SDrive-MAX Schritt für Schritt

Bild Alles rund um Atari 8bit
Bild All around Atari 8bit

Moderatoren: skriegel, Sleepy, Wolfgang, cas

Re: SDrive-MAX Schritt für Schritt

Beitragvon tomsmart1 » Sa 25. Apr 2020, 21:51

Hi alers,

Sorry ich wollte dir nicht zu nahe Tretten und dich nicht Verärgern, ich gebe dir auch vollkommen recht das es so aussieht das die Zusatzplatine verkehrt eingelötet wurde. Für dich denke ich und auch für mich ist es kein Problem herauszufinden ob die Platine richtig oder falsch verlötet wurde.

Da imagodespira selbst schreibt das er sich da nicht auskennt und auch etwas aus der Übung ist mit dem Lötkolben gab ich ihm diesen Rat.


MfG
Thomas
tomsmart1
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 70
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 12:21

Re: SDrive-MAX Schritt für Schritt

Beitragvon alers » Sa 25. Apr 2020, 23:21

tomsmart1 hat geschrieben:Sorry ich wollte dir nicht zu nahe Tretten und dich nicht Verärgern,

Bist Du nicht, alles OK :-)

tomsmart1 hat geschrieben:ich gebe dir auch vollkommen recht das es so aussieht das die Zusatzplatine verkehrt eingelötet wurde. Für dich denke ich und auch für mich ist es kein Problem herauszufinden ob die Platine richtig oder falsch verlötet wurde.

Ich denke mal, für keinen ist es ein Problem, wenn man einfach beide Bilder vergleicht...

tomsmart1 hat geschrieben:Da imagodespira selbst schreibt das er sich da nicht auskennt und auch etwas aus der Übung ist mit dem Lötkolben gab ich ihm diesen Rat.

Kann ich gut nachvollziehen.
Was mich anätzt ist halt, daß Leute in der Bucht Sachen verscherbeln und dann Sachen einbauen, die falsch sind, sofern die Platine schon drinn war, und warum sollte imagodespira da was falsches schreiben.
Ich habe auch in der Bucht ein SDM gekauft, der Verkäufer hat die Platine von Bernd erst garnicht eingebaut, aber da werkelt auch ein anderer Arduino drinn. Das Ganze dort ist sehr gut verbaut, auch das Gehäuse ist super (Selten so ein gut ausgedruckts gesehen). Habe da nun trotzdem die Schaltung reingetan, einfach weil ich den Schalter wollte und schaden tut sie nicht.

Das sein Arduino generell funzt sieht man ja auch daran, daß er ihn upgraden konnte, das die Datenübertragung nicht geht... Naja... Wat soll ich dazu schreiben... Deshalb nochmals auf mich bezogen : #EoT4me
CU AleX

---

Bin derzeit immer noch bei der Keller-Renovierung, dadurch nicht permanent vor dem Rechner sitzend ;-) , also wenn Jemand eine Antwort von mir erwartet, dann entweder abwarten oder mich über die bekannten Kanäle kontaktieren, Danke.
Benutzeravatar
alers
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 354
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: SDrive-MAX Schritt für Schritt

Beitragvon imagodespira » So 26. Apr 2020, 08:42

Alles gut, ich war und bin dankbar für jede Antwort. Ich lasse das Ding jetzt einfach liegen und hoffe auf das Sio2SD.

Vielleicht darf man ja mal wieder Treffen abhalten, dann würde ich interessehalber schon das SDrive Max mal mitbringen (Fujiama ist laut Google 1:45h Autofahrt von mir entfernt, das eh mal ein Tagesausflug wert).
imagodespira
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 74
Registriert: Sa 3. Aug 2019, 17:17
Wohnort: Bautzen, Sachsen

Vorherige

Zurück zu Hardware



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste