E: B: Platinen für Midi-Interface

Bild Kaufen, verkaufen, tauschen
Bild Buy, sell, and trade

Moderatoren: Sven, Sleepy, Wolfgang, cas, des-or-mad

E: B: Platinen für Midi-Interface

Beitragvon Sleepy » Mo 14. Jan 2019, 12:02

Hi,

ich plane mir ein Midi-Interface für meinen 1088XEL zu bauen. Mindestabnahmemenge der Platinen ist 3 Stück, d.h. ich hätte zwei Sätze Platinen abzugeben... Kosten 11€/Satz.

post-18285-0-94611300-1547225692.png
post-18285-0-94611300-1547225692.png (51.97 KiB) 1402-mal betrachtet


Hier eine kleine Demo.

Ggf. können wir auch die Bauteile als Sammelbestellung ordern.

Sleepy
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6829
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

Re: B: Platinen für Midi-Interface

Beitragvon skriegel » Mo 14. Jan 2019, 16:10

Ich hätte gerne eine. :)
Nächstes RENO-Treffen:
09.11.2019
Königstraße 36a
25335 Elmshorn

--- RENO Software ---
Benutzeravatar
skriegel
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2157
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Hamburg

Re: B: Platinen für Midi-Interface

Beitragvon Mathy » Mo 14. Jan 2019, 20:28

Hallo Marc

Ich glaube, HARdwareDoc hatte auch interesse. Wenn Du mehr als drei bestellst, würde ich auch eins oder zwei abnehmen wenn's auch ohne XEL funktioniert.

Tschüß

Mathy
Benutzeravatar
Mathy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 4136
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Heerlen, NL

Re: B: Platinen für Midi-Interface

Beitragvon Sleepy » Mo 14. Jan 2019, 23:13

O.K., ich habe leider tatsächlich nur zwei Stück anzubieten; die Platinen sind schon bestellt (direkt beim Platinenhersteller). Wenn ich das richtig verstehe kann (muss) mann in diesem Fall ein Vielfaches von drei ordern. Der Link zum Platinenlieferanten ist unter dem obigen AA-Link zu finden.

Benötigt ihr auch die Bauteile?

Sleepy
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6829
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

Re: B: Platinen für Midi-Interface

Beitragvon skriegel » Mo 14. Jan 2019, 23:49

Ja, ich brauche das rundum Sorglos Paket. ;)
Nächstes RENO-Treffen:
09.11.2019
Königstraße 36a
25335 Elmshorn

--- RENO Software ---
Benutzeravatar
skriegel
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2157
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Hamburg

Re: B: Platinen für Midi-Interface

Beitragvon Mathy » Di 15. Jan 2019, 01:22

Hallo Marc

Dann verzichte ich für jetzt auf die Platine. Habe HARdwarDoc mal 'ne Mail geschickt.

Tschüß

Mathy
Benutzeravatar
Mathy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 4136
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Heerlen, NL

Re: B: Platinen für Midi-Interface

Beitragvon Mathy » Mi 16. Jan 2019, 01:18

Hallo Marc

HARdwareDoc hat kein Interesse.

Tschüß

Mathy
Benutzeravatar
Mathy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 4136
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Heerlen, NL

Re: B: Platinen für Midi-Interface

Beitragvon Sleepy » Do 23. Mai 2019, 10:04

Ich habe jüngst aus dem für den internen Einbau in einen 1088XEL vorgesehenen Platinensatz ein "normales" externes MIDI-Interface gebaut. Angeschlossen wird es an den SIO-Port, das Wave-Modul zum Abspielen von MIDI-Files ohne ein MIDI-Keyboard fehlt. Hier finden sich ein paar Bilder.

Da sich aus den oben getätigten Interessebekundigungen nichts ergeben hat, stehen zwei Sätze zur Verfügung. :-)

Sleepy
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6829
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

Re: B: Platinen für Midi-Interface

Beitragvon Lastic » Fr 24. Mai 2019, 20:13

Gutenabend,

Ich bin interessiert in die beiden . (hab 2 130XE)

Die kan mann also fur MidiMaze und eventuel fur ein Midi Keyboard benutzen ?

Wiefiehl wurde es sein mit Versand nach Belgien (Antwerpen) ?

Mein entschuldigung fur mein Deutsch , bin halber Deutscher aber hab nie in der Schule Deutsche Grammatik gelernt.

Zwei Gehause haben Sie vielleicht auch nicht mer , oder wo kan ich die finden (hab kein 3d printer) ?
Benutzeravatar
Lastic
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 05:51

Re: B: Platinen für Midi-Interface

Beitragvon Mathy » Sa 25. Mai 2019, 00:43

Hallo Lastic

Sleepy kommt zur H.A.T.Z. Die findet statt vom kommenden Donnerstag bis Sonntag. Über drei Tage Atari-spaß, und Du lernst gleich einige von uns kennen. MIDI Maze wird auch garantiert gespielt. Ich bin sicher, Marc übergibt dir die Platinen gerne persönlich.

Tschüß

Mathy
Benutzeravatar
Mathy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 4136
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Heerlen, NL

Re: B: Platinen für Midi-Interface

Beitragvon Lastic » Sa 25. Mai 2019, 06:57

Mathy hat geschrieben:Hallo Lastic

Sleepy kommt zur H.A.T.Z. Die findet statt vom kommenden Donnerstag bis Sonntag. Über drei Tage Atari-spaß, und Du lernst gleich einige von uns kennen. MIDI Maze wird auch garantiert gespielt. Ich bin sicher, Marc übergibt dir die Platinen gerne persönlich.

Tschüß

Mathy


Guten morgen Mathy

Leider kann ich nicht nach H.A.T.Z selber fahren durch probleme mitt meinem Rucken und hab auch nicht frei dann.
Hab mir schon Atari-invasion verpasst da durch und mochte gerne mahl jeder kennen lernen aber ist nich moglich auf diesem moment.
Benutzeravatar
Lastic
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 05:51

Re: B: Platinen für Midi-Interface

Beitragvon Sleepy » Sa 25. Mai 2019, 17:13

Hi lastic,

actually, there are two (functionally identical) versions of the internal interface (inbetween, mytek has also done an external interface).

If you want to build an external interface for the SIO-port, you can use both versions of the interface. If you want to fit it into an 1088XEL, the second version would be the better choice.

Remind that ONE interface consist of TWO pcbs (one with the DIN-jacks, one with the PIC and a port for the wave-board. This is because the interface was designed to fit into an 1088XEL. The optional waveboard (plays MIDI-sounds without a keyboard) needs a signal from the PBI and feeds sound to the 1088XEL-pcb; this is not possible with SIO only. The waveboard is optional and not needed to drive a MIDI-keyboard or play MIDI-maze. So, If you don´t need the waveboard, you can also build a MIDImate-compatible interface for the SIO-port as I did (built with the first version):

file.jpg
file.jpg (102.86 KiB) 934-mal betrachtet

file_1.jpg
file_1.jpg (94.89 KiB) 934-mal betrachtet


Here´s a pic from the second version, with added waveboard:

post-42561-0-43472800-1553906055.jpg
post-42561-0-43472800-1553906055.jpg (91.87 KiB) 934-mal betrachtet


I have two construction kits from the first version (both pcb, all electric parts including a programmed pic, except the optional waveboard).
One construction kit from the second version (also both pcb, all electric parts including a programmed pic, except the optional waveboard) and a ready assembled set of the second version.

For all kits you need: wires, sio-plug and a housing. The housing you can see above I got from reichelt. A sio-plug you can get from lotharek.

A set of the first version is 25 € (cost of material), a set from the second version is 30 € (no matter if you choose the ready assembled or the construction kit;-).

In addition postage costs; an insured parcel with dhl would be 13,99(!) €...

Sleepy
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6829
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

Re: B: Platinen für Midi-Interface

Beitragvon Sleepy » Mi 29. Mai 2019, 11:30

Die zwei Sätze der ersten Version sind weg.
Ein aufgebauter Satz der zweiten Version bzw. ein Bausatz sind noch da.

Sleepy
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6829
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

Re: B: Platinen für Midi-Interface

Beitragvon Montezuma » So 2. Jun 2019, 19:51

Sleepy hat geschrieben:Die zwei Sätze der ersten Version sind weg.
Ein aufgebauter Satz der zweiten Version bzw. ein Bausatz sind noch da.

Sleepy


Ich hätte Interesse daran. Du hast eine PN.
Benutzeravatar
Montezuma
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 741
Registriert: Do 6. Mai 2010, 08:51

Re: E: B: Platinen für Midi-Interface

Beitragvon patjomki » So 15. Sep 2019, 11:00

Sorry, dass ich diesen etwas älteren Thread wieder rauskrame, aber ich blicke bei den ganzen MIDI-Boards nicht durch. Ich habe den Thread auf ATARIAGE unter https://atariage.com/forums/topic/26920 ... /#comments zwar komplett gelesen, aber irgendwie bin ich nicht schlau draus geworden.

Gibt es die Möglichkeit dieses MIDI-XEL per SIO an einen normalen 800XL anzuschliessen inkl. des S2-Midi-Boards zur Sounderzeugung?
patjomki
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 227
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: E: B: Platinen für Midi-Interface

Beitragvon Lastic » So 15. Sep 2019, 19:43

patjomki hat geschrieben:Sorry, dass ich diesen etwas älteren Thread wieder rauskrame, aber ich blicke bei den ganzen MIDI-Boards nicht durch. Ich habe den Thread auf ATARIAGE unter https://atariage.com/forums/topic/26920 ... /#comments zwar komplett gelesen, aber irgendwie bin ich nicht schlau draus geworden.

Gibt es die Möglichkeit dieses MIDI-XEL per SIO an einen normalen 800XL anzuschliessen inkl. des S2-Midi-Boards zur Sounderzeugung?


Es gibt zwei Möglichkeiten :

SIO2MIDI ohne Midi-Board

MIDI-XEL mitt ein SIO kabel (in ein Gehäuse ) ohne Midi-Board

Das S2 Midiboard + MIDI-XEL PCB braucht namlich ein Signal dass es nur auf ein XEL gibt
(hat mir Sleepy erklärt )

Ich hab mir also ein X3M gekauft hier ( sind Leute in Belgien )

https://www.serdashop.com

und dieser ist mitt ein MIDI kabel verbunden mitt SIO2MIDI oder die MIDI-XEL module (die Sleepy mir gebastelt hat )
Benutzeravatar
Lastic
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 05:51

Re: E: B: Platinen für Midi-Interface

Beitragvon Sleepy » Mo 16. Sep 2019, 05:44

patjomki hat geschrieben:Gibt es die Möglichkeit dieses MIDI-XEL per SIO an einen normalen 800XL anzuschliessen inkl. des S2-Midi-Boards zur Sounderzeugung?


Kurz: Nein.

Lang: Das MIDI-Board ist ursprünglich für den Einbau in einen 1088XEL vorgesehen. Wird es mit dem angesprochenem S2-Waveboard bestückt, kann der ATARI MIDI-Files direkt, also nicht über ein via MIDI angeschlossenes externes Musikinstrument, abspielen. Dazu benötigt das MIDI-Board aber, neben den am SIO-Port anliegenden Signalen (das Board wird an den internen SIO-Bus des 1088XEL angeschlossen), noch drei weitere Verbindungen zur XEL-Platine: eine Steuerleitung die am PBI abgegriffen wird (welches Signal genau muss ich mal im Schaltplan nachsehen) und der Stereo-Ton wird auf der XEL-Platine eingespeist, so dass er zum Ton des Rechners gemischt wird und an den Audio-Ports des Rechners anliegt.

Verzichtet man auf das Waveboard, kann das MIDI-Board auch als "normales" SIO-MIDI-Interface aufgebaut werden (wie das Ding oben in dem kleinen schwarzen Gehäuse). Dann benötigt man aber zum Abspielen von MIDI-Files halt ein MIDI-fähiges Musikintrument. Zum Spielen von MIDI-Maze reicht diese Variante aber aus:

file.jpg
file.jpg (154.68 KiB) 376-mal betrachtet


Soll das MIDI-Interface auch als externes SIO-Gerät MIDI-Files autark abspielen können, müsste man entweder das fehlende Steuersignal vom XL/XE zum MIDI-Interface kriegen (schwierig), oder ein Waveboard nehmen was ohne das fehlende Steuersignal auskommt. Imho hatte Lastic so eine Lösung auf der Fujiama dabei?

Sleepy
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6829
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00
Wohnort: Köln

Re: E: B: Platinen für Midi-Interface

Beitragvon patjomki » Mo 16. Sep 2019, 18:08

Klasse. Danke für Eure Antworten.

Also wenn ich das richtig verstanden habe, ist das SIO2MIDI auf einem 800XL (über SIO angeschlossen) in der Lage, Midi-Files an ein midifähiges Endgerät zu senden und diese klingen dann genau so, wie auf dem S2-Daughterboard? Ich habe hier ein Midi-fähiges Keyboard und ein MT32, das würde dann ja gehen, oder?

Alternative wäre SIO2MIDI und das X3M. Bleiben dann aber die Midischnittstellen erhalten oder sind die vom X3M belegt?

Noch eine Frage. Midi-Through wäre auch schön, SIO2MIDI kann das glaube ich nicht?

P.S.: Midimaze ist 8) und würde mit dem Midiinterface sicherlich auch mal gezockt, aber mir geht es tatsächlich mehr um Musik mittels Midi.
patjomki
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 227
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: E: B: Platinen für Midi-Interface

Beitragvon Lastic » Di 17. Sep 2019, 05:10

patjomki hat geschrieben:Klasse. Danke für Eure Antworten.

Also wenn ich das richtig verstanden habe, ist das SIO2MIDI auf einem 800XL (über SIO angeschlossen) in der Lage, Midi-Files an ein midifähiges Endgerät zu senden und diese klingen dann genau so, wie auf dem S2-Daughterboard? Ich habe hier ein Midi-fähiges Keyboard und ein MT32, das würde dann ja gehen, oder?

Alternative wäre SIO2MIDI und das X3M. Bleiben dann aber die Midischnittstellen erhalten oder sind die vom X3M belegt?

Noch eine Frage. Midi-Through wäre auch schön, SIO2MIDI kann das glaube ich nicht?

P.S.: Midimaze ist 8) und würde mit dem Midiinterface sicherlich auch mal gezockt, aber mir geht es tatsächlich mehr um Musik mittels Midi.


Falls Sie schonn ein MT32 haben , wurde ich nich meine Losung mitt den X3M benutzen.
Ich hatte aber nichts Midi zuhause und wollte etwas das einfach mitt zu nehmen ist.

SIO2MIDI hatt kein MIDI through , stimmt, dafur ist dies losung von Sleepy (platine von MIDIXEL ohn S2 ) benutzbar mitt MIDI IN, OUT and TRU.
Benutzeravatar
Lastic
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 05:51

Re: E: B: Platinen für Midi-Interface

Beitragvon patjomki » Di 17. Sep 2019, 17:17

O.k. Also Midi-XEL ohne S2.

Die Frage ist nun, gibt es jemanden, bei dem man ein Komplettgerät im Gehäuse bekommen kann, also so eins wie in Sleepys Posting vom 25. Mai 2019?
patjomki
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 227
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Nächste

Zurück zu Marktplatz / Marketplace



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste