Blog

Okt17

Atari 800XL PAL Artefakte

Hier ein paar Bilder von den Artefakten, die ein Atari 800XL auf einem PAL-Fernseher erzeugt.
Artefakte 1 rot grün
Artefakte 2 grün rot
Artefakte 3 gelb blau
Artefakte 4 blau gelb

Als aus dem Schwarz/Weiß-Fernsehen PAL wurde, sollte das Signal abwärtskompatibel bleiben. Deshalb übertrug man das Farbsignal in sehr hohen Frequenzbereichen, die ein Schwarzweißfernseher nicht kennt und deshalb ignoriert.

Die scharfen Flanken zwischen den Pixeln entsprechen dieser hohen Frequenz, die von jedem PAL-Decoder, ob analog oder digital, als Farbe interpretiert wird (wenn er diese nicht aktiv erkennt und durch Bildanalyse bekämpft).

Mit zwei Halbbildern würden sich die Farben optisch nahezu aufheben, der Atari bringt aber nur ein Halbbild, so dass dieser Effekt stärker wirkt, als auf anderen Unterhaltungsgeräten, z.B. der dbox.

Doch man kann auch von dieser sehr schnellen Flanke profitieren, denn auf einem S-Video-Monitor, zu dem die Farbe getrennt übertragen wird, wird das Bild besonders scharf dargestellt.

Tags:
 
 

kommentieren

Kommentare erscheinen nicht sofort nach dem Absenden, sondern werden erst redaktionell bewertet und dann ggf. zur Veröffentlichung freigegeben.