Seite 1 von 2

Atarikett - Vorstellung / Wettbewerbsbeitrag 2016

BeitragVerfasst: Mo 1. Aug 2016, 18:56
von Rockford
Atarikett 1.0 – Kategorie Anwendungen
von Holger Bommer
etikettenklein.JPG
etikettenklein.JPG (128.98 KiB) 10400-mal betrachtet

Atari mit 64k
Epson kompatibler Drucker

Atarikett ist ein Adressetikettdruckprogramm für Etiketten im Format 89x36mm oder 102x36mm, welche auch heute noch für kleines Geld als Endlosetiketten zu haben sind.
Warum also einen dieser teuren Labelprinter mit teuren Stückpreisen pro Etikett holen, wir haben ja einen Atari!

atarikett1.png
atarikett1.png (2.97 KiB) 10400-mal betrachtet

Zum Ausdruck wird ein Epson kompatibler Nadeldrucker benötigt, welcher auch über ein Traktorsystem verfügt. Ansonsten kann man auch auf normalem Papier ausdrucken.

atarikett5.png
atarikett5.png (2.68 KiB) 10400-mal betrachtet

Im Programm kann man frei wählen, welche Absenderdatei man für den Ausdruck nutzen will, so kann man für geschäftlich, privat oder seinen Verein verschiedene Absenderdateien anlegen.

atarikett4.png
atarikett4.png (2.23 KiB) 10400-mal betrachtet

Auch kann man beliebig viel Adressdateien anlegen.

Welche Dateien gerade genutzt werden, wird im Programm angezeigt. Diese kann man über entsprechende Menüs wechseln.

atarikett2.png
atarikett2.png (2.53 KiB) 10400-mal betrachtet

Mit dem Atarikett kann man sowohl einzelne Adressetiketten aus einer Datei heraus ausdrucken als auch die komplette Datei. Um einzelne Einträge schnell zu finden, gibt es eine Suchfunktion.
Die Adressdateien haben immer die Endung .ADR, die Absenderdateien die Endung .ABR

Wenn man später einzelne Einträge der Adressdatei ändern will, geht dies einfach über einen Editor. Die Dateien selber sind simple Textdateien, eben mit einer speziellen Endung.
Ein typischer Datensatz sieht so aus:

45 (Datensatznummer)
Hartmut Weich (Name)
Fa.Stahl (Namenszusatz)
Bergstr.789 (Strasse und Hausnummer)
88888 Hausen (PLZ und Stadt)

Grundpaket des Programmes:
AUTORUN.BAS (Das eigentliche Programm)
ABSENDER.ABR
PRIVAT.ADR

Die beiden Startdateien .ABR und .ADR können einfach durch nochmals Erzeugen überschrieben werden.

atarikett3.png
atarikett3.png (3.29 KiB) 10400-mal betrachtet

Das Programm hat auch ein Hilfethemenverzeichnis, in dem alle Funktionen nochmals erklärt werden.

Wenn ihr Fragen habt, einfach hier posten 8)

8bit Grüsse, Holger

Re: Atarikett - Vorstellung / Wettbewerbsbeitrag 2016

BeitragVerfasst: Mo 8. Aug 2016, 18:20
von MarGUS_XXL
Hallo Holger,

Geht der Atari 1029 auch?

Gruß
Markus

Re: Atarikett - Vorstellung / Wettbewerbsbeitrag 2016

BeitragVerfasst: Di 9. Aug 2016, 15:32
von Rockford
Hallo Markus,

in der jetzigen Version nicht, aber nach der JHV kann ich es gerne nachpflegen. Ich natte mich halt auf auf den Epson eingestellt, da ich diesen selbst nutze und es auch heute noch Drucker gibt, die diesen Srandard unterstützen.
Der Aufwand ist nicht gross. Allerdings gibts es beim 1029 z.b. keine Kursivschrift.


Grüsse, Holger

Re: Atarikett - Vorstellung / Wettbewerbsbeitrag 2016

BeitragVerfasst: Fr 19. Aug 2016, 05:45
von Stefan Both
Starke Sache!
Danke
' könnte' man die Adresse Datei auch mit einem PC erstellen
und dann über entsprechende Hardware zum Atari bringen?
Stefan

Re: Atarikett - Vorstellung / Wettbewerbsbeitrag 2016

BeitragVerfasst: Fr 19. Aug 2016, 10:56
von Rockford
Hallo Stefan,

man kann seine Daten auch am PC erstellen und das entsprechend formatierte Textfile in ein ATR schreiben. Dafür gibts Programme am PC. Wichtig ist die Einhaltung der Reihenfolge der Zeilen (siehe Beschreibung). Ausserdem sollte die Endung des Files .adr lauten. Und immer darauf achten: Zeichensatz ist etwas anders als beim PC...denk an die Umlaute.

Gruss, Holger

Re: Atarikett - Vorstellung / Wettbewerbsbeitrag 2016

BeitragVerfasst: Sa 20. Aug 2016, 11:48
von cpg
Gibt's auch ein "Land" Feld? Wenn ich ins Ausland verschicken will?

Re: Atarikett - Vorstellung / Wettbewerbsbeitrag 2016

BeitragVerfasst: Mo 29. Aug 2016, 13:51
von Rockford
Hallo,

ein Feld für Land gibt es momentan noch nicht. Ich arbeite das in ein zukünftiges Release ein.

Gruss, Holger

Re: Atarikett - Vorstellung / Wettbewerbsbeitrag 2016

BeitragVerfasst: Di 30. Aug 2016, 19:16
von MarGUS_XXL
Rockford hat geschrieben:Hallo Markus,

in der jetzigen Version nicht, aber nach der JHV kann ich es gerne nachpflegen. Ich natte mich halt auf auf den Epson eingestellt, da ich diesen selbst nutze und es auch heute noch Drucker gibt, die diesen Srandard unterstützen.
Der Aufwand ist nicht gross. Allerdings gibts es beim 1029 z.b. keine Kursivschrift.


Grüsse, Holger

Hallo Holger,

Ja, der Support des herstellereigenen Druckers wäre schon nett.
Ich habe nämlich nen 1029 im Gebrauch am A8.
Ansonsten hätte ich nur noch nen Nec P6 24 Nadler bei dem aber der Traktor kaputt ist.
Am A8 gehen ja wohl eh nur 9 Nadler, oder?
Außerdem ist Etikettendruck ohne Traktor Mist!

Gruß
Markus

Re: Atarikett - Vorstellung / Wettbewerbsbeitrag 2016

BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2016, 07:33
von GoodByteXL
MarGUS_XXL hat geschrieben:...
Am A8 gehen ja wohl eh nur 9 Nadler, oder?
Außerdem ist Etikettendruck ohne Traktor Mist!

2x nee :).

Am A8 kann man alle über Centronics angeschlossenen Drucker steuern, auch 24-Nadler, Tintenspritzer und Laser. Es hängt daran, ob der Drucker eine Emulation beherrscht, die man mit dem A8 ohne großen Aufwand steuern kann. Ansonsten würde ein Druckertreiber auf dem A8 mit den Systemressourcen nicht auskommen.

Man kann auch Etikettenbögen mit dem A8 bedrucken. Der Friktionsantrieb lässt sich wesentlich feiner steuern als ein Trraktorantrieb, weil man den auch "rückwärts fahren" kann.

Schau dir als Beispiel dazu Print Star 2 an.

Re: Atarikett - Vorstellung / Wettbewerbsbeitrag 2016

BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2016, 10:57
von Sleepy
MarGUS_XXL hat geschrieben:
Rockford hat geschrieben:Am A8 gehen ja wohl eh nur 9 Nadler, oder?


Ich hab´ bei mir einen OKI 590 dranhängen (24Nadler) und hatte mal testweise eine Deskjet 500 (mit einer Kassette die das ganze Epson-FX-kompatibel macht).

Wie geschrieben sollten prinzipiell Drucker gehen die a) eine Centronicsschnittstelle haben und b) Epson-kompatibel sind.

Bei meinem 24Nadler ist es allerdings so dass der Ausdruck etwas in die Länge gestreckt ist; für Print-Shop-Ausdrucke bzw. Grafiken greife ich deshalb auf einen Star LC10 zurück. Aber für Listings o.ä. ist der OKI spitze (schönes Schriftbild & schnell).

Könnte man die Steuercodes für den Drucker nicht in eine "Treiberdatei" auslagern die man dann selber an den Drucker anpassen kann?

Die Idee mit den Adressetiketten ist nicht schlecht; ich mache das z.Z. auf der Arbeit mit einem Dymo-Drucker, hab´ aber zu Hause auch noch mindestens ein Paket Videokassetten-Aufkleber rumliegen... ob die wohl noch kleben? :mrgreen:

Sleepy

Re: Atarikett - Vorstellung / Wettbewerbsbeitrag 2016

BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2016, 16:50
von Rockford
Hallo zusammen,

wenn ich überlege, dass ich das auf die Schnelle aus einem für mich selbst gebastelten Tool gewerkelt habe... ich finde euer Interesse prima.
Wie ich immer sage: Auch heute kann man den A8 sinnvoll einsetzen.

Nach derJHV werde ich verschiedene Dinge einarbeiten und dann eine weitere Version machen. Die Idee mit den Treiberdateien ist prima und gut umsetzbar.


Gruss, Holger

Re: Atarikett - Vorstellung / Wettbewerbsbeitrag 2016

BeitragVerfasst: Mi 7. Sep 2016, 12:56
von MarGUS_XXL
Rockford hat geschrieben:Hallo zusammen,

wenn ich überlege, dass ich das auf die Schnelle aus einem für mich selbst gebastelten Tool gewerkelt habe... ich finde euer Interesse prima.
Wie ich immer sage: Auch heute kann man den A8 sinnvoll einsetzen.

Nach derJHV werde ich verschiedene Dinge einarbeiten und dann eine weitere Version machen. Die Idee mit den Treiberdateien ist prima und gut umsetzbar.


Gruss, Holger


Hallo Holger,

ich wollte dir nur sagen, dass ich vor 2 Tagen stolzer Besitzer eines Epson LQ 450 in super Zustand mit OVP und einem originalen Epson Ersatzfarbband in OVP sowie einem deutschen Handbuch dazu geworden bin.
UND DU BIST DARAN (mit) SCHULD!!! ;-)
Nun bekommt mein Compyshop Centronicsinterface auch was zu tun...

Trotzdem hätte ich gerne, wenn du den 1029 Support noch nachträglich in dein Programm einbauen könntest.

Gruß
Markus

Re: Atarikett - Vorstellung / Wettbewerbsbeitrag 2016

BeitragVerfasst: Mo 12. Sep 2016, 18:47
von Rockford
Hallo Markus,

klar mache ich noch erweiterten Druckersupport, auch habe ich noch andere Erweiterungsideen und hier wurde ja schon das ein oder andere angefragt.
Nun muss ja erstmal das Magazin mit den Beiträgen bei allen sein, damit man auch mal probieren kann.
Nach der JHV werde ich mich an das nächste Release setzen.

Grüsse, Holger

xld1450

BeitragVerfasst: Fr 3. Mär 2017, 16:12
von Rockford
Neues Release Atarikett in der Vorbereitung

Hallo Zusammen,
Nachdem ich durch private Umstände leider einige Zeit wenig am A8 tun konnte, gehe ich nun das neue Release an.

Folgende Punkte will ich berücksichtigen:

Feld für das Land
Je nach Etikett wird dadurch das Adresszusatzfeld entfallen, dies will ich über eine Kontrolle oder Auswahl regeln.

Druckertreiber
Ich will die Möglichkeit schaffen, mittels Parameterdateien eigene Druckertreiber anlegen zu können. Dies gibt Flexibilität. Natürlich hoffe ich, dass neue Druckertreiber der community dann zur Verfügung gestellt werden.

Dateneditierung
Das gibt was grösseres. Ich will einen eigenen Editor integrieren, der dann richtig die Felder austauscht. Kein händisches editieren über einen Editor mehr. Hiermit will ich User ansprechen, die reine Nutzer sind und nicht über die nötige Erfahrung mit Editoren auf dem A8 verfügen.

Printvorschau
Nicht gleich ausdrucken, sondern erst Mal sehen wie es denn aussieht? Hiermit will ich die Möglichkeit schaffen.

Verschiedene Etikettengrössen und Beschriftungsformate
Das sagt schon aus, was ich da tun will. Wer dann also Omis Apfelmus etikettieren will: Bittesehr :mrgreen:

Falls euch sonst noch was einfällt... einfach hier posten.
Plan ist es, im Mai damit soweit zu sein.

@Markus und Sleepy: Kann ich euch evtl. Als Betatester gewinnen?

Gruss, Holger

Re: Atarikett - Vorstellung / Wettbewerbsbeitrag 2016

BeitragVerfasst: Sa 4. Mär 2017, 08:10
von Sleepy
Da ich das Program sowieso auf dem SIDE testen wollte können wir das kombinieren. :-)

Sleepy

Re: xld1450

BeitragVerfasst: So 5. Mär 2017, 23:12
von MarGUS_XXL
Hallo Holger,

Rockford hat geschrieben:Neues Release Atarikett in der Vorbereitung

@Markus und Sleepy: Kann ich euch evtl. Als Betatester gewinnen?


Ich wäre dabei.

Gruß
Markus

Re: Atarikett - Vorstellung / Wettbewerbsbeitrag 2016

BeitragVerfasst: Mo 10. Jul 2017, 19:28
von Rockford
Hallo zusammen,
aufgrund privater Dinge bin ich doch ziemlich mit dem Update in Verzug geraten und dann hab ich noch ein wenig gemerkt, dass der Updatekatalog doch etwas größer ist.
Unter anderem ist es so, dass ich am liebsten die Computeretiketten/Endlosetikettenvorwahl über eine Auswahl mit Hersteller/Format machen will. Ich habe folgende Hersteller gefunden für einbahnige Computeretiketten:

Avery-Zweckform
Staples
Herma
Alpha label

schon allein diese 4 Hersteller bieten eine wahnsinnige Auswahl an. Ich denke, es wäre prima, wenn man mit versch. Suchmustern sein Etikett finden könnte, so könnte man anhand des Programms auch ein Etikett finden und online eine Packung ordern.
Wisst ihr noch jemand, möglichst mit Weblink?

Danke und Grüße, Holger

Re: Atarikett - Vorstellung / Wettbewerbsbeitrag 2016

BeitragVerfasst: Mo 10. Jul 2017, 19:55
von MarGUS_XXL
Rockford hat geschrieben:Hallo zusammen,
aufgrund privater Dinge bin ich doch ziemlich mit dem Update in Verzug geraten und dann hab ich noch ein wenig gemerkt, dass der Updatekatalog doch etwas größer ist.
Unter anderem ist es so, dass ich am liebsten die Computeretiketten/Endlosetikettenvorwahl über eine Auswahl mit Hersteller/Format machen will. Ich habe folgende Hersteller gefunden für einbahnige Computeretiketten:

Avery-Zweckform
Staples
Herma
Alpha label

schon allein diese 4 Hersteller bieten eine wahnsinnige Auswahl an. Ich denke, es wäre prima, wenn man mit versch. Suchmustern sein Etikett finden könnte, so könnte man anhand des Programms auch ein Etikett finden und online eine Packung ordern.
Wisst ihr noch jemand, möglichst mit Weblink?

Danke und Grüße, Holger


Hallo Holger,
Das sieht ja schon recht umfangreich aus...
Ich sag jetzt einfach mal, dass alleine die Etiketten von Zweckform reichen müssten.
Über die stolpert man wohl ohne lange Sucherei am häufigsten, oder?

Planst du dann jetzt Atarikett 2.0 für den ASC 2017?

Gruß
Markus

Re: Atarikett - Vorstellung / Wettbewerbsbeitrag 2016

BeitragVerfasst: Mo 10. Jul 2017, 21:47
von Rockford
Hallo Markus,

Für den ASC ist zu wenig Neuerung letztlich drin, aber ich sitze gerade am programmieren und werde letzte Dinge wohl an der Fuji machen. Die Druckertreibersache mache ich zuerst, dann kann ich dir da schon mal eine Version zukommen lassen.

Gruss, Holger

Re: Atarikett - Vorstellung / Wettbewerbsbeitrag 2016

BeitragVerfasst: Di 11. Jul 2017, 17:28
von MarGUS_XXL
Rockford hat geschrieben:Für den ASC ist zu wenig Neuerung letztlich drin, aber ich sitze gerade am programmieren und werde letzte Dinge wohl an der Fuji machen. Die Druckertreibersache mache ich zuerst, dann kann ich dir da schon mal eine Version zukommen lassen.


Hallo Holger,
Meine beiden Drucker (Atari & Epson) sind startklar und freuen sich auf Arbeit.

Gruß
Markus