Hardwarewettbewerb 2014

Bild Alles rund um Atari 8bit
Bild All around Atari 8bit

Moderatoren: Sven, Sleepy, Wolfgang, cas, des-or-mad

Re: Hardwarewettbewerb 2014

Beitragvon Bunsen » Di 2. Sep 2014, 19:59

Wow! Wie cool ist das denn alles???

:goteam:


:notworthy:

:beer:
ABBUC Bundesliga 13. Platz 15/16, 21. Platz 14/15, 15. Platz 13/14, 10. Platz 12/13, 4. Platz 11/12, 7. Platz 10/11, 3. Platz 09/10, 3. Platz 08/09, 3. Platz 07/08, 4. Platz 06/07, 3. Platz 05/06, 4. Platz 04/05, 4. Platz 03/04
Bunsen
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2617
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Linden in Dithmarschen/Schleswig-Holstein

Re: Hardwarewettbewerb 2014

Beitragvon thorsten_guenther » Di 2. Sep 2014, 20:51

Ich bin ebenfalls sehr positiv angetan vom diesjährigen HW-Wettbewerb - da sind wirklich geniale Entwicklungen dabei - chapeau an alle Entwickler!
thorsten_guenther
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 928
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Hardwarewettbewerb 2014

Beitragvon Mathy » Mi 3. Sep 2014, 00:18

Hallo Leute

Ist auch schon bekannt, wann die Produkte (voraussichtlich) erhältlich sind und was sie ungefähr kosten werden?

Tschüß

Mathy
Benutzeravatar
Mathy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 4115
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Heerlen, NL

Re: Hardwarewettbewerb 2014

Beitragvon Sleepy » Mi 3. Sep 2014, 05:51

Ich denke dazu kann man uns an geeigneter Stelle Informationen geben.

Sleepy
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6787
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

Re: Hardwarewettbewerb 2014

Beitragvon Mathy » Mi 3. Sep 2014, 16:44

Hallo Leute

Eine Frage zum Thema MegaSpeedy:

- Speedy ("y"): original Speedy Modus mit Track Anzeige und Summer
- Super Speedy ("S"): Super Speedy mit 192k und Super Copy
- Mega Speedy ("E"): neuer Speedy Modus mit 32k ROM und 448k RAM


Heist das jetzt die Super- und Megaspeedy können die TrackAnzeige und den Summer nicht benutzen und SuperCopy gibt's nur bei der Superspeedy? Oder funktionieren Trackanzeige und Summer auch bei Super- und Megaspeedy? Und beim MegaSpeedy gibt's auch die SuperCopy Utility?

BTW Ganz deutlich ist das mit dem Namen auch nicht. Vielleicht sollte man das ganze "MegaSpeedy" nennen und dann von "SuperSpeedy-Modus" und "MegaSpeedy-Modus" reden.

Tschüß

Mathy

PS ABBUC-Speedy währe auch kein schlechter Name.
PPS wird es ein solches Update auch für den XF geben (oder für Lenore's neue XF Platinen)?
Benutzeravatar
Mathy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 4115
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Heerlen, NL

Re: Hardwarewettbewerb 2014

Beitragvon HiassofT » Mi 3. Sep 2014, 17:59

Hallo Mathy!

Mathy hat geschrieben:
- Speedy ("y"): original Speedy Modus mit Track Anzeige und Summer
- Super Speedy ("S"): Super Speedy mit 192k und Super Copy
- Mega Speedy ("E"): neuer Speedy Modus mit 32k ROM und 448k RAM


Heist das jetzt die Super- und Megaspeedy können die TrackAnzeige und den Summer nicht benutzen und SuperCopy gibt's nur bei der Superspeedy? Oder funktionieren Trackanzeige und Summer auch bei Super- und Megaspeedy? Und beim MegaSpeedy gibt's auch die SuperCopy Utility?

Track Anzeige und Summer gibt's in allen Speedy Modi und SuperCopy funktioniert auch im MegaSpeedy Modus.

Die Modi bauen sozusagen aufeinander auf und stellen jeweils zusätzliche Funktionen zur Verfügung, sind aber ansonsten kompatibel. Du kannst im Mega Speedy Modus auch ein "normales" Speedy ROM verwenden. Bin auch noch am überlegen ob ich im Mega Speedy Modus zusätzliche Funktionen zur Drehzahl-Umschaltung und zur Erzeugung von Fuzzy Sektoren einbaue.

BTW Ganz deutlich ist das mit dem Namen auch nicht. Vielleicht sollte man das ganze "MegaSpeedy" nennen und dann von "SuperSpeedy-Modus" und "MegaSpeedy-Modus" reden

Ja, so war's eigentlich gemeint :-)

PS ABBUC-Speedy währe auch kein schlechter Name.

Über den Namen haben wir uns nicht viel Gedanken gemacht, waren mit der Entwicklung von Hard+Software schon genug beschäftigt. "Mega Speedy" war der Name den Wolfram für die Entwicklung genommen hat, und bei dem sind wir dann geblieben.

PPS wird es ein solches Update auch für den XF geben (oder für Lenore's neue XF Platinen)?

Nein, wird's nicht geben. Die XF 551 ist eine komplett andere Welt mit anderem Prozessor etc.

so long,

Hias
HiassofT
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 1841
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Salzburg

Re: Hardwarewettbewerb 2014

Beitragvon Irgendwer » Do 4. Sep 2014, 07:56

Mathy hat geschrieben:Ist auch schon bekannt, wann die Produkte (voraussichtlich) erhältlich sind und was sie ungefähr kosten werden?


Das CXB14 kannst Du fertigen (lassen) ab Veröffentlichung der Dateien über den ABBUC.
Eine Produktion fertiger Boxen wird es von mir nicht geben - allein schon wegen der unsicheren Rechtslage.
Falls Du keinen 3D-Drucker in Reichweite hast: Ein Druckauftrag kostet ca. € 60,-. plus Platinen und Kleinteile.
Ich überlege derzeit, ob eine Variante sinvoll wäre, bei der die original Cartridgeklappen aus dem Rechner ausgeschraubt und im CXB14b wieder montiert werden können. Ist immer noch zerstörungsfrei/rückbaubar, das Erscheinungsbild noch 'originaler', der Montageaufwand geringer und würde - weil die Klappe/Knopf entfällt - im Druckauftrag ca. € 10,- günstiger... mal sehen wie die Resonanz ist.
Die Kosten lassen sich sicher durch Kleinserienaufträge weiter reduzieren.

Grüße
I.
Irgendwer
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 207
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Hardwarewettbewerb 2014

Beitragvon Montezuma » Do 4. Sep 2014, 19:18

Sleepy hat geschrieben:Ich denke dazu kann man uns an geeigneter Stelle Informationen geben.
Sleepy


"Bei der Anmeldung ist einzureichen:
Der Schaltplan und alle Daten, die zum privaten, nicht kommerziellen Nachbau nötig sind. Diese
Unterlagen werden auf der ABBUC-Webseite ausschließlich ABBUC-Mitgliedern zugänglich gemacht. Die
Veröffentlichung der Unterlagen ist nicht erforderlich, wenn die Hardware für ABBUC-Mitglieder ab der
JHV unter eigenverantwortlicher Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen erhältlich ist."

Wenn ein Vorstandsmitglied das liest - Ich würde mich freuen, wenn ABBUC eigene Mitglieder in diesem Bereich unterstützen würde. Vielleicht könnte man einen Rechtsanwalt beauftragen um die rechtliche Lage eindeutig zu klären. Die Verantwortung auf die Mitglieder zu verschieben ist nicht die von den Entwicklern erwartete Lösung...
Benutzeravatar
Montezuma
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 738
Registriert: Do 6. Mai 2010, 08:51

Re: Hardwarewettbewerb 2014

Beitragvon Sleepy » So 7. Sep 2014, 13:26

Irgendwer hat geschrieben:Ich überlege derzeit, ob eine Variante sinvoll wäre, bei der die original Cartridgeklappen aus dem Rechner ausgeschraubt und im CXB14b wieder montiert werden können.


Das würde auch die Gefahr eines Kurzschlusses durch die Slotbleche an der Platine ausschalten.
Wenn dann die originale Feder zum Schließen der Klappen übernommen werden könnte man sich den empfindlichen Haushaltsgummi sparen. :-)

Sleeπ
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6787
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

Re: Hardwarewettbewerb 2014

Beitragvon Mathy » So 7. Sep 2014, 16:01

Hallo Marc

Kurzschluss? Das CXB-14 wird doch, damit es nicht herumrutscht, wohl etwas in de XL hinein ragen, oder? Dann werden die Klappen doch sowieso abgedeckt von der CXB-14, oder?

Tschüß

Mathy
Benutzeravatar
Mathy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 4115
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Heerlen, NL

Re: Hardwarewettbewerb 2014

Beitragvon Irgendwer » So 7. Sep 2014, 16:26

Sleepy hat geschrieben:Das würde auch die Gefahr eines Kurzschlusses durch die Slotbleche an der Platine ausschalten.
Wenn dann die originale Feder zum Schließen der Klappen übernommen werden könnte man sich den empfindlichen Haushaltsgummi sparen. :-)


Es gibt eigentlich keine Kurzschlussgefahr des Rechners, da die Halteklammern rechts und links die Klappen auseinanderdrücken wenn das CXB im Slot steckt. (Der Auf- bzw. Abbau sollte immer mit ausgeschaltetem Zustand erfolgen - schließlich sollen ja auch Anschlüsse in das Gehäuse führen...)
Mit den Klammern selbst bin ich aber auch noch nicht so 100% zufrieden, da diese relativ aufwändig zu fertigen sind und - wie in der Beschreibung erwähnt - die Originalklappen zerkratzen könnten (Klebebandhinweis).
Ich denke derzeit daran diese auch durch 3D-gedruckte ABS-Klammern zu ersetzen, was Aufbau und Montage weiter vereinfacht, leider aber wieder die Kosten erhöht...
Gegen die Verwendung der Originalklappen im Erweiterungsgehäuse sprach, dass diese eine größere Höhe benotigen, da sie Platz nach unten zum Herunterklappen brauchen, und dass für die Montagefreiheit oben bei der Öffnung die gesammte 3D-Konstruktion der Modulaufnahme erheblich verkompliziert wird: Beim Originalschacht sind Klappen und Modulaufnahme an unterschiedlichen Gehäuseteilen befestigt, was ich beim CXB14 vermeiden wollte/will.

Mich interessiert vor allem die Resonanz: 'Wieviele brauchen Was' um ein weiter optimiertes Model herauszugeben - kann ja auch sein, dass niemand sich wirklich dafür interessiert, oder 3D-Druck schlicht noch einfach zu teuer für so etwas ist...

Nach dem Feedback zum CMI08 habe ich ja auch noch den ST- (und später sogar Amiga) Maus-Modus nachgerüstet. Wenn also Bedarf da ist...

Grüße
I.
Zuletzt geändert von Irgendwer am So 7. Sep 2014, 16:44, insgesamt 2-mal geändert.
Irgendwer
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 207
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Hardwarewettbewerb 2014

Beitragvon Irgendwer » So 7. Sep 2014, 16:41

Mathy hat geschrieben:Das CXB-14 wird doch, damit es nicht herumrutscht, wohl etwas in de XL hinein ragen, oder? Dann werden die Klappen doch sowieso abgedeckt von der CXB-14, oder?


Richtig geraten - die Halteklammern ragen rein. Es gibt aber (noch?) keinen modulartigen Kunstoffkasten der im Rechner liegt: Würde die Zugänglichkeit der aus dem Modulschacht ragenden Anschlüsse verschlechtern und die 3D-Druckkosten weiter (u.U. erheblich) in die Höhe treiben (Materialverbrauch bzw. Umfangsvolumen).

Wenn das PDF mit zusätzlichen Bildern hier veröffentlicht wurde, wird einiges klarer - hoffe ich ;)

I.
Irgendwer
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 207
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Hardwarewettbewerb 2014

Beitragvon Irgendwer » So 7. Sep 2014, 16:53

Montezuma hat geschrieben:Wenn ein Vorstandsmitglied das liest - Ich würde mich freuen, wenn ABBUC eigene Mitglieder in diesem Bereich unterstützen würde. Vielleicht könnte man einen Rechtsanwalt beauftragen um die rechtliche Lage eindeutig zu klären. Die Verantwortung auf die Mitglieder zu verschieben ist nicht die von den Entwicklern erwartete Lösung...


Fände ich zwar auch gut, allerdings kann man von dem Geld wohl mehrere Wettbewerbe veranstalten...
Da das Thema aber nicht nur 'Atari' betrifft, wäre eine systemübergreifende 'Klärung' vielleicht kosteneffektiver. Nur: Wer initiert das? Wer macht mit?

(Mit der 'eindeutigen Klärung der Rechtslage' ist das in Deutschland so eine Sache: "Stimmt, aber der Richter kann das auch anders sehen...")

I.
Irgendwer
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 207
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Hardwarewettbewerb 2014

Beitragvon Sleepy » So 7. Sep 2014, 18:20

@irgendwer:
Ich habe gerade versucht die Anleitung (PDF) hier einzufügen, PDF ist als Dateityp aber nicht zulässig.
Wenn Du die Anleitung hier verlinken möchtest/kannst kannst Du das gerne machen.

Zur Verdeutlichung hier ein Bild des Prototypen:
P1090452.JPG
P1090452.JPG (99.75 KiB) 11015-mal betrachtet


Irgendwer hat geschrieben:Es gibt eigentlich keine Kurzschlussgefahr des Rechners, da die Halteklammern rechts und links die Klappen auseinanderdrücken wenn das CXB im Slot steckt.


O.K., beim Einstecken kann ich nicht genau erkennen wie weit die Platine schon im Modulport steckt.

Irgendwer hat geschrieben:(Der Auf- bzw. Abbau sollte immer mit ausgeschaltetem Zustand erfolgen)


Das ist richtig; ich bin vom worst case ausgegangen. Ich habe selbst auch schon wider besserem Wissen ein Centronics-Interface gekillt weil ich es bei eingeschalteten Drucker/XL gezogen habe... :roll:

Sleeπ
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6787
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

Re: Hardwarewettbewerb 2014

Beitragvon Irgendwer » So 7. Sep 2014, 20:16

Sleepy hat geschrieben:@irgendwer:
Ich habe gerade versucht die Anleitung (PDF) hier einzufügen, PDF ist als Dateityp aber nicht zulässig.
Wenn Du die Anleitung hier verlinken möchtest/kannst kannst Du das gerne machen.

Zur Verdeutlichung hier ein Bild des Prototypen:


Vielen Dank dafür! Momentan habe ich keinen Zugriff auf das PDF, zippen müsste doch aber gehen?

Zu dem 'Haushaltsgummi': Ja, ideal ist die Lösung nicht, aber man darf den Prototypen hier nicht als Maßstab nehmen. Da ist einiges durch meine nachträglichen Änderungen unschöner und wackeliger als es sein müßte. Deswegen geht das Gummi auch dort nur durch eine Öse (merke: PLA sollte man nicht mit Superkleber behandeln... :? ). Meine Motivation war, dass viele wohl eher Zugriff auf ein Gummiband als eine Federdrahtschlaufe haben. (Deswegen auch mein Hadern oben mit den Federstahlklammern...)
Das Transplantieren der Originalklappen ist aber zweifelsfrei die elegantere Lösung...

I.
Irgendwer
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 207
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Hardwarewettbewerb 2014

Beitragvon Mathy » So 7. Sep 2014, 21:59

Hallo Irgendwer

Wieso baust Du die Platine horizontal ein? Wenn Du die Platine vertikal einbaust, brauchst Du nur eine Platine für das was man einbauen will UND für den Modulschacht. Das ganze wird so um einiges Stabiler. Ausserdem bleibt jetzt vorne und hinten mehr Platz um Buchsen und Schalter ein zu bauen. Da das Gehäuse (CXB-14) breiter ist, als es tief ist, wird es sich wahrscheinlich mehr vor und zurück bewegen, als seitlich. Deswegen würde ich unbedingt dafür sorgen wollen, dass die CXB-14 sich nicht zuviel in dieser Richtung bewegen kann.

Tschüß

Mathy
Benutzeravatar
Mathy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 4115
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Heerlen, NL

Re: Hardwarewettbewerb 2014

Beitragvon Mathy » So 7. Sep 2014, 22:00

Hallo Leute

Währe es nicht besser, wenn jemand die CXB-14 Diskussion in einem neuen Thread verschiebt?

Tschüß

Mathy
Benutzeravatar
Mathy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 4115
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Heerlen, NL

Re: Hardwarewettbewerb 2014

Beitragvon Irgendwer » Mo 8. Sep 2014, 19:48

Mathy hat geschrieben:Währe es nicht besser, wenn jemand die CXB-14 Diskussion in einem neuen Thread verschiebt?


Ich habe jetzt mal einen neuen angelegt, wo ich auch Deine Fragen beantworte.

I.
Irgendwer
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 207
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Hardwarewettbewerb 2014

Beitragvon Sleepy » Mo 8. Sep 2014, 21:45

Hier geht´s zum CXB14-Thread.

Sleeπ
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6787
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

Re: Hardwarewettbewerb 2014

Beitragvon freetz » Mo 15. Sep 2014, 05:54

...und hier zum Thread über MidiJoy...
freetz
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 329
Registriert: Fr 30. Jul 2010, 11:50

VorherigeNächste

Zurück zu Hardware



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron