Produktive Software?

Bild Alles rund um Atari 8bit Software
Bild All around Atari 8bit Software

Moderatoren: Sven, Sleepy, Wolfgang, cas, des-or-mad

Produktive Software?

Beitragvon Sleepy » Fr 3. Mär 2017, 10:28

Hi,

ich habe vor den Kleinen (inzwischen etwas aufgebohrten) wieder ernsthafter einzusetzen.

In Benutzung habe ich bis jetzt "The Last Word" für sämtlichen Schriftverkehr & "SynCalc" für das Haushaltsbuch.

TLW läuft vom SIDE unter SDX; ist schneller geladen und einsatzbereit als der PC oder MAC bootet. Dank der flexiblen Druckertreiber und der Möglichkeit eigene Fonts einzubinden habe ich ihm die deutschen Umlaute und das Euro-Zeichen beigebracht - sogar in der onscreen-Vorschau und im Editor. :mrgreen:

SynCalc läuft auf einem ATR-Image (habe ich noch nicht nach SDX rüberkopiert bekommen), vom SIDE-Loader aus geladen.

Was mir jetzt noch einfällt wäre ATARIkett.

Was gib´t noch sinnvolles? Gibt es Print Shop schon für SDX?

Sleepy
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6852
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

xld1450

Beitragvon Rockford » Fr 3. Mär 2017, 15:54

Oha, Atarikett...da muss ich auch noch den neuen Release mit mehr Funktionen und 1029 Druckerunterstützung fertig machen....

Gut, dass du das hier aufführst...

Gruss, Holger

P.s. Als Datenbank kann ich SynFile empfehlen, wenn man sich da eingearbeitet hat, ist es sinnvoll zu nutzen.
Benutzeravatar
Rockford
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 1409
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Esslingen

Re: Produktive Software?

Beitragvon Sleepy » Fr 3. Mär 2017, 19:22

Mir ist noch - das war mal auf einem CompyShop-Magazin - Thyraton Datei 4.1 (oder so ähnlich) eingefallen. Das ist ein Datei-Verwaltung für Kassetten, mit der sich aber auch prima CDs und LPs verwalten lassen. Mit einer RAMS-Disk ist das Ding richtig flott. Vor allem die sehr gute Suchfunktion fällt mir da wieder positiv ein... :D

Sleeπ
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6852
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

Re: Produktive Software?

Beitragvon CharlieChaplin » Fr 3. Mär 2017, 21:16

Sleepy hat geschrieben:Hi,

ich habe vor den Kleinen (inzwischen etwas aufgebohrten) wieder ernsthafter einzusetzen.

In Benutzung habe ich bis jetzt "The Last Word" für sämtlichen Schriftverkehr & "SynCalc" für das Haushaltsbuch.

TLW läuft vom SIDE unter SDX; ist schneller geladen und einsatzbereit als der PC oder MAC bootet. Dank der flexiblen Druckertreiber und der Möglichkeit eigene Fonts einzubinden habe ich ihm die deutschen Umlaute und das Euro-Zeichen beigebracht - sogar in der onscreen-Vorschau und im Editor. :mrgreen:

SynCalc läuft auf einem ATR-Image (habe ich noch nicht nach SDX rüberkopiert bekommen), vom SIDE-Loader aus geladen.

Was mir jetzt noch einfällt wäre ATARIkett.

Was gib´t noch sinnvolles? Gibt es Print Shop schon für SDX?

Sleepy


Nur mal so aus Neugierde: Wieviel(e) Sekunden benötigt der A8 um SDX und TLW zu booten ?

Hmmm, was es noch sinnvolles gibt, kann ich so pauschal nicht beantworten. Auf meinem DOS-PC sind einige tausend Tools/Utilities für den A8 drauf. Für welche Bereiche / Genres suchst du denn Anwendungen ?
CharlieChaplin
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2185
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Produktive Software?

Beitragvon Sleepy » Sa 4. Mär 2017, 09:15

The Last Word (3.4beta) braucht 16 Sekunden (inkl. eintippen von "X LW.EXE" in der SDX-Eingabeaufforderung & nachladen des eigenen Druckertreibers & eigenem Font. ;-).
SynCalc als ATR via SIDE-Loader 17 Sekunden (inkl. markieren der Systemdisk als D1: und der Datendisk als D2: im SIDE-Loader).

Ich dachte bei "Anwendungen" an Sachen die man im täglichen Leben brauchen kann und normalerweise mit dem PC erledigt. Wie halt Korrospondenz erledigen und das Haushaltsbuch führen...

Sachen die am PC/Mac halt ziemlich viel Zeit & Geld beanspruchen (und den regelmäßigen Neukauf eines Druckers und noch regelmäßigeren Nachkauf von Patronen nach sich ziehen die der Drucker auch leernuckelt ohne dass man besonders viel druckt).

Sleepy
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6852
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

Re: Produktive Software?

Beitragvon atarixle » Sa 4. Mär 2017, 10:24

Meine Telefonnummern und die Videosammlung hatte ich früher in meiner kleinen Turbo-BASIC-Datenbank gespeichert. DATABANK.TUR (pd 1995 bis 2005 ;-) ) verfügt über eine Such- und Druckfunktion. Als Turbo-BASIC-Programm ist's aber vielleicht weniger interessant.
ABBUC in Berlin: http://www.abbuc.de/~atarixle/AIB/
FUJIAMA 2020 - Do, 20.8. - So, 23.8.2020: http://abbuc.de/~atarixle/fuji/2020 auch: http://abbuc.de/fujiama
Meine Seite: http://www.atarixle.de
Benutzeravatar
atarixle
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 1165
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Guben

Re: Produktive Software?

Beitragvon CharlieChaplin » Sa 4. Mär 2017, 15:41

Nunja,

Korrespondenz - da denke ich an Briefe und E-Mails (vielleicht auch Notizen und Kurznachrichten). Für Briefe, Notizen, Kurznachrichten hast du ja bereits TLW. E-Mail oder Whats App mit dem A8 ist leider nicht. Ich vermute mal, den Telegraphen und/oder morsen, benötigst du nicht mehr so oft (Telegramme gibt es aber tatsächlich noch). Auch das Fernschreiben (Telex) existiert noch und wird nach wie vor als Urkunde anerkannt, mit einer Geschwindigkeit von 50 Baud dürfte der A8 keine Probleme haben, ob es es passende HW oder SW dafür gibt, weiß ich nicht. (Mit nur noch 35 öffentlichen und 75 privaten vorhandenen Telex-Anschlüssen in D anno 2016 ist die Verbreitung auch etwas gering.)

Haushaltsbuch - da gab es u.a. den Bookkeeper von Atari für, bezweifle jedoch, dass dieses Programm unter SDX läuft (dafür gab es die CX-85 zur schnellen Zahleneingabe). Natürlich gibt es da auch viele selbstgestrickte Sachen in Basic, TB XL, etc. und die Möglichkeit einfach ein paar Calc Programme dafür zu benutzen - du hast ja schon Syncalc. (Es gäbe auch noch Speedcalc, BBK Calc / BCalc, Visicalc u.a. Programme.)

Wie wäre es mit MO2 ? Nein, nicht Microsoft Office 2, sondern Mini Office II ? Ein Allround-Programm, es hat fast alles in einem Paket: Wordprocessor, Database, Label Printer, Spreadsheet, Gfx module, Communications module (für Modem):
http://www.page6.org/pd_lib/page6/pd_minioffice2.htm
Glaube aber auch nicht, dass dies unter SDX läuft - aber wer weiß (vielleicht gibt es ja irgendwo gecrackte Fileversionen davon)...

Anwendersoftware von BBK:
http://www.rts-software.com/8bit/
(dort findest du u.a. die Analog Database, BCalc / BBK Calc, BCopy/Filecopy, BBK Artist, Personal Spell Checker, T-Edit/Text-Editor, u.a. Programme, die es alle einmal als Abtipplistings gab)

Anwendersoftware von Atari:
https://atariwiki.org/wiki/Wiki.jsp?pag ... plications
(runterscrollen zu Applications dort findest du dutzende Atari Anwenderprogramme; noch weiter unten, bei German Atari Software findest du u.a. Familien Finanzen, Haushaltsbuch, Haushaltsplanung, Zinsen und Tilgung, etc.)
CharlieChaplin
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2185
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Produktive Software?

Beitragvon GoodByteXL » Sa 11. Mär 2017, 13:34

CharlieChaplin hat geschrieben:...
Wie wäre es mit MO2 ? Nein, nicht Microsoft Office 2, sondern Mini Office II ? Ein Allround-Programm, es hat fast alles in einem Paket: Wordprocessor, Database, Label Printer, Spreadsheet, Gfx module, Communications module (für Modem):
http://www.page6.org/pd_lib/page6/pd_minioffice2.htm
Glaube aber auch nicht, dass dies unter SDX läuft - aber wer weiß (vielleicht gibt es ja irgendwo gecrackte Fileversionen davon)...


Dafür gab es mal einen Patch von einem ABBUC-Mitglied. Artikel und Software dazu ist auf einem der alten Magazine drauf. Müsst ihr mal auf der DVD "ABBUC in a box" schauen ...
GoodByteXL
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2900
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Produktive Software?

Beitragvon Sleepy » Mi 15. Mär 2017, 16:44

Einen Klassiker habe ich fast vergessen - den Print Shop! Der ist immer noch mal für eine "echte Retro"-Einladung gut...

Das Blättern durch die bzw. Nachladen der Grafiken macht jetzt richtig Spaß... :mrgreen:

Läuft als ATR vom SIDE mit U1mb. Vorder- & Rückseite als D1: bzw. D2: gemountet, Bilder- und Datendisks als D3:+.

Sleeπ
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6852
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

Re: Produktive Software?

Beitragvon Marsupilami » Sa 8. Apr 2017, 10:25

Benutzeravatar
Marsupilami
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 19:32
Wohnort: France

Re: Produktive Software?

Beitragvon Sleepy » So 9. Apr 2017, 10:01

Hi Marsupilami,

merci beaucoup pour la tuyau. :-)

Joyeux, le nom de module RXG7075 (Microsoft BASIC II) se traduisit du englais en allemand aussi:

Neue Bitmap.jpg
Neue Bitmap.jpg (76.39 KiB) 3728-mal betrachtet


Sleepy
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6852
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln


Zurück zu Software



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste