Abbuc in Berlin

Bild Termine und organisatorisches zu stattfindenen Events
Bild Appointments and organisational discussion about events

Moderatoren: Sven, Sleepy, Wolfgang, cas, des-or-mad

Re: Abbuc in Berlin

Beitragvon nortobor » So 21. Aug 2016, 14:47

Das war wieder ein tolles und sehr interessantes Treffen ---
Komplette Stammbesatzung (Andreas, Mirko, Ralf und Winfried) und Christian , der so hoffe ich, auch bald zur Stammbesatzung gehören wird.

Mirko brachte 800XL und echten Röhrenmonitor mit :) leider diesmal aber keinen Apple/MAC--- :shocked: (na, geht dir die Hardware aus ????). Ich konnte ihn aber mit meinem PowerBook G4 aushelfen.
Er arbeitet weiter an seinem Chip8 Emulator --- natürlich auch mit seinem BOSS -System.

Winfried und Christian vertieften sich in Programmierung --- Assembler aber diesmal auch C- Programmierung( ja, für ATARI) --- Winfried als BIBO-Assembler-Fan wird zwar nicht vollkommen auf C umsteigen, aber Christian konnte das gut und anschaulich erklären und vermitteln --- auch in Randbereichen , z.B. auch Hardware C64 --- ATARI 8-bit - prima
Wir( auch ich) blicken gerne über den ATARI 8-Bit „Tellerrand“ hinaus.

Andreas und ich arbeiteten mit der Bluetooth Datenübertragung zum ATARI.
Ich hatte mit dem Syscheck/OS für BT über Raspberry Pi 3 bereits recht erfolgreich Disketten(ATR) gebootet und geladen. Andreas arbeitet mit Linux und wir testeten SIO2BSD mit verschiedenen Geschwindigkeiten.
Natürlich war nicht nur Gruppenarbeit angesagt --- programm- und hardwaremäßig gesehen war das für mich eins der interessantesten Treffen vom AiB.

Also machen wir weiter und treffen uns zum nächsten Mal am 15.Oktober

Voher aber 1. bis 3. Oktober Vintage Computing Festival in Berlin . Der AiB hat dort eine eigene Ausstellung.
http://www.vcfb.de/2016/ausstellungen.html

Ralf

IMG_0005.JPG
Heiße Diskussion
IMG_0005.JPG (122.79 KiB) 14001-mal betrachtet
Benutzeravatar
nortobor
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 532
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Berlin

Re: Abbuc in Berlin

Beitragvon atarixle » Di 23. Aug 2016, 21:04

Meine Anmerkungen zum Treffen:

Nein, meine Apple-Hardware geht mir nicht aus. Bisher hatte ich zwar schon jedes meiner Apple mit, aber ich fange einfach wieder von vorn an :-) aber eigentlich hatte ich keinen PC mit, weil ich puristisch ausgestattet sein wollte - nur Atari.

Wenn sich 'Irgendwer' für das nächste Treffen ankündigt und eine Lightgun mitbringt, werde ich den Röhrenmonitor, den ich übrigens immer mit hatte, auch wieder mitbringen. Sonst lass ich ihn zu Hause und steige zumindest während der Treffen auf LCD um.

In meinem Chip8-Emulator hab ich jede Menge Fehler entdeckt und behoben, mehr als ein einziges ROM-Image läuft trotzdem nicht. Naja, vielleicht schreib ich stattdessen nochmal einen neuen in C ;-) ... Irgendwer erklärt mir ja grad in einem anderen Thread ziemlich viele Sachen.

Apropos Irgendwer: Seine sehr interessanten Erläuterungen rund um das Thema Assembler und C waren eine echte Erweiterung meines Wissens über den Atari 8 Bitter.
Herrje, ich entdecke ganz neue Seiten an der Maschine, nachdem ich am 8. August genau 25 Jahre Atari-Besitzer bin!

Die für mich persönlich interessanteste Neuigkeit war, dass es sich bei den derzeit aufkommenden C64-Ports für den Atari in Wirklichkeit im weitesten Sinne um C64-VMs handelt: Es läuft mitunter echter C64-Code, der sogar einen dem C64 nachempfundenen Bildschirmspeicher bedient. Dabei handelt es sich auf dem Atari um Zeichensatzgrafik (0 oder 12), um den zeichenweise angeordneten C64-Grafikspeicher zu simulieren. Auf jeden Fall hochinteressant.

Nun ja, nachdem Irgendwer uns seine Arbeiten auf dem cc65 C Compiler für 6502 Prozessoren näher gebracht hat und wir auch einige Codezeilen analysierten, habe auch ich mich mit dem cc65 näher beschäftigt, wie in einem anderen Thread hier im ABBUC-Forum nachzulesen ist. Was ich nun in C schreiben werde, weiß ich noch nicht. Vielleicht eine Version von BOSS, vielleicht aber auch nur kleinere Projekte, denn so ein Projekt wie BOSS-X schaffe ich nicht noch einmal zu erstellen.
ABBUC in Berlin: http://www.abbuc.de/~atarixle/AIB/
FUJIAMA 2020 - Do, 20.8. - So, 23.8.2020: http://abbuc.de/~atarixle/fuji/2020 auch: http://abbuc.de/fujiama
Meine Seite: http://www.atarixle.de
Benutzeravatar
atarixle
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 1163
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Guben

Re: Abbuc in Berlin

Beitragvon nortobor » Mi 24. Aug 2016, 17:27

Hallo Mirko,

hast ja sicher bemerkt, daß ich bei Apple und Röhrenmonitor Smilies gesetzt habe.
Ich finde es gut, wenn bei unseren Treffen "noch echte" alte Hardware im Spiel ist, sonst könnten wir uns ja
über "Internet-Life-Stream oder so .." treffen ---- buhhh :no: nicht mein Ding.

Habe ja gemerkt, daß Assembler nicht so dein Ding ist, aber Interesse an C (cc65) besteht. Wenn Apple und damit UNIX/Linux dann ist C ja "die Sprache" :thumbup:
Christian(Irgendwer) hat ja angeboten im Forum Programmierung "Wenn größeres Interesse besteht könnte ich mal (wie damals beim RMT) 'ne Tagesschulung anbieten..."
Unabhägig von Berlin-Johannistal hatte ja Stefan (Dr. Stefan Hötgen von der Humboldt-Uni) uns angeboten, dort im Signallabor einen ATARI-Treff abzuhalten, vielleicht wäre das was.
Übermorgen(26.8.) findet dort ja das Berliner Stammtischtreffen im Signallabor statt ( Wir haben ja darüber gesprochen), klappt es bei dir ? Ich bin dabei und würde mich freuen.
http://www.vcfb.de/2016/index.html ,gleicher Ort 18 Uhr , habe gerade gelesen 17 Uhr ist auch o.k.
schau mal rein
http://forum.classic-computing.de/index ... &pageNo=16
--- dort schreibe ich unter "robotroner" hier als nortobor/rückwärts robotron :D aber immer :goteam:

Ralf
Benutzeravatar
nortobor
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 532
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Berlin

Re: Abbuc in Berlin

Beitragvon atarixle » Mi 24. Aug 2016, 18:55

Ob ich am Freitag nach Berlin kommen werde, weiß ich noch nicht.

Da es sich für mich kaum lohnt, für wenige Stunden den langen Weg zu machen, überlege ich, dies mit einer Sight-Seeing-Tour durch Berlin zu verbinden. In dem Falle würde ich nur mit Laptop ankommen, und ohne echter Atari-Hardware.
ABBUC in Berlin: http://www.abbuc.de/~atarixle/AIB/
FUJIAMA 2020 - Do, 20.8. - So, 23.8.2020: http://abbuc.de/~atarixle/fuji/2020 auch: http://abbuc.de/fujiama
Meine Seite: http://www.atarixle.de
Benutzeravatar
atarixle
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 1163
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Guben

Re: Abbuc in Berlin

Beitragvon CharlieChaplin » Mi 24. Aug 2016, 19:42

Hmmm,

es gibt bereits einen "Emulator" für Chip8 und Super-Chip8 auf dem XL/XE:
http://www.atarionline.pl/v01/index.php ... 20emulator

Weiß nicht mehr, ob der von Norbert Kehrer oder jemand anderem stammt. Vielleicht ist er ja als Ideengeber nützlich (und irgendwo können Sources dazu gefunden werden)...
CharlieChaplin
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2183
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Abbuc in Berlin

Beitragvon atarixle » Mi 24. Aug 2016, 20:10

Den kenn ich schon, davon stand auch mal was im ABBUC-Magazin. Ich will aber selber einen schreiben, das ist nur so ein Hobby von mir, alles in Turbo-BASIC zu machen ;-)
ABBUC in Berlin: http://www.abbuc.de/~atarixle/AIB/
FUJIAMA 2020 - Do, 20.8. - So, 23.8.2020: http://abbuc.de/~atarixle/fuji/2020 auch: http://abbuc.de/fujiama
Meine Seite: http://www.atarixle.de
Benutzeravatar
atarixle
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 1163
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Guben

Re: Abbuc in Berlin

Beitragvon nortobor » Mi 24. Aug 2016, 20:34

Hallo Mirko,

eine Sight-Seeing-Tour durch Berlin lohnt sich sicher, da schönes Wetter angesagt ist.
Ist mir auch klar, daß der Fahrweg für dich ziemlich lang ist. War ja nur ein Angebot.
Erweiteres es mal -- wohne in Berlin Pankow und wir könnten uns vorher bei mir treffen /außerhalb des S-Bahn-Rings und daher Parkplätze ohne Gebühr (na klar Parkplätze in Berlin sind immer knapp).
Ich fahre von mir ohne Umsteigen mit der Straßenbahn direkt zur UNI; Hardware ist nicht erforderlich --ist ein plattformübergreifendes Treffen

Du bist ja neben Andreas und mir der "harte Kern" und daher das Angebot/Information zu diesem Treffen.
Der Ort ist auch Anfang Oktober zum VCFB angesagt, wo der AiB vertreten ist und ich hoffe, dich dabei zu sehen.
Ist nur ein Angebot/Information und betone kein echtes ATARI-Treffen -- aber alte Computer, natürlich auch ATARI aber...

Ralf
Zuletzt geändert von nortobor am Mi 24. Aug 2016, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
nortobor
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 532
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Berlin

Re: Abbuc in Berlin

Beitragvon atarixle » Mi 24. Aug 2016, 20:40

Zum Treffen Anfang Okto-Bär hab ich vor zu kommen. Ne Schlafgelegenheit vor Ort für mich wäre aber von Vorteil.
ABBUC in Berlin: http://www.abbuc.de/~atarixle/AIB/
FUJIAMA 2020 - Do, 20.8. - So, 23.8.2020: http://abbuc.de/~atarixle/fuji/2020 auch: http://abbuc.de/fujiama
Meine Seite: http://www.atarixle.de
Benutzeravatar
atarixle
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 1163
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Guben

Re: Abbuc in Berlin

Beitragvon nortobor » Mi 24. Aug 2016, 21:06

Hallo Mirko,

fallst du am Freitag in Berlin mein Angebot annimmts, daß wir uns vorher bei mir treffen, könntest du meine bescheidene kleine Wohnung sehen. Habe 2 Zimmer und bei sehr bescheidenen Ansprüchen ( Liege oder Gästebett) könnte vielleicht eine Möglichkeit für dein Kommen zum VCFB bestehen.
Aber nicht zu viel Hauptstadt-Komfort erwarten.


Ralf
Benutzeravatar
nortobor
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 532
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Berlin

Re: Abbuc in Berlin

Beitragvon dl7ukk » Sa 27. Aug 2016, 06:25

Hi,

falls noch Zeit und Interesse besteht.
Ich bin Sonnabend & Sonntag arbeiten ... :( :D
Andreas
Benutzeravatar
dl7ukk
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2770
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Abbuc in Berlin

Beitragvon nortobor » Sa 27. Aug 2016, 18:51

Hmm , vertehe ich jetzt nicht ganz. Aber die Züge und die DB werden es zu schätzen wissen. :mrgreen:

Das „Berliner Stammtischtreffen“ gestern war sehr interessant.
Ich hatte nachgefragt wegen ev. Möglichkeit eines AiB –Treffens in der Uni/Signallabor –zeitlich wäre es für Anreise von Nichtberlinern schwer in der Woche ca. 17/18 Uhr - er (Dr. Stefan Höltgen) erklärte sich aber bereit ev. auch mal Sonnabends „die Uni zu öffnen“.

Wenn dann aber trotzdem vielleicht nur 3 bis 4 Teilnehmer erscheinen, würde ich das schon etwas peinlich finden.
Für das Angebot von Christian/Irgendwer „Wenn größeres Interesse besteht könnte ich mal (wie damals beim RMT) 'ne Tagesschulung anbieten...“ siehe Forum Programmierung -- C-Programmierung für 8-Bit ATARI könnte auch mal das Signallabor vonnutzen sein.
viewtopic.php?f=10&t=8988

Wir hatten auch einen 800XL mit Datasette aufgebaut, mit einem neuen Cassettenspiel ---
Ist aber noch geheim ---- Beitrag zum Softwarewettberwerb 2016.
Ansonsten ging es um Atari, C64, alte Spielconsolen mit neu entwickelter Zusatzhardware, ältere Rechentechnik/Buchungsmaschinen … also sehr gemischt --- man kann viele interessante Leute kennenlernen und mit Freude feststellen, wie diese Technik auch heute noch begeistert und in diesen Räumlichkeiten kann auch geprüft, gelötet, ausprobiert und repariert werden. An Technik von ATARI bis .. weis ich, aus den 70/80/90 zigern einschließlich Floppy, Datasette, Fernseher ist fast alles da. :bitbyter:

Ich werde gerne wieder teilnehmen und würde es gut finden, wenn auch andere aktive ABBUCer die Möglichkeit finden, mal „reinzuschauen“. :smile:

Ralf
Benutzeravatar
nortobor
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 532
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Berlin

Re: Abbuc in Berlin

Beitragvon Irgendwer » Mo 19. Sep 2016, 21:31

Ohne jetzt Druck aufzubauen, sondern nur als Info bzw. zur Diskussion:
Das nächste Treffen wäre ja wohl am 15.10.
Wenn man das eine Woche vorverlegen könnte/möchte, könnte "Fandal" zu Besuch kommen...

Grüße
I.
Irgendwer
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 208
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Abbuc in Berlin

Beitragvon dl7ukk » Di 20. Sep 2016, 17:36

Hi,

eine prima Idee, :D

nur müsstet ihr das alleine machen.
Ich habe am WE 14.-16.9.16 Nachtdienst. Und zusätzlich frei bekomme ich im Moment auch nicht :(

Den Raum bestellen ist kein Problem, dass klappt meistens auch sehr kurzfristig. Aber dann muss ein Anderer am Freitag davor den Schlüssel in Johannisthal abholen !!!!

Mehr kann ich dazu leider nicht betragen.
Andreas
Benutzeravatar
dl7ukk
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2770
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Abbuc in Berlin

Beitragvon atarixle » Di 20. Sep 2016, 18:26

am 8.10. also ... da kann ich leider nicht
ABBUC in Berlin: http://www.abbuc.de/~atarixle/AIB/
FUJIAMA 2020 - Do, 20.8. - So, 23.8.2020: http://abbuc.de/~atarixle/fuji/2020 auch: http://abbuc.de/fujiama
Meine Seite: http://www.atarixle.de
Benutzeravatar
atarixle
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 1163
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Guben

Re: Abbuc in Berlin

Beitragvon nortobor » Di 20. Sep 2016, 21:53

Hallo Andreas,

du hattest also vorige Woche am Mittwoch (14.9.) bis Freitag(16.9.) am WE Nachtdienst ????? :)

Ich befürchte , du meinst 14-16.10, also Oktober, dann würde sich ja eine Verschiebung anbieten , oder ist da auch Nachtschicht ?
Leider hat nun zum 8.10. Mirko abgesagt.
Wie wollen wir uns einigen ---- erinnere nochmal an nächste Woche VintageComputingFestival Berlin 1,2,3 Oktober. 1.10 Fachbesuchertag :alien
Dort sind Winfried, Andreas und ich vor Ort ( nicht durchgehend, wir können uns aber absprechen) und wer kommt noch ?

Ralf
Benutzeravatar
nortobor
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 532
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Berlin

Re: Abbuc in Berlin

Beitragvon atarixle » Di 20. Sep 2016, 22:01

den ersten bis dritten Oktober muss ich auch absagen, da bin ich beruflich(!) unterwegs
ABBUC in Berlin: http://www.abbuc.de/~atarixle/AIB/
FUJIAMA 2020 - Do, 20.8. - So, 23.8.2020: http://abbuc.de/~atarixle/fuji/2020 auch: http://abbuc.de/fujiama
Meine Seite: http://www.atarixle.de
Benutzeravatar
atarixle
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 1163
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Guben

Re: Abbuc in Berlin

Beitragvon Irgendwer » Di 20. Sep 2016, 22:10

Wie gesagt, falls die Verschiebung nicht klappt ist das kein Drama. Ich werde ihn so oder so treffen.
Die Frage bleibt aber, weil Andreas am 15.10 nicht kann (?): Wann ist jetzt der nächste Termin?
Irgendwer
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 208
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Abbuc in Berlin

Beitragvon dl7ukk » Mi 21. Sep 2016, 08:34

Was hab* ich da gepostet .... :oops:
Da bei uns auf Arbeit gefühlt 2x die Woche ein neuer Dienstplan raus kommt, habe ich beim Schreiben einen total falschen Plan gegriffen und dies natürlich nicht noch mal kontrolliert.

SORRY :beer:

Aber leider stimmt meine Aussage, so wie ich sie beschrieb. Ich versuch's noch mal.

Nachtdienst ist am WE 7. - 9. Oktober
Unser nächstes Treffen ist am Sa den 15.10.16 !! (Das bestelle ich jetzt zu diesem Termin.)
Und den 1. - 3. habe ich frei (bekommen), also da bin ich dabei.

@ Irgendwer
Vllt, können ja Nortobor und W.F. zu Eurem Treffen kommen.
Andreas
Benutzeravatar
dl7ukk
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2770
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Abbuc in Berlin

Beitragvon nortobor » Mi 21. Sep 2016, 18:03

Uff,

das ist ja nochmal gutgegangen :D ---- Treffen am 15.10 bleibt und nächste Woche wird sicher ein sehr interessantes Festival :)/

Ralf
Benutzeravatar
nortobor
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 532
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Berlin

Re: Abbuc in Berlin

Beitragvon atarixle » Sa 24. Sep 2016, 16:22

Wie es aussieht, werde ich doch am 1. bis 3. in Berlin sein können, die berufliche Chance entpuppte sich als Luis-Job, den ich mit meinem Abschluss nicht machen muss.
ABBUC in Berlin: http://www.abbuc.de/~atarixle/AIB/
FUJIAMA 2020 - Do, 20.8. - So, 23.8.2020: http://abbuc.de/~atarixle/fuji/2020 auch: http://abbuc.de/fujiama
Meine Seite: http://www.atarixle.de
Benutzeravatar
atarixle
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 1163
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Guben

VorherigeNächste

Zurück zu Treffen / Events



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste