PokeyMAX boards

Bild Alles rund um Atari 8bit
Bild All around Atari 8bit

Moderatoren: skriegel, Wolfgang, cas, Sleepy, des-or-mad

Re: PokeyMAX boards

Beitragvon dl7ukk » So 17. Mai 2020, 19:08

Hallo Erhard,

schau mal hier, daß ist der "Urheber" für die Kondensatoren(, glaube ich).

http://www.sio2sd.gucio.pl/wiki/HighSpeed_en

Sie beeinflussen ein 'kleinwenig' das Timing, wenn alles auf Kante gemacht ist.

Gruß
Andreas
Benutzeravatar
dl7ukk
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2823
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00

Re: PokeyMAX boards

Beitragvon skriegel » So 17. Mai 2020, 23:32

Ich habe mittlerweile auch Poke MAX bekommen und gnadenlos in einen 800 XL mit U1MB und UAV eingebaut. Gnadenlos, weil laut Anleitung noch zwei Kondensatoren mit 10µF rein sollten, die hatte ich aber nicht zur Hand, also einfach weg gelassen. Auch Widerstände habe ich nicht entfernt.
Verkabelt habe ich gemäß Anleitung als QUAD+Covox, also drei Kabel an die CPU und feddisch.
Läuft soweit problemlos, ST-Maus und Paddles gehen auch.
Die Kondensatoren werde ich noch nachrüsten, weil Marcin auf FB erwähnte, die seien zur Sicherheit da.

IMG_2860.jpeg
Pokey MAX Quad
(726.47 KiB) Noch nie heruntergeladen
Nächstes RENO-Treffen:
11.7.2020
Königstraße 36a
25335 Elmshorn

--- RENO Software ---
Benutzeravatar
skriegel
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2340
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Hamburg

Re: PokeyMAX boards

Beitragvon Montezuma » Mo 18. Mai 2020, 17:51

skriegel hat geschrieben:Die Kondensatoren werde ich noch nachrüsten, weil Marcin auf FB erwähnte, die seien zur Sicherheit da.

Ich habe gerade mit Duddie kommuniziert und es war nicht ganz richtig, was ich Dir auf FB mitgeteilt hatte.
Ohne Kondensatoren (abhängig vom angeschlossenen Verstärker) kann auch der Ton gestört werden.
Zuletzt geändert von Montezuma am Mo 18. Mai 2020, 18:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Montezuma
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 780
Registriert: Do 6. Mai 2010, 09:51

Re: PokeyMAX boards

Beitragvon andymanone » Mo 18. Mai 2020, 18:25

Montezuma hat geschrieben:Ohne Kondensatoren (abhängig vom angeschlossenen Verstärker) kann der Ton gestört werden.

Ja, und ggf., wenn es Potentialunterschiede zwischen ATARI und Verstärker bzw. PC-Soundkarte gibt,
kann man man sich im Extremfall auch den PokeyMax killen...

Aber mal eine andere Frage:
Es gibt ja dutzende gute Demos und Games, die den Stereo-Pokey unterstützen, aber
gibt es irgendwo eine Übersicht, welche Tools/Programme/Demos/Tracker
den Quad-Pokey/Covox (und ggf. den kommenden Dual-SID + YM core) unterstützen?

Gtx.,
andY
SAVE THE PAST and USE THE FUTURE - aMo (andYManone) - Berlin Downtown
Benutzeravatar
andymanone
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 520
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Berlin Downtown

Re: PokeyMAX boards

Beitragvon Montezuma » Mo 18. Mai 2020, 18:40

Benutzeravatar
Montezuma
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 780
Registriert: Do 6. Mai 2010, 09:51

Re: PokeyMAX boards

Beitragvon andymanone » Mo 18. Mai 2020, 18:46

Montezuma hat geschrieben:Etwas für Covox:
http://a8.fandal.cz/search.php?search=c ... etails_x=x

Ahh, cool Danke 8) :beer: !
Und kennst Du - oder jemand aus dem Forum hier - evtl. auch noch etwas,
was den QUAD-Pokey unterstützt :smile: ?

Gtx.,
andY
SAVE THE PAST and USE THE FUTURE - aMo (andYManone) - Berlin Downtown
Benutzeravatar
andymanone
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 520
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Berlin Downtown

Re: PokeyMAX boards

Beitragvon skriegel » Mo 18. Mai 2020, 21:24

Bisher ist mir für Quad nur Theta Music Composer 2.0 bekannt:

https://atariage.com/forums/topic/57937 ... a-version/

Ich habe hier Dank YellowMan auch einen Schwung ATRs wo Mukke dafür drauf ist, aber erst seit gestern und somit noch nicht getestet. Aber mit dem Download unter obigem Link kannst Du Dich ja selber auf 16 Kanälen austoben, wenn Du Dich da reinfuchst.
Nächstes RENO-Treffen:
11.7.2020
Königstraße 36a
25335 Elmshorn

--- RENO Software ---
Benutzeravatar
skriegel
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2340
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Hamburg

Re: PokeyMAX boards

Beitragvon andymanone » Mo 18. Mai 2020, 21:32

skriegel hat geschrieben:Bisher ist mir für Quad nur Theta Music Composer 2.0 bekannt:

https://atariage.com/forums/topic/57937 ... a-version/

Ich habe hier Dank YellowMan auch einen Schwung ATRs wo Mukke dafür drauf ist, aber erst seit gestern und somit noch nicht getestet. Aber mit dem Download unter obigem Link kannst Du Dich ja selber auf 16 Kanälen austoben, wenn Du Dich da reinfuchst.

Ahh cool, Danke Dir, schaue ich mir an 8) :beer: !

Gtx.,
andY
SAVE THE PAST and USE THE FUTURE - aMo (andYManone) - Berlin Downtown
Benutzeravatar
andymanone
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 520
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Berlin Downtown

Re: PokeyMAX boards

Beitragvon tfhh » Mi 20. Mai 2020, 15:34

Moin,

Erhard hat geschrieben:Hi Jürgen,

tfhh hat geschrieben:Probiere mal, die beiden Kodensatoren gegen Masse in DATA_IN und DATA_OUT zu entfernen


wieso spielen die beiden Kondensatoren eine so große Rolle? Die haben doch bloß 1nF? Die Peripheriegeräte haben üblicherweise OC-Ausgänge, die müßten doch recht "stark" gegenüber 1nF sein. Oder ist der POKEY im Ausgang so schwachbrüstig, daß an der Stelle 1nF viel ist?

Naja, 1nF ist schon recht viel. Das Problem ist, daß die Ladung des Kondensators dafür sorgt, daß die ansteigende Flanke von Low nach High verlängert wird. Das ist bei den normalen 19200 bps kein Thema und geht in der Regel so bis 70 kps gut, aber alles darüber fängt dann an, zu Übertragungsfehlern zu führen.

Gleiche Problematik in der 1050, weswegen dort die vier Kondensatoren ebenfalls entfernt werden müssen, damit der 78 kbps Highspeed-Modus der Speedy funktionieren.

Grüße, Jürgen
Benutzeravatar
tfhh
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 1916
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00

Re: PokeyMAX boards

Beitragvon Montezuma » Mi 20. Mai 2020, 19:05

Heute habe ich in meinen 800XL eine Speichererweiterung (von Jürgen :goteam: ) verbaut.
Jetzt macht PokeyMAX noch mehr Spaß (wegen Covox).
Bei meinem Exemplar hatte ich keine Probleme (Numen läuft, geladen mit HSIndex=0).
Benutzeravatar
Montezuma
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 780
Registriert: Do 6. Mai 2010, 09:51

Re: PokeyMAX boards

Beitragvon andymanone » Mi 20. Mai 2020, 19:21

Montezuma hat geschrieben:Heute habe ich in meinen 800XL eine Speichererweiterung (von Jürgen :goteam: ) verbaut.
Jetzt macht PokeyMAX noch mehr Spaß (wegen Covox).
Bei meinem Exemplar hatte ich keine Probleme (Numen läuft, geladen mit HSIndex=0).

Ahh, sehr gut 8) :beer:!
Na wie gesagt, mein 800XL mit Jürgens 576k+PokeyMax hat auch absolut KEINE Probleme gemacht und lief auf Anhieb zu 100% sauber!
Ich musste auch die Caps nicht entfernen....

Scheint dann wohl eher ein 600XL Prob zu sein... :roll:

Gtx.,
andY
SAVE THE PAST and USE THE FUTURE - aMo (andYManone) - Berlin Downtown
Benutzeravatar
andymanone
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 520
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Berlin Downtown

Re: PokeyMAX boards

Beitragvon CharlieChaplin » Mi 20. Mai 2020, 21:54

Nun,

den TMC 2.x gab es, bevor es überhaupt irgendwelche Quad-Pokey Boards gab. Und inzwischen hat man herausgefunden, dass der TMC 2.x zwar Quad-Pokey unterstützt doch leider nicht 100% mit den neuen Quad-Pokey Boards läuft, sprich das Programm muss leider noch gepatcht werden (gelesen bei atarionline.pl). TMC 2.x ist aktuell auch das einzige Programm für Quad Pokey.

Nebenbei, für TMC Sounds gibt es viele Player, diese spielen jedoch alle nur Sounds von TMC 1.x ab, soweit ich weiß gibt es noch keine Player speziell für TMC 2.x sounds. Muss man halt mal ausprobieren, was passiert, wenn man TMC 2.x sounds mit den Playern für TMC 1.x (z.B. Megaplayer 1.5, 1.6. 2.0, etc.) abspielt - gibt es seltsame Geräusche, Störungen oder totale Abstürze ?!? Oder weigern sich die Player einfach die TMC 2.x sounds abzuspielen (Error - not TMC sound oder sowas ähnliches)...?!?

Für Covox gibt es eigentlich nur MOD-Player aller Art, sei es Inertia 4.5 von MadTeam, MODplayer 6502 und MODplayer 65816 von MadTeam, Protracker 1.5 von MadTeam und Neotracker 1.7 und 1.8 von Epi (spielt neben MOD auch NEO, was jedoch nur konvertierte MODs sind, konvertiert von 16Bit mono/stereo MOD auf 8Bit mono/stereo NEO). Allerdings gibt es MODs ja wie Sand am Meer, beim MODarchive (https://www.modarchive.org) gibt es mehrere hunderttausend Files, also mehr Sounds, als man in einem Leben hören kann.

Für SID empfehle ich die High Voltage SID Collection, mit über 50.000 SID sounds (http://www.hvsc.c64.org) hat man da auch eine Menge zum anhören. Für AY und YM fällt mir gerade nix ein, aber die ST-User dürften da wohl ein paar Seiten mit AY oder YM Sounds kennen...
CharlieChaplin
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2283
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00

Re: PokeyMAX boards

Beitragvon Montezuma » Mi 20. Mai 2020, 22:34

CharlieChaplin hat geschrieben:Für Covox gibt es eigentlich nur MOD-Player aller Art, sei es Inertia 4.5 von MadTeam

Inertia 4.5 muss wohl noch gepatcht werden, damit Covox auch unter $D280 angesprochen wird :cry:
Benutzeravatar
Montezuma
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 780
Registriert: Do 6. Mai 2010, 09:51

Re: PokeyMAX boards

Beitragvon CharlieChaplin » Mi 20. Mai 2020, 23:34

Hmmm,

ich habe selber noch keine Covox-Erweiterung. Vor vielen Jahren hatte ctirad aber mal 320XE und 576XL Erweiterungen bei atari age im Angebot - auf Wunsch auch mit Covox. Im Forum riet er absolut davon ab den Covox mit der Adresse $D280 zu betreiben, da es dort zu Konflikten mit dem "shadow Pokey register" kommen würde und das dann zu einigen geräuschvollen Nebeneffekten beim Covox führen würde wie rauschen, krachen, knacken, etc.

https://atariage.com/forums/topic/23285 ... nt=3164773
(post #92)

Soweit ich weiß, ist die Standardadresse für den Covox $D600, wobei es bestimmt Erweiterungen gibt (VBXE?) die diese Adresse ebenfalls nutzen. Der online Audio-Konverter "Fuji-Convert" kann alle Arten von Sounds die der Webbrowser unterstützt (WAV, MP3, etc.) in PDM, PCM u.a. Formate konvertieren - er unterstützt auch den Covox bei $D600. Allerdings weiß ich nicht, wie man diese z.T. mehrere MB großen Audiofiles dann via Covox abspielen kann (ich kenne kein Player-Programm dafür)... https://lybrown.github.io/fujiconvert/
Für PDM-Sounds nutze ich den PDM-Player von FJC und die AVG-Cart, für Covox scheint es da noch keine Player zu geben...
CharlieChaplin
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2283
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00

Re: PokeyMAX boards

Beitragvon Mathy » Do 21. Mai 2020, 00:31

Hallo Andreas, Leute

CharlieChaplin hat geschrieben:Im Forum riet er absolut davon ab den Covox mit der Adresse $D280 zu betreiben, da es dort zu Konflikten mit dem "shadow Pokey register" kommen würde und das dann zu einigen geräuschvollen Nebeneffekten beim Covox führen würde wie rauschen, krachen, knacken, etc.


Es könnte sein, dass dieser Fehler von der Pokey verursacht wird und dieser Fehler in den PokeyMax behoben worden ist.

CharlieChaplin hat geschrieben:Soweit ich weiß, ist die Standardadresse für den Covox $D600, wobei es bestimmt Erweiterungen gibt (VBXE?) die diese Adresse ebenfalls nutzen.


VBXE kann man auch auf $D1xx oder $D7xx legen. Aber $D1xx is genau so wie $D6xx reserviert für PBI Geräte. BlackBox und MIO benutzen $D1xx und $D6xx und wahrscheinlich machen die meisten PBI Geräte das.

Tschüß

Mathy
Benutzeravatar
Mathy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 4314
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Heerlen, NL

Re: PokeyMAX boards

Beitragvon andymanone » Do 21. Mai 2020, 10:09

CharlieChaplin hat geschrieben:Für AY und YM fällt mir gerade nix ein, aber die ST-User dürften da wohl ein paar Seiten mit AY oder YM Sounds kennen...

Für YM-Files ist das Archiv SNDH - YM2149 Collection immer eine gute Anlaufstelle....

Gtx.,
andY
SAVE THE PAST and USE THE FUTURE - aMo (andYManone) - Berlin Downtown
Benutzeravatar
andymanone
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 520
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Berlin Downtown

Re: PokeyMAX boards

Beitragvon tfhh » Do 21. Mai 2020, 13:57

Moin,

Mathy hat geschrieben:VBXE kann man auch auf $D1xx oder $D7xx legen. Aber $D1xx is genau so wie $D6xx reserviert für PBI Geräte. BlackBox und MIO benutzen $D1xx und $D6xx und wahrscheinlich machen die meisten PBI Geräte das.

Das ist nicht korrekt. Die Basis-Adresse für VBXE ist entweder $D6C0 oder $D7C0. $D1xx ist für PBI Geräte.

Besitzer des VBXE können problemlos weiterhin $D6xx verwenden, es gibt auf der VBXE Platine extra einen Ausgang für Covox - Pin 6 an dem 8-Pin Anschlußblock J1. Hier wird an Pin 8 das $D6xx/$D7xx Signal angelegt (entweder von der U1MB oder dem 74LS138 kommend). Pin 6 wird bei Schreibzugriffen auf den Bereich $D600 - $D63F aktiv (low), ideal für Covox.

Wird das VBXE an $D7C0 betrieben, dann ist natürlich Covox auch an $D7xx auf diese Weise erreichbar. Die meisten Covox-Programme lassen sich zwischen verschiedenen Adressen umschalten.

Grüße, Jürgen
Benutzeravatar
tfhh
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 1916
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00

Re: PokeyMAX boards

Beitragvon andymanone » Mi 27. Mai 2020, 11:29

Kurzes Feature-Update:

Aktuell sind jetzt bei "Duddie" zusätzlich auch folgende Kombinationen verfügbar:

- Quad-Pokey + Stereo-SID
- Quad-Pokey + Dual-YM + Covox

PokeyMAx v2 Update

Wer mal reinhören will, wie SID und YM auf dem PokeyMax klingen, kann das hier gerne mal tun...

SID Core & YM Core Audio Files

Gtx.,
andY
SAVE THE PAST and USE THE FUTURE - aMo (andYManone) - Berlin Downtown
Benutzeravatar
andymanone
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 520
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Berlin Downtown

Re: PokeyMAX boards

Beitragvon freetz » Mi 10. Jun 2020, 23:13

Montezuma hat geschrieben:Und fertig:

PMAX1.jpg



Etwas OT: Darf ich fragen, was Du da über dem SIO-Port für eine Erweiterung hast? Ein MAX3232 als TTL->RS232 Wandler für SIO2PC?

Und gibt es irgendwo eine detailliertere Info für Entwickler? Also wie man zwischen POKEY, SID etc. hin- und herschaltet? Dank des Supports von andymanone habe ich nun auch so ein Teilchen, das allerdings völlig ohne Doku hier ankam. Und da ich gerne MidiJoy entsprechend anpassen würde, damit das dann auch mit möglichst vielen Varianten von PokeyMax läuft, wäre etwas mehr Doku sehr hilfreich ;)...
freetz
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 356
Registriert: Fr 30. Jul 2010, 12:50

Re: PokeyMAX boards

Beitragvon andymanone » Mi 10. Jun 2020, 23:37

freetz hat geschrieben:
Montezuma hat geschrieben:Und fertig:

PMAX1.jpg



Etwas OT: Darf ich fragen, was Du da über dem SIO-Port für eine Erweiterung hast? Ein MAX3232 als TTL->RS232 Wandler für SIO2PC?

Und gibt es irgendwo eine detailliertere Info für Entwickler? Also wie man zwischen POKEY, SID etc. hin- und herschaltet? Dank des Supports von andymanone habe ich nun auch so ein Teilchen, das allerdings völlig ohne Doku hier ankam. Und da ich gerne MidiJoy entsprechend anpassen würde, damit das dann auch mit möglichst vielen Varianten von PokeyMax läuft, wäre etwas mehr Doku sehr hilfreich ;)...

Hi Frederik,
na Du hast doch die Base-Adressen ;)!
Du musst da nichts hin- und herschalten!
Wenn Du alles richtig verbaut hast, musst Du lediglich nur die richtigen Adressen ansteuern und
fertig 8)

Ansonsten: Frag doch einfach mich ;)!
Ich helfe gern weiter! Im Notfall gebe ich Dir auch gern den direkten Kontakt zu Marc und Jurek.... :beer:

Gtx.,
andY
SAVE THE PAST and USE THE FUTURE - aMo (andYManone) - Berlin Downtown
Benutzeravatar
andymanone
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 520
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Berlin Downtown

VorherigeNächste

Zurück zu Hardware



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste