatar
Mathy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 4277
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Heerlen, NL

Re: Lohnt das UAV am XE?

Beitragvon Wosch » Mo 24. Feb 2020, 21:42

Burkhard hat geschrieben:Leider finde ich nirgendwo eine Adressu oder Impressum-Link! .

Ganz unten:
https://thebrewingacademy.com/pages/bus ... nformation
Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar
Wosch
Junior Poster
Junior Poster
 
Beiträge: 158
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Reutlingen

Re: Lohnt das UAV am XE?

Beitragvon tfhh » Di 25. Feb 2020, 12:39

Moin Erhard,

Erhard hat geschrieben:Bringt mir also garnix, wenn jemand aus den USA einen Super-POKEY-Ersatz baut, den ich einfach nicht kaufen kann.

Naja, es sollte sich jemand im Umfeld finden lassen, der ein UAV mitbestellen kann. Ich habe meistens auch welche da.

Erhard hat geschrieben:Ferner sind das Blöde an diesen Einzelbestellungen die vergleichsweise superteuren Transportkosten. Eigentlich würden in das gleiche Paket ja auch zwei oder drei Teile passen, so daß sich die Kosten relativieren.

Natürlich. TBA (der Verkäufer) bietet aber ab 100 USD (?, müßte ich nachsehen) auch versandfreie Lieferung an. Problem ist dann (wie immer) eher der Zoll, mal hat man Glück und es geht so durch, manchmal eben auch nicht.

Erhard hat geschrieben:Vielleicht (Hallo Sascha !!!) könnten ja Einzelbesteller (nicht-EU Ausland) Ihre Bestellung mit dem Club absprechen, gegebenenfalls mehr als ein Teil bestellen und der Club kauft die überzähligen Teile und bietet sie dann im Shop an?

Das ist einerseits natürlich eine schöne Idee, klar... aber: Wenn der ABBUC meinetwegen 20-30 Stück bestellt, fallen garantiert Zoll- und Einfuhr-MwSt. an, denn soetwas versendet jeder dann nur versichert. Versicherte Pakete (also "USPS Priority Mail") laufen nahezu IMMER nicht ungeprüft am Zoll vorbei, weil die sie auch sagen, daß bei 50 US-Dollar Portopreis sicherlich nicht nur Waren für 3 Dollar drin sind...

Sprich: So ein einzelnes UAV wird dann schnell 40 Euro kosten. Oder mehr.

Weiteres Problem: Absolut null deutsche Dokumentation und Hilfestellungen. Obwohl es nur eine kleine Platine (aber vollgepackt!) ist, gibt es doch einige Tücken dabei. Auf AtariAge gibt es mehrere Threads mit bis zu 300 Seiten Tipps, aber eben Englisch. Das kann niemand mal eben übersetzen.

Nur meine 2 Cents, ich will´s nicht abwürgen, nur darauf aufmerksam machen, daß ich persönlich schon etliche verhunzte Installationen "retten durfte", was das UAV angeht 8)

Um nochmal auf die ursprüngliche Frage zurückzukommen... UAV lohnt sich auf jeden Fall, wenn man moderne Fernseher und Monitore anschließen will. Gute Röhrengeräte kommen i.d.R. mit dem Signal des XL/XE gut klar, ein Supervideo-Mod langt oft. Unschlagbar gut ist das UAV, wenn man S-Video nutzen kann - und das ist dann auch ein paar Dutzendmal besser als ein Supervideo-Mod.

ABER: Viele (leider immer mehr...) moderne Fernseher und Monitore können mit S-Video nichts anfangen. Diese haben keine Hosiden-/Mini-DIN Buchse mehr, um S-Video Signale zu verarbeiten. Nur wenige Geräte können S-Video via SCART verarbeiten. Gleich verhält es sich bei den ganzen Wandlerkästchen von FBAS (Cinch) oder SCART auf HDMI. Die meisten billigen Modelle kommen nur mit FBAS (Composite Video) klar, die Modelle, die S-Video akzeptieren und das auch noch gut (!) machen, kosten oft 50 Euro oder mehr.

Bei ~50 Euro für ein ordentliches Wandlerkästchen und nochmal 40 Euro für ein UAV (im besten Fall) sollte man vielleicht überlegen, wenn schon am Rechner herumbasteln, ein Sophia RGB oder Sophia DVI (geht dann auch an HDMI) zu verwenden. Gleiche Kosten (oder sogar günstiger), aber nochmal besseres Bild. Wobei bei Sophia DVI wiederum nicht alle Monitor funktionieren, aber Sophia RGB geht überall, wo SCART verfügbar ist.

Grüße, Jürgen
Benutzeravatar
tfhh
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 1908
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00


Zurück zu Hardware



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste