Netzteilgehäuse

Bild Alles rund um Atari 8bit
Bild All around Atari 8bit

Moderatoren: skriegel, Sleepy, Wolfgang, cas

Netzteilgehäuse

Beitragvon Mathy » Mi 9. Sep 2020, 02:05

Hallo Leute

Kann jemand der sich damit auskennt, sich dieses Gehäuse (und vor allem auch den Inhalt) mal ansehen? Unterm Tschechischen Text steht auch einen Englischen Text. Ist wohl momentan noch in Entwicklung.

Bild

Tschüß

Mathy
Benutzeravatar
Mathy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 4405
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Heerlen, NL

Re: Netzteilgehäuse

Beitragvon Sleepy » Mi 9. Sep 2020, 06:55

Sieht chick aus! :-)

Na, die technischen Daten hängen wohl von dem eingebauten Trafo ab - in´s blaue geraten ("Atari 1050 (XF551) PSU Case") würde ich mal sagen 9V~ und irgendwas >2A. :mrgreen:

Was im Bild nicht zu sehen ist sind Sicherungen; lt. Text ist in dem Kaltgerätebuchse eine primärseitige Sicherung untergebracht. Eine sekundäre Sicherung wird empfohlen, ist aber auf dem Bildern, soweit ich es erkennen kann, allerdings nicht zu sehen.

Sleepy
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 7058
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Köln

Re: Netzteilgehäuse

Beitragvon alers » Mi 9. Sep 2020, 12:54

@Mathy : Habe ich mir angesehen, sieht gut aus, bedingt aber auch viel "Selbsttuning", vor allem wenn man, wie Sleepy es schon erwähnte, Sicherungen mit eingeplant sein sollten (Die dann aber noch mit ins Design gehören), ebenso würde ich da direkt einen Hohlstecker fürs Stromkäbelchen zum XL hin einplanen, vllt auch direkt mehrere, denn es gibt ja auch mittlerweile gute Netzteile, die mehrere XLs direkt betreiben könnten...
CU AleX

---

Bin derzeit immer noch bei der Keller-Renovierung, dadurch nicht permanent vor dem Rechner sitzend ;-) , also wenn Jemand eine Antwort von mir erwartet, dann entweder abwarten oder mich über die bekannten Kanäle kontaktieren, Danke.
Benutzeravatar
alers
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 369
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Netzteilgehäuse

Beitragvon Sleepy » Mi 9. Sep 2020, 13:15

Wieso Kabel zum XL? Das Teil ist für eine Floppy gedacht. Den (oder direkt die XLs) killst Du damit.

Eine Sicherung () primärseitig) ist, wie geschrieben, bereits in der Kaltgerätebuchse eingebaut; von außen zugänglich.

Sleepy
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 7058
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Köln

Re: Netzteilgehäuse

Beitragvon alers » Mi 9. Sep 2020, 14:04

Sleepy hat geschrieben:Wieso Kabel zum XL? Das Teil ist für eine Floppy gedacht. Den (oder direkt die XLs) killst Du damit.

Eine Sicherung () primärseitig) ist, wie geschrieben, bereits in der Kaltgerätebuchse eingebaut; von außen zugänglich.

Sleepy

Naja, das Gehäuse ansich kann ja alles Mögliche "beherbergen"... Ich würde die einfach für die diversen Dinge nehmen, also gleiches Gehäuse für unterschiedliche Devices...
CU AleX

---

Bin derzeit immer noch bei der Keller-Renovierung, dadurch nicht permanent vor dem Rechner sitzend ;-) , also wenn Jemand eine Antwort von mir erwartet, dann entweder abwarten oder mich über die bekannten Kanäle kontaktieren, Danke.
Benutzeravatar
alers
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 369
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Wanne-Eickel


Zurück zu Hardware



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste