Terminal mit VBXL-2.1-Unterstützung?

Bild Alles rund um Atari 8bit Software
Bild All around Atari 8bit Software

Moderatoren: Sven, Sleepy, Wolfgang, cas, des-or-mad

Terminal mit VBXL-2.1-Unterstützung?

Beitragvon mlc » Fr 21. Apr 2017, 00:55

Hallo,

kennt jemand eine Terminal- (DFÜ-) Software mit VBXL-2.1-Unterstützung, um damit mehr Farben/höhere Auflösungen/ordentliche 80Z zu haben?

ANSI bräuchte ich nichtmal zwingend, VT52 würde mir reichen, aber er sollte noch ein Kermit oder X- oder Y- oder Z-Modem drin sein, zur Nutzung als schönes Terminal an UNIX-Kisten.

Grüße
Götz
mlc
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 00:42

Re: Terminal mit VBXL-2.1-Unterstützung?

Beitragvon Sleepy » Sa 22. Apr 2017, 06:13

Wäre Ice-T etwas für Dich?

Sleepy
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6852
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

Re: Terminal mit VBXL-2.1-Unterstützung?

Beitragvon Montezuma » Sa 22. Apr 2017, 06:35

ICE-T benutzt VBXE nicht.
Vielleicht das:
http://atariage.com/forums/topic/225063 ... the-works/
Benutzeravatar
Montezuma
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 741
Registriert: Do 6. Mai 2010, 08:51

Re: Terminal mit VBXL-2.1-Unterstützung?

Beitragvon mlc » So 23. Apr 2017, 20:32

Montezuma hat geschrieben:ICE-T benutzt VBXE nicht.
Vielleicht das:
http://atariage.com/forums/topic/225063 ... the-works/


Danke, das „sieht“ idT gut aus – leider ist’s aber derzeit wohl ein reines Terminal, d.h. kein XModem, YModem oder Kermit oder so. Mal gucken ob man den Autor motiviert bekommt …
mlc
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 00:42

Re: Terminal mit VBXL-2.1-Unterstützung?

Beitragvon atarixle » So 23. Apr 2017, 21:03

Muss man das nicht als Treiber extra vorladen? Ich meine, das nackte Ice_T.exe File nützt doch auch nix ohne dass ich einen Treiber für den seriellen Port vorlade (... wenn ich mich recht erinnere ... ist schon eeeeewig her, dass ich was mit dem seriellen Port gemacht habe). Genauso war's auch bei FujiChat (der IRC-Chat-Client inkl. TCP/IP-Stack für den Atari 8 Bitter).

Laut meines alten Artikels hier http://www.abbuc.de/~atarixle/tipp/terminal.htm hieß es
Ice-T wird zusammen mit einigen Modem-Treibern mitgeliefert, die alle entsprechende "R:"-Handler zur Verfügung stellen. Der Treiber, der Verwendet werden soll, muss in "RS232.COM" umbenannt werden, damit Ice-T ihn vorlädt. Um mit dem SIO2PC eine Terminal-Verbindung zum PC herzustellen, empfielt es sich, den Treiber "BOBTERM.HND" zu verwenden. Benennen Sie also diese Datei in "RS232.COM" um. (...) Ice-T lädt den Treiber nun automatisch vor.


Den gleichen Treiber (BOBTERM.HND) konnte ich für FujiChat verwenden. Vielleicht geht der auch mit VBXETerm, um als Linux-Terminal zu fungieren bzw. vielleicht gehen auch die anderen Treiber für das, was du oben noch ausgeschlossen hattest.
ABBUC in Berlin: http://www.abbuc.de/~atarixle/AIB/
FUJIAMA 2020 - Do, 20.8. - So, 23.8.2020: http://abbuc.de/~atarixle/fuji/2020 auch: http://abbuc.de/fujiama
Meine Seite: http://www.atarixle.de
Benutzeravatar
atarixle
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 1165
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Guben

Re: Terminal mit VBXL-2.1-Unterstützung?

Beitragvon mlc » Mo 24. Apr 2017, 21:15

atarixle hat geschrieben:Muss man das nicht als Treiber extra vorladen?


Auch die Dateiübertragungsprotokolle, die ja „neben“ dem Terminalbetrieb bereit stehen müssen? Ist ’ne offene Frage, ich hatte bisher mit Anwendungssoftware am A8 wenig zu tun.
mlc
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 00:42


Zurück zu Software



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron