MidiJoy 2.0 für PokeyMAX

Bild Alles rund um Atari 8bit
Bild All around Atari 8bit

Moderatoren: skriegel, Sleepy, Wolfgang, cas

MidiJoy 2.0 für PokeyMAX

Beitragvon Sleepy » Di 25. Aug 2020, 07:09

Kurzbeschreibung

MidiJoy ist eine Software-Hardware-Kombination, die die ursprünglich von Sebastian Tomczak für das VCS 2600 entwickelte Schaltung für die Atari XL/XE Rechner nutzbar macht und an deren erweiterten Möglichkeiten angepasst wurde. Das Interface emuliert ein MIDI-Interface, an das ein klassisches MIDI-Keyboard oder per USB auch ein PC/Mac mit MIDI-Sequencer-Software angeschlossen werden kann. Die Noten, die über die Tasten des Keyboards oder vom Rechner kommen, werden dann auf dem Atari abgespielt, so dass man den Atari wie ein Instrument verwenden kann. MidiJoy 2.0 ist eine Weiterentwicklung, die nicht nur das Übertragungsprotokoll stabiler macht, sondern insbesondere die PokeyMax-Erweiterung von Mark Watson (1. Platz Hardware-Wettbewerb 2018) unterstützt. Damit können auf dem Atari bis zu 16 Stimmen gleichzeitig abgespielt werden, was sehr viel komplexere Musikstücke ermöglicht. Darüber hinaus werden weitere von PokeyMax emulierte Soundchips unterstützt: Der SID vom Commodore 64 und der PSG vom Atari ST. Auch eine Mischung der Soundchips ist möglich, wobei auch die zentralen Register „live“ verändert werden können. POKEY Stücke können dabei auf dem Atari aufgezeichnet werden und in eigene Programme eingebaut werden, ohne dass man größere Programmierkenntnisse benötigt.

WICHTIG: MidiJoy 2.0 läuft auch auf einem normalen Mono-POKEY, dort sind dann natürlich nur vier Stimmen spielbar, man profitiert aber trotzdem von den weiteren Erweiterungen wie dem stabileren Übertragungsprotokoll und der Unterstützung von Pitch-Bend-Wheels etc.


zum Video
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 7071
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Köln

Zurück zu Hardware



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste