Software Wettbewerb 2017

Bild Alles rund um Atari 8bit Software
Bild All around Atari 8bit Software

Moderatoren: Sven, Wolfgang, cas, des-or-mad, Sleepy

Software Wettbewerb 2017

Beitragvon freetz » So 1. Jan 2017, 19:41

Hallo zusammen,

zuerst einmal wünsche ich Euch allen nur das Beste für 2017 und möglichst genug Zeit für das Atari-Hobby :)!
Ich möchte das neue Jahr noch einmal mit einem Dank an Sascha Kriegel beginnen, der in den letzten Jahren das Software-Resort und die Wettbewerbe so gut begleitet hat, und ich weiß, dass es keine kleinen Schuhe sind, in die ich da als neuer Resortleiter steige. Ich hoffe, dass Du, Sascha, uns trotzdem nach Möglichkeiten "erhalten" bleibst!

Ich selbst möchte mich nur kurz vorstellen: Zum ATARI bin ich 1985 zu Weihnachten auf Empfehlung eines Freundes meines Vaters gekommen, habe dann Anfang der 1990er Jahre zusammen mit Ulf Petersen das User-Mag herausgegeben und für Werner Rätz' Atari-Magazin geschrieben. In den letzten Jahren hat mich das Atari-Fieber wieder stärker gepackt und ich habe mit MidiJoy, und den beiden 1kB-Spielen Floppy Bird und ATASCII Blaster selber versucht, etwas an neuer Hard- und Software beizutragen. Auch wenn man als Vater von zwei Kindern nicht immer ausreichend Zeit für alle möglichen Hobbies hat, macht mir die Arbeit mit dem Atari doch besonders Spaß, weil ich hieran auch jetzt immer noch mehr und mehr verstehe, wie Computer eigentlich grundsätzlich funktionieren und habe nun meinem Neffen einen unserer Rechner geschenkt, und freue mich an seiner Begeisterung.

Nun aber zum eigentlichen Betreff dieses Beitrags:

Im letzten ABBUC-Magazin, das Euch kurz vor Weihnachten erreicht hat, waren die aktualisierten Regeln ja schon abgedruckt, nun stehen sie auch in Englisch auf der Webseite unter http://www.abbuc.de/softwarecontest-2017 zum Abruf bereit. Auf der JHV bzw. dann im Nachgang im Gespräch mit dem Vorstand haben wir einige Änderungen beschlossen, die ich hier noch einmal kurz zusammenfassen möchte:

Der wohl deutlichste Unterschied ist, dass die Einschränkung auf den Standard-Atari gefallen ist. Ein Programm kann also von jeder Erweiterung Gebrauch machen, solange das zugrunde liegende System noch ein 8-Bit Atari ist. Dies soll zum einen auch die Entwicklung von Software für diese Erweiterungen unterstützen (z.B. MultiJoy etc.), zum anderen aber auch den Prüfprozess bei der Einreichung vereinfachen. Die Sorge, dass nun nur noch "gepimpte" Software eingereicht / gewinnen wird, hielten wir für nicht so wahrscheinlich, denn i.d.R. vergeben die meisten keine Punkte für "nicht lauffähige" Software. Je exotischer die Anforderungen sind, desto unwahrscheinlicher ist also ein besonders guter Platz - oder es muss eben durch eine besonders geniale Idee überzeugen. Wir werden aber nach ein, zwei Läufen des Wettbewerbs sehen, ob diese Annahme aufgehen wird und dann ggf. noch einmal darüber beraten.

Weiterhin ist es in Zukunft erlaubt, mehr als zwei Disketten in dem Programm zu verwenden, wenn diese per Download durch den Autor zur Verfügung gestellt werden, unter der Voraussetzung, dass diese nicht allein lauffähig sind. Das könnte bedeuten, dass ein VBXE-Spiel vielleicht in der Grundausstattung nur mit einem Level im Wettbewerb ausgeliefert wird, aber weitere Disks vom Autor angeboten werden dürfen.

In Planung ist darüber hinaus ein Online-Voting-System, so dass man einfacher seine Stimmen abgeben kann, und für die Teilnehmer ist ebenfalls ein Upload-Portal in Planung, das die Einreichung vereinfachen soll. Das hängt aber auch etwas davon ab, wie viel Zeit mir meine Kinder im nächsten halben Jahr lassen werden ;)...

Die weiteren Kleinigkeiten könnt Ihr dann in den Regeln selber nachlesen, ich freue mich jedenfalls auf eine weitere Runde dieses so beeindruckenden Wettbewerbs!

Gruß,

F.
freetz
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 258
Registriert: Fr 30. Jul 2010, 11:50

Zurück zu Software



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron