CX40 Ersatzplatte (HWC 2016)

Bild Alles rund um Atari 8bit
Bild All around Atari 8bit

Moderatoren: Sven, Sleepy, Wolfgang, cas, des-or-mad

CX40 Ersatzplatte (HWC 2016)

Beitragvon Tigerduck » Mi 16. Nov 2016, 20:50

/* vom Beitrag "Hardwarewettbewerb 2016" abgetrennt */

Gibt's die Druckerdaten für die CX40 Ersatzplatte schon hier irgendwo auf der ABBUC-Seite?
Oder soll ich mir gleich noch 'ne neue Brille ausdrucken ;-)

Gruß

Tigerduck
Benutzeravatar
Tigerduck
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 809
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Blieskastel

CX40 Ersatzplatte (HWC 2016)

Beitragvon Sleepy » Do 17. Nov 2016, 06:48

Äh, ich habe es leider immer noch nicht geschafft die Daten hochzuladen. Weder mein (altes) Äpfelchen noch die Win7-Dose zu Hause oder auf der Arbeit lassen mich einen Upload durchführen...

Ich kann Dir die Daten schon mal per E-Mail zuschicken. Wenn Du einen CX40 aufrüsten willst, voraussichtlich passende Mikroschalter von Omron habe ich relative günstig in einem Zubehörschop für Modelleisenbahn gefunden, sie sind aber noch nicht da und getestet. Der Druck kostet bei dem in der Anleitung verlinkten Druckservice knappe 10€.

Sleepy
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6866
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

CX40 Ersatzplatte (HWC 2016)

Beitragvon Tigerduck » Do 17. Nov 2016, 10:25

Ja, wäre nett wenn du mir die Datei per email zuschicken könntest.
Weihnachten steht ja quasi vor der Tür und da muß das Equipment auf vordermann gebracht werden ;-)

Gruß

Tigerduck
Benutzeravatar
Tigerduck
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 809
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Blieskastel

CX40 Ersatzplatte (HWC 2016)

Beitragvon FlorianD » Do 17. Nov 2016, 22:22

habe mir das bei Meltwerk ausdrucken lassen. Nacharbeit ist nötig, da die Schalterzungen nicht frei waren, sondern mit der Bodenplatte verbunden. Die Bolzen, auf die die Schalter aufgesteckt werden sollen, waren zu dick und mussten mühevoll abgeschliffen werden. Schalter habe ich sehr günstig (0,45€/Stk)bei Pollin gekauft (Bestnr 420589).

Fazit
Einbau: Mit bisschen Basteln passt es ganz gut.
Funktion des Sticks "danach": hervorragend!
Gesamt: lohnt sich!

edit: nach Reklamation bei Meltwerk stellte sich heraus, dass meine Teile wegen eines Fehlers an der Maschine ungenau hergestellt wurden. Datei stimmt also, die Qualität bei Meltwerk auch (ich erhalte neue Teile).

edit2: es hat nochmal etwas gedauert, aber nun habe ich die 2 Exemplare erneut bekommen und sie sind 100% perfekt. Passt alles!
RUN $E477
--
Benutzeravatar
FlorianD
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 1654
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Frankfurt am Main

CX40 Ersatzplatte (HWC 2016)

Beitragvon Sleepy » Fr 18. Nov 2016, 00:39

Ich habe die Platte und den Stick selbst dort drucken lassen, beides war einwandfrei und es war kein Nacharbeiten nötig. Die Schalter ließen sich problemlos aufstecken. Originale Omron-Schalter gibt es sehr günstig auf i-Bäh (10 Stück/4,50€ inkl. Porto); die kosten bei den einschlägigen Händlern sonst um die 1,40€/Stück. Sie sind eben angekommen und passen perfekt. Ich hänge morgen noch ein paar Bilder an. Ich habe mal 50Stk. bestellt; evt. sind sie, als Set mit einer Bodenplatte, etwas für den Shop.

Sleeπ
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6866
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

CX40 Ersatzplatte (HWC 2016)

Beitragvon Sleepy » Fr 18. Nov 2016, 06:53

@Florian: Welche Druckdatei hattest Du? Sah das 3D-Modell auf der MW-Seite sauber aus?

Hier die versprochenen Bilder:

Der Schalter:
000 Schalter_1.jpg
000 Schalter_1.jpg (74.59 KiB) 13683-mal betrachtet

0 Schalter.jpg
0 Schalter.jpg (112.46 KiB) 13684-mal betrachtet


Beim Einclipsen der Schalter darauf achten dass der "Drücker" des Schalters am "offenen" Ende der Zunge an der Platte ist.
0000 clipsen.jpg
0000 clipsen.jpg (150.03 KiB) 13679-mal betrachtet


Damit die Zuordnung der Kabel leichter ist habe ich die selben Farben gewählt wie von ATARI verwendet. Als Quelle dient ein Flachbandkabel:
00 Rainbow.jpg
00 Rainbow.jpg (111.06 KiB) 13684-mal betrachtet


Alle Schalter verdrahtet. Dabei besonders auf die Kabelführung am unteren Loch (Pfeil) achten - die Adern etwas nach unten ziehen damit sie nicht zwischen Platte und Auflage im Stickunterteil eingequetscht werden:
1 verdraht.jpg
1 verdraht.jpg (103.74 KiB) 13683-mal betrachtet


Die Kabel habe ich nicht, wie in der Anleitung angegeben, auf die Steckkontakte gelötet, sondern weiter hinten an den Kabelschuh. Dann läßt sich der Umbau ggf. rückgängig machen. Aber nicht zu lange daran rumbraten, sonst schmiltz der Mantel des ATARI-Kabels... ;-)
2 Anschluss.jpg
2 Anschluss.jpg (124.2 KiB) 13684-mal betrachtet


Die Kabel mit einem Kabelbinder (nicht festzurren!) lose fixieren. Warum?
3 Kabelbinder1060899.jpg
3 Kabelbinder1060899.jpg (141.06 KiB) 13684-mal betrachtet


Darum - damit der Steg nicht auf die Adern drückt und der Deckel nicht richtig zu geht.
4 Warum -Darum.jpg
4 Warum -Darum.jpg (112.09 KiB) 13684-mal betrachtet


Vor dem Aufsetzen des Deckels den Feuerknopf - die kleine Feder nicht vergessen! - in Position bringen:
000 Knopf.jpg
000 Knopf.jpg (126.69 KiB) 13684-mal betrachtet


Das ganze wieder zuschrauben. Dabei daran denken: Die Schrauben nicht direkt reindrehen, sondern erst etwas gegen den Uhrzeigersinn bis man merkt dass die Schraube in ihren Gewindegang rutscht.

Flowerking hat freundlicherweise auch die Druckdaten für den Stick (das Teil unter dem Gummi) zur Verfügung gestellt. Die Druckdaten sind in dem Download (der leider immer noch nicht online ist) enthalten. Ich habe sowohl den originalen Einsatz wie auch den neu ausgedruckten ausprobiert. Der originale ist in der Bedienung etwas "weicher", der Nylon-Einsatz kommt etwas "härter" rüber.

Sleepy
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6866
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

CX40 Ersatzplatte (HWC 2016)

Beitragvon FlorianD » Fr 18. Nov 2016, 18:24

Sleepy hat geschrieben:@Florian: Welche Druckdatei hattest Du? Sah das 3D-Modell auf der MW-Seite sauber aus?

Sleepy


a) die, die Du mir geschickt hattest.
b) es sah sehr "sauber" aus.
wundert mich auch etwas. Scheinbar war das etwas unscharf beim Drucken, oder ist "zugelaufen".

Dafür dass es zudem 16 Tage gedauert hat, bin ich mit Meltwerk reichlich unzufrieden. Mal gucken, was die auf meine Reklamation hin antworten.

edit: nach Reklamation bei Meltwerk stellte sich heraus, dass meine Teile wegen eines Fehlers an der Maschine ungenau hergestellt wurden. Datei stimmt also, die Qualität bei Meltwerk auch (ich erhalte neue Teile).

edit2: es hat nochmal etwas gedauert, aber nun habe ich die 2 Exemplare erneut bekommen und sie sind 100% perfekt. Passt alles!
RUN $E477
--
Benutzeravatar
FlorianD
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 1654
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: CX40 Ersatzplatte (HWC 2016)

Beitragvon flowerking » So 20. Nov 2016, 01:20

Ich hatte bisher eigentlich nie Probleme mit Meltwerk. Die gedruckten Teile waren eigentlich immer sauber ausgedruckt. Der Grund warum Meltwerk relativ günstig ist, ist weil dort relativ viel automatisch gemacht wird (und weil es nur ein Material in einer Farbe gibt). Bei anderen Dienstleistern (z.B. Shapeways) wird mehr von Menschen kontrolliert, da werden solche Fehler eher nicht passieren. Dafür ist der 3D Druck dort auch etwas teuerer.
Ich könnte höher aufgelöste STL-Dateien erzeugen, wenn das was bringt. Das CAD-Modell wird ja in viele Dreiecke aufgelöst, wenn es als STL-Datei gespeichert wird. Allerdings wird so eine STL-Datei auch ziemlich schnell ziemlich groß.
Wenn jemand noch Ideen hat, wie man die Ersatzplatine verbessern könnte, dann bin ich da jederzeit bereit Änderungen vorzunehmen. Jedenfalls freut es mich, dass das Teil auch benutzt wird. :)

Gruß,
Ingo
flowerking
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 30
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Krefeld

Re: CX40 Ersatzplatte (HWC 2016)

Beitragvon Sleepy » So 20. Nov 2016, 10:54

Eine Idee hätte ich in der Tat: Vielleicht kann man in dem Bereich, der im 5. Foto mit dem roten Pfeil markiert ist, noch eine Nase anbringen die dafür sorgt dass die Kabel nicht in dem Bereich zu liegen kommen wo die Platte auf der Kunststoffauflage im Unterteil des Joystickgehäuses aufliegt. Liegen die Kabel gerade zwischen den zwei Kabeltunneln könnten sie beim Zusammenbau gequetscht werden.

Ich hatte den Stick gestern mit zum Kölner Retro-Treff; dort ist er ganz gut angekommen. :-)

Sleeπ
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6866
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

Re: CX40 Ersatzplatte (HWC 2016)

Beitragvon Sleepy » Do 24. Nov 2016, 07:49

flowerking hat geschrieben:Jedenfalls freut es mich, dass das Teil auch benutzt wird. :)


Auf dem Kölner Retro-Treff haben sich zwei weitere Interessierte gefunden. :-)

Sleepy
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6866
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

Re: CX40 Ersatzplatte (HWC 2016)

Beitragvon dl7ukk » Do 24. Nov 2016, 12:07

@ Sleeπ

kannst Du für mich welche mitbestellen? Oder gleich eine Sammelbestellung?
Andreas
Benutzeravatar
dl7ukk
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2776
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: CX40 Ersatzplatte (HWC 2016)

Beitragvon Sleepy » Do 24. Nov 2016, 12:17

Ja, die Idee die Platte mit einem Satz Mikroschaltern vorverdrahtet als Bausatz im Shop anzubieten kam auch schon auf... :-)

Wir können auf der NOMAM / den H.A.T.Z_XVII (?) ja ein Workshöpchen "Pimp my CX" machen. ;-)

Sleepy
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6866
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

Re: CX40 Ersatzplatte (HWC 2016)

Beitragvon Tigerduck » So 27. Nov 2016, 12:32

Hab' mir mal ein Angebot machen lassen bei einer Firma die 3D-Druck hier im Saarland anbietet.

Die Trägerplatte für die Microschalter soll 12,36 € kosten und der Stick 45,76 € :shock: :shock: :shock:

Der nette Herr erklärte mir, das aufgrund der Form des Sticks ein anderes Verfahren angewandt werden sollte.
Dies bedinge den höheren Preis. Als Material soll bei beiden PA 2200 verwendet werden.

Da ich über 2D-Druck hinaus keine Ahnung habe, bitte ich hier mal um Meinungen...

Gruß

Tigerduck
Benutzeravatar
Tigerduck
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 809
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Blieskastel

Re: CX40 Ersatzplatte (HWC 2016)

Beitragvon Sleepy » So 27. Nov 2016, 19:40

Ich habe von 3D-Druck auch nicht wirklich Erfahrung, was ich auf dem letzten Retro-Treffen gehört habe (als wir uns den CX40 "Mikro" angesehen haben;-) sollen die Druckkosten mehr durch die für den Druck benötigte Zeit als durch die Menge des benötigte Material bestimmt werden. Was natürlich nicht bedeutet dass das Material keinen Einfluss auf den Endpreis hat.

MW nutzt lt. Homepage "Hochwertiges Polyamid PA 12, klassisch weiß Eigenschaften: zerreißfest, abriebfest, unempfindlich bei Spannungsrisskorrosion"

Lt. dieser Seite ist PA2200 dasselbe Material wie PA 12, jedoch ist die Farbe weiß noch mit in die Bezeichnung eingeflossen: "Voll funktionsfähige Bauteile in Designqualität. Mechanisch und thermisch hoch belastbar. Lieferbar als PA 12 weiß (PA 2200), PA 12 natur (PA 2221), PA 12 grau (PA 2221-Basis)."

Datenblatt PA12 / PA2200

Also nutzen beide Anbieter m.M.n. das selbe Material.

Sleeπ
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6866
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

Re: CX40 Ersatzplatte (HWC 2016)

Beitragvon Tigerduck » Mo 12. Dez 2016, 15:02

Hab' letzte Woche meine "Ausdrucke" direkt vor Ort abgeholt.
Sind anscheinend sehr sauber ausgearbeitet. Der "Stick" macht einen stabilen Eindruck.
Zum Einbauen hatte ich noch keine Zeit.

CX40 3D Ausdrucke_klein.png
CX40 3D Ausdrucke_klein.png (660.2 KiB) 13371-mal betrachtet


Hatte ein nettes Gespräch mit dem Verkäufer und werde in Zusammenarbeit mit ihm demnächst mal das Thema "Frontblende 1050 für Mega-Speedy" in Angriff nehmen.

Gruß

Tigerduck
Benutzeravatar
Tigerduck
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 809
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Blieskastel

Re: CX40 Ersatzplatte (HWC 2016)

Beitragvon Mark » Di 13. Dez 2016, 12:11

Hallo

Gibt es denn die STL Dateien mittlerweile im Mitgliederbereich zum runterladen.
Hab mittlerweile auch nen 3d Drucker und würde es gerne mal versuchen auszudrucken.

gruss Mark
Mark
Junior Poster
Junior Poster
 
Beiträge: 149
Registriert: So 11. Sep 2011, 10:49

Re: CX40 Ersatzplatte (HWC 2016)

Beitragvon Sleepy » Di 13. Dez 2016, 13:15

Ach, verdammt, die Sachen muss ich noch irgendwie hochladen... das hab´ ich glatt wieder vergessen...

Ich schick´ Dir die Dateien heute abend per Mail zu.

Sleepy
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6866
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

Re: CX40 Ersatzplatte (HWC 2016)

Beitragvon Mark » Di 13. Dez 2016, 14:03

Hallo sleepy

Meine Mailadresse beim Abbuc funzt schon lange nicht mehr.
Ich schick dir per PN mal eine Funktionierende Adresse.

gruss Mark
Mark
Junior Poster
Junior Poster
 
Beiträge: 149
Registriert: So 11. Sep 2011, 10:49

Re: CX40 Ersatzplatte (HWC 2016)

Beitragvon slx » Di 13. Dez 2016, 16:17

Wird das auch mit einem "normalen" PLA-Drucker stabil genug oder muss es ABS oder was festeres vom Druckshop sein?

P.S.: Gerüchtehalber wird das Christkind einen 3D-Drucker bringen und der will ja beschäftigt sein :D
slx
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 289
Registriert: Fr 31. Mai 2013, 22:20

Re: CX40 Ersatzplatte (HWC 2016)

Beitragvon flowerking » Do 15. Dez 2016, 22:38

Ich vermute mal, dass PLA stabil genug wäre. Allerdings denke ich, dass beim Druck auf Homedruckern zumindest Nachbearbeitung nötig ist, da diese Drucker nicht "frei" in den Raum drucken können. Z.B. die Stäbchen, auf die die Schalter gesteckt werden, benötigen wahrscheinlich eine Stützstruktur, die später wieder entfernt werden muss. Bei SLS-Druckern (Selective Laser Sintering), wie sie von den Druck-Dienstleistern verwendet werden, ist das nicht nötig, da das gedruckte Modell in pulverförmiges Material eingebettet ist, das als Stütze dient.
Vielleicht am besten mal ausprobieren, was möglich ist und hier wieder berichten ;-)
flowerking
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 30
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Krefeld

Nächste

Zurück zu Hardware



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste