BOSS-XE V8.1 A2000

Über BOSS-XE

Die Benutzeroberfläche für den ATARI 130XE und aufgerüstete. Das Feeling von Windows95 auf einem kleinen 8bit-Rechner.

BOSS-XE ist der Nachfolger von BOSS-XL und damit das erste grössere Projekt von MS-Software, welches die RAM-Disk verwendet. Für die verschiedenen DOSse, die auch RAM-Disks von über 64 kB Grösse unterstützen, gibt es auch ein Setup-Programm, welches eine BOSS-XE V8.1-Diskette unter diesem DOS erstellt.

Arbeitsfläche von BOSS-XE Mit BOSS-XE werden auch einige Hilfsprogramme geliefert, wie zum Beispiel ein Symboleditor, mit dem man selber Symbole erstellen kann, die man dann mit einer Datei verknüpft auf dem Desktop ablegt. Um seinen individuellen Systemzeichensatz zu erstellen, gehört auch ein Zeichensatzeditor zu BOSS-XE. Dieser ist für die BOSS-interne Proportionalschrift ausgelegt. Mit ihm lassen sich aber auch herkömmliche Zeichensätze bearbeiten oder zu Proportionalzeichensätzen umwandeln. Auch das abspeichern als 80-Zeichen-Fonts ist möglich! Das alles geschieht natürlich Menügesteuert.

Wie es sich für eine grafische Oberfläche gehört, ist auch bei BOSS-XE ein Kartenspiel dabei. Allerdings ist hier das Spiel wichtiger als die Grafikmöglichkeiten des ATARIs auszunutzen.
Natürlich kann man die Regeln des Spiels auch an seine Bedürfnisse anpassen.

Damit man alsbald wie möglich alle Fähigkeiten von BOSS-XE ausschöpfen kann, wird eine ausführliche Anleitung in Form von drei Textdateien auf der Rückseite der BOSS-Diskette mitgeliefert. Diese sind mit Symbolen verknüpft und können mit einem Doppelklick angesehen werden. Dazu steht ein recht ansehnlicher Textviewer zur Verfügung. Dieser ist optimal für unformatierte ASCII-Texte ausgelegt und zeigt Umlaute sowie das Eurozeichen an. Die Umlaute entsprechen dem ATARI-Standart. Das Euro-Zeichen entspricht dem ASCII-Zeichen #005 (CONTROL-E). Es werden sogar die Texte des ABBUC-Magazins dekoprimiert.

BOSS-XE V8.1 steht absofort zum kostenlosen download zur Verfügung!
Neuerungen bei Ausgabe 2000 sind der schlankere Desktop, verbesserte Viewer und die Funktion, nicht mehr alle Viewer von der BOSS-Disk mithochfahren lassen zu müssen ohne sie zu löschen. Man kann nämlich mit dem Programm SETDRV.BOS einzelne Viewer aktiv oder inaktiv schalten.

Programm-Steckbrief
Name:BOSS-XE
Version:8.1 Ausgabe 2000
Sprache:deutsch
Autor:Mirko Sobe
Umfang:2 Diskettenseiten2 Diskettenseiten
Preis:PD-Software
Entwicklungszeit:1997-2000
min. Systemvoraussetzungen:ATARI 800XL/800XE/65XE, 1 Diskettenlaufwerk
empfohlenes System:ATARI 130XE, 2 Diskettenlaufwerke
unterstützte Hardware:Joystick, 8 Diskettenlaufwerke
unterstützte Software:ATARI-DOS, Turbo-DOS
Systemsoftware:BOSS-Parameter
BOSS-Font-Editor (XE-Version)
Ikon-Editor (XL/XE-Version)
zusätzliche Software:Datenbank
Mau Mau XE
weiterer Paketinhalt:Anleitungstexte
Status:Entwicklung unterbrochen, Produktunterstützung erhältlich

download

download BOSS-XE V8.1 A2000 deutsch