Neue Kategorie: Andere Ataris

Bild Andere Themen
Bild Other topics

Moderatoren: skriegel, cas, Sleepy, des-or-mad, Wolfgang

Neue Kategorie: Andere Ataris

Beitragvon skriegel » Fr 26. Jun 2020, 12:46

Hallo,

da immer mal wieder Fragen zu STs, Lynx oder Jaguar auftauchen und viele Mitglieder auch mehr als "nur" einen 8Bit-Computer von Atari haben, habe ich eine neue Kategorie mit dem Namen "Andere Ataris" erstellt.

Das heißt nicht, dass der ABBUC "erweitert". Es ist lediglich ein Anlauf- und Sammelpunkt für alle Ataribezogenen Themen, die nichts mit den 8Bit-Computern zu tun haben.

Der ABBUC ist und bleibt der Club für Atari 8Bit Computer.
Nächstes RENO-Treffen:
08.08.2020
Königstraße 36a
25335 Elmshorn

--- RENO Software ---
Benutzeravatar
skriegel
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2371
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Hamburg

Re: Neue Kategorie: Andere Ataris

Beitragvon alers » Fr 26. Jun 2020, 17:06

skriegel hat geschrieben:Hallo,

da immer mal wieder Fragen zu STs, Lynx oder Jaguar auftauchen und viele Mitglieder auch mehr als "nur" einen 8Bit-Computer von Atari haben, habe ich eine neue Kategorie mit dem Namen "Andere Ataris" erstellt.

Generell ein frischer Wind... Aber...

Seitwann sind ST, Lynx und Jaguar KEINE ATARIs... Würde ich vllt mal umformulieren...
CU AleX
alers
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 295
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Neue Kategorie: Andere Ataris

Beitragvon skriegel » Fr 26. Jun 2020, 17:33

Aber wo schreibe ich denn, dass das keine Ataris seien? Ich sehe das nicht.
Was besseres ist mir gerade nicht eingefallen. Draußen ist Tauwetter für Dicke (=mich), das schlägt mir auf die Birne. ;)

Anders formuliert vielleicht so:

Das ABBUC-Forum beschäftigt sich, wie der Club als solcher, nur mit den 8-Bit-Computern von Atari. Für alle anderen Computer von Atari habe ich die neue Kategorie "Andere Ataris" erstellt.

Ist das so besser?

Und wo wir gerade dabei sind: Ist der/die/das Atari 5200 ein Atari 8-Bit-Computer oder eine Konsole?
Hintergrund der Frage ist, dass Paul Lay (Playsoft) das Spiel "Biscuits" (siehe Magazin 141) auch für den/die/das 5200 umgesetzt hat. Er hat beides extra für den ABBUC gemacht, weil er seit Jahren Mitglied ist und auf den Aufruf von CharlieChaplin und mir bei AtariAge hin etwas zum Club beitragen wollte. Wie das veröffentlicht wird, überlässt er komplett dem ABBUC. Die XL-Version ist ja nun auf der Magazindiskette und ich plane sie frühestens mit dem Erscheinen des Magazin 142 "für alle" frei zu geben.

Aber was machen wir der 5200er Version? Mit zu den Downloads, oder muss dafür eine Downloadsektion für 5200 her, weil er ja nicht komplett kompatibel zum 400/800/XL/XE ist?
Nächstes RENO-Treffen:
08.08.2020
Königstraße 36a
25335 Elmshorn

--- RENO Software ---
Benutzeravatar
skriegel
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2371
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Hamburg

Re: Neue Kategorie: Andere Ataris

Beitragvon alers » Fr 26. Jun 2020, 19:34

skriegel hat geschrieben:Aber wo schreibe ich denn, dass das keine Ataris seien? Ich sehe das nicht.
Was besseres ist mir gerade nicht eingefallen. Draußen ist Tauwetter für Dicke (=mich), das schlägt mir auf die Birne. ;)

Du und Dick? Wow. Haste Dir soviel Speck seit der JHV angemampft? Nennst Du Dich dann bitte auch nach den Vereinsregeln in "PAC-KRIEGEL" um ? ;-)

skriegel hat geschrieben:Das ABBUC-Forum beschäftigt sich, wie der Club als solcher, nur mit den 8-Bit-Computern von Atari. Für alle anderen Computer von Atari habe ich die neue Kategorie "Andere Ataris" erstellt.

Ist das so besser?

Yepp :-)

skriegel hat geschrieben:Und wo wir gerade dabei sind: Ist der/die/das Atari 5200 ein Atari 8-Bit-Computer oder eine Konsole?

Konsole. So wurde es von ATARI mal auf den Markt gebracht. Wird auch imho überall in den Reihen der Konsolen genannt. Halt wie die 2600, 5200, 7800, Jaguar, XEGS (Auch wenn man dort mehr mit machen kann, ist es von ATARI als Konsole verkauft worden) und die kleinen süßen Lynxe...

skriegel hat geschrieben:Aber was machen wir der 5200er Version? Mit zu den Downloads, oder muss dafür eine Downloadsektion für 5200 her, weil er ja nicht komplett kompatibel zum 400/800/XL/XE ist?

Im Downloadbereich ist sicherlich noch Platz, nen Ordner wie "- Diverse Downloads" oder so einzupflegen, habe mir mal sagen lassen, daß Ordner nicht so ne neue Erfindung sind ;-)

Aber um es kurz zu machen, ich persönlich mag die neuen Änderungen, die sich nun auch für uns "normalos" zeigen, sehr. :-)
CU AleX
alers
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 295
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Neue Kategorie: Andere Ataris

Beitragvon andreasb » Sa 18. Jul 2020, 02:13

Hm. Nur weil ein Spiel auch für die 5200 Konsole erscheinen soll gleich ein ganzes Forum? Und dann noch für die andere Atari Hardware ein weiteres? Wie hoch ist denn das erwartete Aufkommen an Themen zu "anderer" Atari Hardware? Und warum dann nicht auch gleich Software Foren für diese Systeme? (ironie off) :D Naja kann mir eigentlich egal sein. Ich hätte maximal ein Forum "Andere Atari Systeme" daraus gemacht. Dann hast Du vom Portfolio, Lynx, Flipper, PC bis zum TT alles abgegrast. Und: Damit gleichzeitig klar gemacht: Diese Systeme sind hier untergeordnet! Dieser Club steht nur für 8bit Computer (5200 ist eine Konsole, Computerfunktion war immer nur ein addon)

Ich erinnere mich: Es war für mich damals ein Spießruten laufen nur weil ich es wagte 8bit Hard und Software zu trennen. Oh Gott und dann noch das Forum "anderes" und den Marktplatz :lol: das kam damals einer Blasphemie gleich. Dagegen das Games Forum einzuführen lief eher ohne Aufsehen, weil es von vielen gefordert wurde.
Die Kategorien waren dann aber schnell akzeptiert, weil übersichtlicher. Aber nicht primär untestütze Systeme durch eigene Foren in den Vordergrund zu holen halte ich für problematisch.

Neue Angebote führen zu neuen Begehrlichkeiten und irgendwann zur Frage: Warum wird 16 bit im Forum explizit thematisiert wenn es nicht supportet wird?" Weder durch Software, noch durch Hardware und auch nicht durch Reparaturen?

Also: Ich plädiere dafür statt der beiden neuen nur ein einziges Forum hinzuzufügen (wenn es denn unbedingt was eigenes sein soll) und zwar in der Gruppe "Allgemein" das Forum "Andere Atari Systeme"

Andreas

Edit: Wer macht eigentlich zur Zeit die thematische Webseitenadministration? Ich meine nicht die technische Basis oder die Moderation, sondern was Sven und Oliver vorher machten.
Benutzeravatar
andreasb
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2610
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00

Re: Neue Kategorie: Andere Ataris

Beitragvon Jac » So 19. Jul 2020, 09:37

Hallo,

ich finde es eine sehr gute Idee die Themen zu separieren. Wie viele anderen Mitglieder habe ich ganz unterschiedliche Ataris und das Forum danach zu strukturieren ist einfach sinnvoll. Wie viel Bedarf da ist, zeigt am Ende die Nutzung.

Viele Grüße, Peter.
Jac
Star Poster
Star Poster
 
Beiträge: 511
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: 66822 Lebach

Re: Neue Kategorie: Andere Ataris

Beitragvon skriegel » So 19. Jul 2020, 23:19

andreasb hat geschrieben:Dieser Club steht nur für 8bit Computer


Ja, und daran wird sich nichts ändern.

andreasb hat geschrieben: (5200 ist eine Konsole, Computerfunktion war immer nur ein addon)


Der/Die/Das 5200 ist so ziemlich das einzige Atari-8-Bit-Gerät, das ich nicht besitze, daher ist es mir so überhaupt nicht geläufig. Danke für die Info.

andreasb hat geschrieben:Ich erinnere mich: Es war für mich damals ein Spießruten laufen nur weil ich es wagte 8bit Hard und Software zu trennen. Oh Gott und dann noch das Forum "anderes" und den Marktplatz :lol: das kam damals einer Blasphemie gleich. Dagegen das Games Forum einzuführen lief eher ohne Aufsehen, weil es von vielen gefordert wurde.
Die Kategorien waren dann aber schnell akzeptiert, weil übersichtlicher. Aber nicht primär untestütze Systeme durch eigene Foren in den Vordergrund zu holen halte ich für problematisch.


Ich sehe da kein Problem. Es ist "nur" ein Forum (lat.: Markt, Messe, Öffentlichkeit), und das darf gerne über den Tellerrand schauen. Bereiche, die einen nicht interessieren, kann man ja einfach ignorieren. Das mache ich bei AtariAge auch, da gibt es ja gefühlt für jedes Bauteil das Bits annimmt und ausgibt ein Unterforum.

andreasb hat geschrieben:Neue Angebote führen zu neuen Begehrlichkeiten und irgendwann zur Frage: Warum wird 16 bit im Forum explizit thematisiert wenn es nicht supportet wird?" Weder durch Software, noch durch Hardware und auch nicht durch Reparaturen?


Begehrlichkeiten darf ja jeder haben. Fakt ist aber, dass viele Atari-8-Bit-User auch bei den 16-Bit-Systemen oft hilfreich auf Fragen antworten können. Und der ABBUC ist, allen Unkenrufen zum trotz, eine der erste Anlaufstellen wenn es um das Thema Atari im allgemeinen geht. Für die Unterforen haben sich freiwillge gemeldet, die sich darum kümmern. Und warum soll ich mir den Kopf zerbrechen über irgendwelche Begehrlichkeiten, die irgendwann entstehen _könnten_ ? Wenn derartige Fragen kommen, sind die für mich leicht zu beantworten.

andreasb hat geschrieben:Also: Ich plädiere dafür statt der beiden neuen nur ein einziges Forum hinzuzufügen (wenn es denn unbedingt was eigenes sein soll) und zwar in der Gruppe "Allgemein" das Forum "Andere Atari Systeme"


Das behalte ich gerne im Hinterkopf, aber momentan sehe ich noch keinen Handlungsbedarf, da ich keinen negativen Einfluss auf die Atari-8-Bit-Bereiche sehe. Wir beobachten das einfach mal und wenn das "aus dem Ruder" läuft, steuern wir halt gegen.

andreasb hat geschrieben:Edit: Wer macht eigentlich zur Zeit die thematische Webseitenadministration? Ich meine nicht die technische Basis oder die Moderation, sondern was Sven und Oliver vorher machten.


Das mache ich, mit Unterstützung der anderen Vorstandsmitglieder sowie cas und Oliver. Da tut sich im Moment nach außen sichtbar nicht viel, aber wir arbeiten da fleißig an einigen Sachen. Viel wichtiger ist die Frage: Wer liefert konkret neue Inhalte? Aber auch da tut sich was, nur rede ich nicht gerne über noch nicht abgeschlossen Vorgänge, denn DAS führt zu Begehrlichkeiten und erzeugt im schlechtesten Fall Frust bei denen, die nicht nur reden, sondern einfach mal was machen. Es ist wie mit dem Magazin: Es lebt von Eurer Mitarbeit und Euren Ideen. Was dann am Ende dabei rauskommt, liegt dann in meiner Verantwortung. Bisher funktioniert das ganz gut, denke ich. Das liegt vor allem daran, dass immer wieder ungefragt Zuarbeiten in Form von Texten oder auch konstruktiver Kritik kommen.

Wobei ich nun mal ganz naiv Fragen muss: Was genau haben denn Sven und Oliver gemacht, das jetzt nicht mehr stattfindet? Fehlt irgendwas? Gibt es irgendwas, das vorher da war und jetzt nicht mehr?

Nicht falsch verstehen: Ich stelle solche Fragen ohne Hintergedanken und Unvoreingenommen. Ich war vorher auch eher "stilles" Mitglied und habe nur ab und zu mal einen Artikel für´s Magazin geschrieben und ein paar Treffen und Ausstellungen organisiert. Wenn jetzt jemand auf die Vergangenheit verweist, weiß ich oft wirklich nicht, was konkret gemeint ist. Wenn sich also irgendjemand nun denkt "Ach, dies und jenes habe ich schon so oft angesprochen, da passiert ja eh nichts", dann bitte ich darum, den Zähler mal auf "0" zu setzen und halt noch einmal zu Fragen. Im schlimmsten Fall sage ich halt "Nein", wie oben geschehen. Aber das muss man aushalten können, finde ich. Ich kann auch nicht alles einfach so machen, wie ich es will. Denn meine persönliche Meinung spiegelt ja nicht zwangsläufig die aller 535 Mitglieder wieder.

Also: Weitermachen!
Nächstes RENO-Treffen:
08.08.2020
Königstraße 36a
25335 Elmshorn

--- RENO Software ---
Benutzeravatar
skriegel
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2371
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Hamburg

Re: Neue Kategorie: Andere Ataris

Beitragvon andreasb » Di 21. Jul 2020, 02:39

skriegel hat geschrieben:Wobei ich nun mal ganz naiv Fragen muss: Was genau haben denn Sven und Oliver gemacht, das jetzt nicht mehr stattfindet? Fehlt irgendwas? Gibt es irgendwas, das vorher da war und jetzt nicht mehr?


Hintergrund ist, dass das Thema Forum Softwareupdates seit Jahren immer wieder hoch poppte. Die Foren Integration in das aktuelle System stellte sich als genauso problematisch dar, wie seinerzeit, als ich noch die Webseite unter PHP betrieb. Jedes Joomla Update erfordert Anpassungen die die Integration des Forum in Joomla berücksichtigen und Anpassungen wegen des speziellen Atari Design erfordern. Alles Handarbeit. Jedesmal. Irgendwann sagte Sven mal zu mir, dass die Joomla Version zu alt sei. Security Updates , bzw. die Anpassungen der Foren-Integration etc. könne nur sproradisch erfolgen. Das war so vor etwa 4-5 Jahren. - Das ist jetzt wirklich, wirklich, wirklich, kein meckern oder anklagen! Ganz bestimmt nicht. Nur ein reflektieren.

Im Zuge der personellen Veränderungen verschwanden Sven und Oliver aus dem WhoIsWho. Ich weiß, daß Carsten sehr engagiert ist, aber eigentlich zu wenig Zeit für einen alles umfassenden Support hat und dass er sich mehr um die neue Webseite kümmern müsste. Und das brachte mich dann zu der Frage wer sich um das alte Frontend kümmert. Mit Blick auf die immer erscheinenden Security-Updates.

Wo Du gerade fragst was fehlt... Sicher nichts lebenswichtiges (abgesehen von sicherheits updates)
Mir fallen ansonsten auf Anhieb ein: Magazine im Mitgliederbereich, Die News auf der Startseite, Mediengalerie hat den letzten Eintrag von 2011. Der letzte erschienene Newsletter war 2012 noch von mir. Seit dem steht da "Wird demnächst wieder erscheinen".

Wenn ich könnte, würde ich wieder einsteigen wollen. Aber das geht leider gesundheitlich nicht. Auf der anderen Seite waren die 9 Jahre ABBUC Webadmin auch genug für mich. :wink:
Benutzeravatar
andreasb
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2610
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00

Re: Neue Kategorie: Andere Ataris

Beitragvon skriegel » Di 21. Jul 2020, 03:41

andreasb hat geschrieben:Hintergrund ist, dass das Thema Forum Softwareupdates seit Jahren immer wieder hoch poppte. Die Foren Integration in das aktuelle System stellte sich als genauso problematisch dar, wie seinerzeit, als ich noch die Webseite unter PHP betrieb. Jedes Joomla Update erfordert Anpassungen die die Integration des Forum in Joomla berücksichtigen und Anpassungen wegen des speziellen Atari Design erfordern. Alles Handarbeit. Jedesmal. Irgendwann sagte Sven mal zu mir, dass die Joomla Version zu alt sei. Security Updates , bzw. die Anpassungen der Foren-Integration etc. könne nur sproradisch erfolgen. Das war so vor etwa 4-5 Jahren. - Das ist jetzt wirklich, wirklich, wirklich, kein meckern oder anklagen! Ganz bestimmt nicht. Nur ein reflektieren.


Das kann ich leider alles bestätigen. Es wird sich da was ändern, aber man Frage bitte nicht wann. Das geht nicht mal eben so nebenbei. ;)

andreasb hat geschrieben:Und das brachte mich dann zu der Frage wer sich um das alte Frontend kümmert. Mit Blick auf die immer erscheinenden Security-Updates.


Da hat sich dankenswerterweise noch ein Mitglied gemeldet und einen Blick drauf geworfen. Ich selber habe da auch ein Auge drauf.

Wo Du gerade fragst was fehlt... Sicher nichts lebenswichtiges (abgesehen von sicherheits updates)
Mir fallen ansonsten auf Anhieb ein: Magazine im Mitgliederbereich, Die News auf der Startseite, Mediengalerie hat den letzten Eintrag von 2011. Der letzte erschienene Newsletter war 2012 noch von mir. Seit dem steht da "Wird demnächst wieder erscheinen".


Ohje, so viel zu tun, und nur so wenig Zeit:

Magazine: Ist mir auch ein Dorn im Auge, da hängt noch mehr dran. Ich möchte nicht nur die Magazine an sich aktualisieren, sondern auch die eigentliche Struktur. Nur soviel: Jemand kümmert sich gerade um die Struktur und dann organisieren wir das neu und reichen die fehlenden Inhalte nach.

Die Mediengallerie habe ich ehrlich gesagt nicht wirklich auf dem Schirm. Aber auch da wird sich was tun, denn wie gesagt: Die Struktur...

Newsletter: "Mein" Newsletter ist derzeit das Magazin. Ich habe immer (vielleicht unbegründet) Angst, dass ich mit einem Newsletter spannende Inhalte aus dem Magazin vorweg nehme. Aber wo ich das gerade schreibe denke ich mir so, ich könnte ja mal einen Newsletter mit dem Erscheinen eines Magazins rausbringen. Dann noch zur JHV, Sondermag, Jahresgabe... Ach komm: Nächster Newsletter kommt Ende September, kurz nach Magazin 142.

andreasb hat geschrieben:Wenn ich könnte, würde ich wieder einsteigen wollen. Aber das geht leider gesundheitlich nicht. Auf der anderen Seite waren die 9 Jahre ABBUC Webadmin auch genug für mich. :wink:


Deswegen war ich etwas zurückhaltend. Vor der JHV 2019 meine ich, zwischen Deinen Zeilen gelesen zu haben, dass Du gerne wieder mehr machen würdest, Dir jedoch derzeit die Zeit fehlt. Aber es muss ja nicht gleich der Webadmin sein, den mache ich ja einfach so. Wenn Du aber Zeit und Lust hast, hier und da ein wenig mitzuwerkeln, würde ich mich sehr freuen. Schreib mich gerne einfach an, es gibt viel zu tun. ;)
Nächstes RENO-Treffen:
08.08.2020
Königstraße 36a
25335 Elmshorn

--- RENO Software ---
Benutzeravatar
skriegel
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2371
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Hamburg

Re: Neue Kategorie: Andere Ataris

Beitragvon Sleepy » Di 21. Jul 2020, 06:55

andreasb hat geschrieben:Neue Angebote führen zu neuen Begehrlichkeiten...


Da es sich bei den in den neuen Forenbereichen behandelten Geräten auch um "olle Kamellen" handelt, dürften da m.E. keine neuen Begehrlichkeiten geweckt werden die mich vom ABBUC weglocken. Bis auf den ST & Verwandschaft, ATARI-PC und die gaaaanz alten Konsolen (z.B. Pong) habe ich eine Menge ATARIs die nicht "Club-relevant" sind - trotzdem ist der ABBUC "mein" Club. :beer:

Ich sehe es eher so: Wenn man es ganz streng sieht und hier ausschließlich A8 behandelt, dann müßte ich bei Fragen für "Fremdgeräte" grundsätzlich andere Foren suchen und bleibe dort dann vielleicht hängen - in den auf den anderen Rechner spezialisierten Foren werden mit Sicherheit eher Begehrlichkeiten erweckt. ;-)

Außerdem werden Fragen zu ST, Jaguar, VCS oder auch nicht-ATARI-Geräten sowieso im ABBUC-Forum behandelt, da viele hier mehrgleisig fahren.*1 Diese etwas zu sortieren ist m.E. sinnvoll.

Das ist "im echten Leben", beispielsweise auf Treffen, auch so. Wenn ich als ATARIaner auf ein Treffen des C64-Clubs gehe, sind dort neben dem C64, der natürlich überwiegt, viele Fremdsysteme - z.B. mein XEGS - zu sehen. Andersherum kann man auf den ATARI-8-Bit-Treffen auch das eine oder andere nicht A8-System bewundern. Und sich Anregungen für das eigene System holen.

Wenn ich mir eine weitere Plattform anschaffen wollen würde, dann wohl nicht aufgrund eines neuen Themenbereiches hier im Forum. ;-)

Sleepy


*1 Ich selbst habe neben dem ganzen ATARI-Stuff auch noch einen A500 (O.K., ist irgendwie auch ein ATARI :mrgreen: ), etwas Nintendo-Zeugs und beschäftige mich bei Gelegenheit mit altem HiFi-Geraffel oder unserem alten Capri und Golf...
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6976
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Köln

Re: Neue Kategorie: Andere Ataris

Beitragvon atarixle » Di 21. Jul 2020, 07:40

Apple und Atari stehen geschichtlich auch nah beisinander. Und auch jetzt, da meine Sammlung an Apple-Computern größer ist als die meiner Ataris, ist und bleibt der Atari 8 Bit meine Passion. Auf jedem meiner Rechner läuft ein Atari-Emulator und (wenn möglich) ein SIO-Emulator.
ABBUC in Berlin: http://www.abbuc.de/~atarixle/AIB/
FUJIAMA 2020 entfällt leider ersatzlos!
Meine Seite: http://www.atarixle.de
Benutzeravatar
atarixle
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 1294
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Guben

Re: Neue Kategorie: Andere Ataris

Beitragvon alers » Di 21. Jul 2020, 09:32

skriegel hat geschrieben:
andreasb hat geschrieben:Newsletter: "Mein" Newsletter ist derzeit das Magazin. Ich habe immer (vielleicht unbegründet) Angst, dass ich mit einem Newsletter spannende Inhalte aus dem Magazin vorweg nehme. Aber wo ich das gerade schreibe denke ich mir so, ich könnte ja mal einen Newsletter mit dem Erscheinen eines Magazins rausbringen. Dann noch zur JHV, Sondermag, Jahresgabe... Ach komm: Nächster Newsletter kommt Ende September, kurz nach Magazin 142.


Finde ich als "Außenstehender" alles bedingt nachvollziehbar, sprich das man einen Newsletter einführt. Sehe real keinen Grund dafür und auch eher die Befürchtung, daß dann gewichtige "Magazin"-Themen im Vorfeld schon komplett "abgearbeitet" uns somit fürs Mag uninteressant werden.

Man könnte vllt ja einfach "nach" dem erscheinen einer Ausgabe speziell dafür im Forum (Und ja, ich rede von jedem MAG EINZELN) ein Subforum (Und nicht nur einen Post) eröffnen (Was kein Problem darstellen dürfte), wo man via Template eine Struktur zur Diskussion reinkopiert, was den gewichtigen Vorteil hätte, daß man auch mal später da gezielt nachlesen kann, ohne sich durch fünf millionen Freds durchkämpfen zu müssen (Und ja, die Suchfunktion hier ist einfach nur k@cke!) - Ebenso würde es das Hauptforum "entschlacken"...

Sleepy hat geschrieben:
andreasb hat geschrieben:Neue Angebote führen zu neuen Begehrlichkeiten...

Da es sich bei den in den neuen Forenbereichen behandelten Geräten auch um "olle Kamellen" handelt, dürften da m.E. keine neuen Begehrlichkeiten geweckt werden die mich vom ABBUC weglocken...


Dich vllt nicht, aber Andere sind doch schon weg oder nur noch "lesend" hier, weil eben entweder überhaupt nicht reagiert wurde (Auf deren Belange) oder in so einem "Ton(Ver)fall" der nur noch nervtötend war. Klar, war einmal, was auch erfreulicherweise nicht mehr so ist, aber entweder wissen die "Alten" es nicht mehr, weil sie halt nicht mehr hier auflaufen oder sie überlesen es einfach nur noch.

Gibt ja genügend "Leutz" die nur noch aus diversen Gründen auf AA rumhängen, weil sie dort halt auch Antworten abseits vom A8 bekommen, die hier auch nie gestellt werden "durften"... Und imho geht es ja auch derzeit um solche ATARIaner.

Und klar, sollte der ABBUC A8 bleiben, aber das ganze Gehicke wegen den neuen Sub-Foren raffe ich nicht, denn:

1. Werden A8-irrelevante Themen automatisch in einen Unterbereich befördert, damit bleibt der Fokus weiterhin auf A8!

2. Zeigt man, daß man erkannt hat, daß die meisten A8ler auch A16/A32ler sind und man halt nicht nur stur auf ihren 400&800/XL/XE glotzen (Ich persönlich kenne seit Jahrzehnten KEINEN, der nur A8 Zuhause hat!)

3. Gerade Coder, die auf dem ST coden, sicherlich ihre Erfahrungen vorher auf dem A8 gesammelt haben und da auch gern was machen - Wenn sie aber hier "gemieden" werden, warum sollten sie hier was dazu posten, wenn man deren "anderes" Hobby nicht akzeptiert (Hört sich ätzend an, aber ist leider Fakt).
Das Gleiche kann und sollte man auch auf den HW-Sektor reflektieren. Ich kenne genügend STler, die viel mit ihren Arduinos machen, und aus "Spaß" dann auch was für den A8 machen würden, klar, sie könnten schreiben

"Ich habe was für meinen ST gemacht, will ich hier da nicht erlaubt, nicht posten, aber kann mir einer für den Sketch meines XL-Projektes helfen, und ich werde aber dabei ja nicht auf ST eingehen, da hier nicht erwünscht...blablabla"

DAS wird nicht passieren, sprich Derjenige würde hier nie was posten, damit hätte man auch direkt jemanden verloren, der hier auf Dauer auch für den A8 produktiv werden könnte...

Und nein, ich will keinen unter Druck setzen, aber ich sage es mal so : Das Geschäft ist hart umkämpft - Andere Foren (Und das ist für viele ja der erste Bezugspunkt des ABBUCs) haben das erkannt und sich soweit geöffnet, daß halt ein gewisses Angebot vorhanden ist. Und die Vergangenheit hat ja gezeigt das es super klappen kann.

Klar, das Forum hier sollte und darf kein deutscher AA-Ableger werden (Schon auch, weil das Forum von AA sowas von unübersichtlich und erschlagen ist), aber ein wenige Moderner ist schon super, und man merkt ja auch stark, daß der neue Vorstand viel macht, und sicherlich noch xmal mehr im Hintergrund, was wir "Normalos" halt nicht sehen und vor allem nicht sehen brauchen/wollen...

Was sich auch endlich mal ändern sollte ist dieser vergammelte Editor. Wenn ich hier mehrere Personen "zitieren" will, kommt das obig-unübersichtliche raus... So mal als Anmerkung...
Alles imho halt.
CU AleX
alers
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 295
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Neue Kategorie: Andere Ataris

Beitragvon skriegel » Di 21. Jul 2020, 10:39

Als "Gehicke" (Gehacke?) würde ich das nicht bezeichnen.

Andreas hat seine Meinung dazu geäußert und Du Deine. Das ist doch völlig in Ordnung.

Egal was wir machen, es wird immer jemanden geben, der es anders machen würde oder es einfach nicht gut findet. Und das darf und soll er/sie auch zum Ausdruck bringen. Das gehört zu einer Diskussion für mich dazu.

Editor: Keep calm and play Atari - help is on the way. ;)

Also: Weitermachen!
Nächstes RENO-Treffen:
08.08.2020
Königstraße 36a
25335 Elmshorn

--- RENO Software ---
Benutzeravatar
skriegel
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2371
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Hamburg

Re: Neue Kategorie: Andere Ataris

Beitragvon Tigerduck » Di 21. Jul 2020, 13:50

skriegel hat geschrieben:Als "Gehicke" (Gehacke?) würde ich das nicht bezeichnen.

Andreas hat seine Meinung dazu geäußert und Du Deine. Das ist doch völlig in Ordnung.

Egal was wir machen, es wird immer jemanden geben, der es anders machen würde oder es einfach nicht gut findet. Und das darf und soll er/sie auch zum Ausdruck bringen. Das gehört zu einer Diskussion für mich dazu.

Editor: Keep calm and play Atari - help is on the way. ;)

Also: Weitermachen!


:thumbup: :thumbup: :thumbup:
Benutzeravatar
Tigerduck
Super Poster
Super Poster
 
Beiträge: 851
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Blieskastel

Re: Neue Kategorie: Andere Ataris

Beitragvon Sleepy » Di 21. Jul 2020, 13:55

skriegel hat geschrieben:Agal was wir machen, es wird immer jemanden geben, der es anders machen würde oder es einfach nicht gut findet.


Und wie an anderen Stellen schon öfters festgestellt, melden sich nur die paar Stimmen die es nicht gut findet. Die überwiegende Mehrheit stimmt zu, nutzt & schweigt... :wink:

Sleepy
Benutzeravatar
Sleepy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 6976
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Köln

Re: Neue Kategorie: Andere Ataris

Beitragvon alers » Di 21. Jul 2020, 15:27

Sleepy hat geschrieben:Und wie an anderen Stellen schon öfters festgestellt, melden sich nur die paar Stimmen die es nicht gut findet. Die überwiegende Mehrheit stimmt zu, nutzt & schweigt... :wink:

Sleepy

Um es in einem Wort zu sagen : NEIN!

Und falls Du dabei auf mich zielst *ggg* - Wenn ich es hier nicht irgendwie ein wenig super fände (Ich finde es mehr als super), wäre ich wohl nicht nach Aufforderung zurück gekommen...
CU AleX
alers
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 295
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Neue Kategorie: Andere Ataris

Beitragvon skriegel » Di 21. Jul 2020, 15:32

alers hat geschrieben:
Sleepy hat geschrieben:Und wie an anderen Stellen schon öfters festgestellt, melden sich nur die paar Stimmen die es nicht gut findet. Die überwiegende Mehrheit stimmt zu, nutzt & schweigt... :wink:

Sleepy

Um es in einem Wort zu sagen : NEIN!


Ich denke auch, dass der Passus "stimmt zu" nicht stimmt. Schweigen automatisch als Zustimmung zu werten ist meiner Meinung nach nicht richtig.
Genausowenig, wie auf die zu hören, die am lautesten Schreien.
Nächstes RENO-Treffen:
08.08.2020
Königstraße 36a
25335 Elmshorn

--- RENO Software ---
Benutzeravatar
skriegel
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2371
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Hamburg

Re: Neue Kategorie: Andere Ataris

Beitragvon alers » Di 21. Jul 2020, 15:59

Ich denke einfach, das Du da vollkommen Recht hast. A) ist eine Diskussion ja immer i.d.R. zweiseitig oder mehrseitig und B) denke ich mal, daß Neuerungen generell gut sind, und wenn doch nicht reglementiert das "nicht davon gebrauch machen" die Neuerung selbst. Und imho wenn man halt nicht mal was "austestet" weiß man auch nicht, was den Nutzern gefällt... Im gewissen Rahmen halt.

Aber ich denke mal, ich ziehe mich nun einfach mal dezent aus der Unterhaltung zurück, habe meine Meinung ja mehr als ausreichend kundgetan. :-)
CU AleX
alers
Multi Poster
Multi Poster
 
Beiträge: 295
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Neue Kategorie: Andere Ataris

Beitragvon andreasb » Di 21. Jul 2020, 23:12

skriegel hat geschrieben:Newsletter: "Mein" Newsletter ist derzeit das Magazin. Ich habe immer (vielleicht unbegründet) Angst, dass ich mit einem Newsletter spannende Inhalte aus dem Magazin vorweg nehme. Aber wo ich das gerade schreibe denke ich mir so, ich könnte ja mal einen Newsletter mit dem Erscheinen eines Magazins rausbringen. Dann noch zur JHV, Sondermag, Jahresgabe... Ach komm: Nächster Newsletter kommt Ende September, kurz nach Magazin 142.


Ich habe den Newsletter immer als Mittel gesehen die Leute ins Forum zu holen und ich bilde mir ein, dass das damals auch diesen Effekt hatte. Denn es gab User die nur selten die Webseite aufsuchten. Über die Newsletter hatten wir sie dann wieder zurück, sofern das Thema stimmte. Es waren jedenfalls irgendwas zwischen 200-300 Abonnenten. Und ich wette ein Drittel davon war kein ABBUC Mitglied. Der Newsletter hatte 2-5 Sätze als Teaser und dann einen Link ins Forum, oder auf eine News, in den Event Kalender, in die Wettbewerbe, in die Seiten der Ressorts usw. Ganz wichtig war am Ende immer der Link auf den Mitgliedsantrag.

Ich habe damals immer sehr viel im Web recherchiert. Damals gehörte mir noch http://www.atari-today.de/net/com/org/eu über die ich wiederum andere Newsdienste aus Polen, USA, England, usw. abonniert hatte. Daraus konnte ich abschöpfen.

Mit der Zeit drehte sich dann daer News-Effekt. Statt dass ich auf bekannte Themen verlinkte, nahm Wolfgang den von mir generierten Newsletter mit auf die Diskette. Plötzlich war der Newsletter die News. Das war für manche vielleicht langweilig weil sie ihn schon kannten, sozusagen doppelt gemoppelt oder was weiß ich... aber am Ende waren die Inhalte das um was es ging. Und Wolfgang wurde ebenfalls entlastet.

Echte Überschneidungen in den News gab es fast gar nicht. Im Gegenteil. In den News verlinkte ich auf ein Forenthema und Wolfgang holte dort die Beiträge ab.

Zum anderen Thema schreibe Dir eine PN. Zu persönlicher Inhalt.

Grüße
Andreas
Benutzeravatar
andreasb
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 2610
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00

Re: Neue Kategorie: Andere Ataris

Beitragvon Mathy » Mi 22. Jul 2020, 01:00

Hallo Sascha, Leute

skriegel hat geschrieben:Newsletter: "... Aber wo ich das gerade schreibe denke ich mir so, ich könnte ja mal einen Newsletter mit dem Erscheinen eines Magazins rausbringen. Dann noch zur JHV, Sondermag, Jahresgabe... Ach komm: Nächster Newsletter kommt Ende September, kurz nach Magazin 142.


Das nächste Magazin dauert meistens noch 'ne Weile. "Newsletter" eignet sich meiner Meinung nach sehr für Sachen die zwischendurch aktuell werden:

- Sammelbestellungen,
- "Wir suchen jemand für...",
- "Schaut euch diese neue Software oder Hardware mal an",
- "Das Treffen X fällt aus wegen ... ",
- "Treffen X findet trotzdem statt, aber statt am .. jetzt am ... und nicht in ... sondern in ... ",
- kurze Erinnerungen an eine Deadline oder ein Treffen oder ...
- "Hat vielleicht jemand noch diese oder jene Software rumliegen?"
- usw.,
- usf.

Tschüß

Mathy (der meint, alles andere als Atari 8 Bit passt auch in "Anderes")
Benutzeravatar
Mathy
Night&Day Poster
Night&Day Poster
 
Beiträge: 4328
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Heerlen, NL

Nächste

Zurück zu Anderes / Other



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste